MOZ, Nummer 55

Inhaber, Herausgeber, Verleger: GAV Grün-Alternativ Verlagsges.m.b.H., 1160 Wien
Geschäftsführung: Abdul Ghani Elmani
Redaktion: Hannes Hofbauer, Karl Lind, Christof Parnreiter, Ulrike Sladek
Produktionsleitung: Margarete Neumann
Grafik: Gisela Scheubmayr
Lektorat: Helga Pankratz
Druck: Strohal Druck, 1230 Wien

Beiträge
Interview

„Frächterkommunismus“

3

Hermann Knoflacher ist Professor für Verkehrsplanung an der Technischen Universität in Wien. Karl Lind sprach mit ihm über „Lückenschließen“, die EG-Verkehrspolitik, Transit und die Geschichte des Straßenwahnwitzes. MONATSZEITUNG: Herr Knoflacher, Sie sind Mitinitiator einer Petition an den (...)



Hokus pokus multikulturell

8

Kulturbacchanten taumeln trunken vor Begeisterung von der „Woche des afrikanischen Films“ zur Ausstellung „Schätze der Türkei“, um sich anschließend an der Sushi-Bar mit japanischen Spezialitäten zu laben. Sie leben in einer der großen Städte Westeuropas oder Nordamerikas und tauchen ein in die (...)


Landplage Auto:

Frisierte Motoren, gefälschte Bilanzen

10

Den Verkehr einzudämmen, verspricht die Regierung durch eine „ökosoziale Steuerreform“. Doch die vorgeschlagenen Modelle bringen weder eine ökologische Verbesserung noch reduzieren sie das jährliche 100-Milliardendefizit, das das Automobil verursacht. Der Lärm und Gestank, Energieverschleuderung und (...)


Öko-Invest:

Rendite machen, Umwelt schützen?

14

Grünes Investieren soll jetzt auch in Österreich hof- bzw. publikumsfühig gemacht werden. Raiffeisen und Zentralsparkasse haben schon dementsprechende Fonds eingerichtet. Ein „Grüner Investklub“ hat Anfang August das Licht der Börsenwelt erblickt. Was haben die Konzerne Shell, Henkel und die (...)


Ära Bacher III:

Autokratischer Greis oder Cassius Clay?

16

„Der heimatlose Rechte“ hat wieder eine echte Heimat: eine blauschwarze ‚Koalition‘ hat Gerd Bacher zum dritten Mal zum Generalintendanten des ORF gekürt. Daß sich auch die Betriebsräte als Steigbügelhalter des ‚Tigers‘ hergegeben haben, sorgt für Unmut am Berge der Künigl. Originell ist (...)


Bruno Kreisky:

Der Außenpolitiker

18

Bruno Kreisky ist nicht mehr. Nachrufe hat es viele, zum Teil auch treffende gegeben. Schon zu Zeiten seiner Regierung bis heute war es ein beliebtes Spiel, Ursache und Wirkung seines außenpolitischen Engagements zu registrieren und dort, wo Fakten nicht greifbar waren, zu spekulieren. Der (...)


Bombardiert Bagdad!

Die Folgen transatlantischer Gehirnerweichung

20

Mein Name ist Hase Ich weiß von nichts Ist hier was geschehen Ich hab nichts gesehen ... (Deutscher Schlager) Saddam Hussein hat es geschafft. Er hat vereinigt. Den Westen. Den Osten. Am irakischen Fallbeispiel proben sie die eine und einzige und letzte Welt. An den Drehbüchern der Eskalation (...)


Sommerpost

21

Werter Oberpostmeister der Nation! Was ist Ihnen und Ihren ausgefuchsten Postfüchsen denn da wieder eingefallen? Da wollen Sie der hehren Kunst was Gutes tun — und was kommt dabei heraus? Eine Sondermarke mit dem Konterfei „eines der bedeutendsten Dichter des Landes.“ Toll. Wie, sagen Sie, ‚heißt (...)


Pleite auf Preußisch

22

Noch vor neun Monaten titelten wir unsere DDR-Geschichte „Chaos auf preußisch“. Heute, nur wenige Wochen nach dem Vollzug der deutsch-deutschen Währungs- und Sozialunion, müssen wir feststellen: Selbst die damals von vielen für übertrieben gehaltene Prognose muß einem noch düstereren Befund weichen. (...)


Über den unbändigen Willen linker „Hoffnungsträger“, an deutschen Siegen teilzuhaben:

Nichts gelernt?

25

Grüne und PDS (Partei des Demokratischen Sozialismus) rüsten für die ersten gesamtdeutschen Wahlen. Die Devise lautet: Großdeutschland von links mitgestalten. Für Thomas Ebermann und Rainer Trampert hätte die zukünftige Weltmacht besseres verdient: nämlich, bekämpft zu werden. Der deutsche (...)


Osteuropa:

Enttäuschte Revolutionäre

31

Marktwirtschaft in Osteuropa. Endlich, sagen die einen. Nichts klappt, meinen die anderen. Zur propagandistischen Öffnungseuphorie des Westens gesellen sich zunehmend Geschichten über exorbitante Preissteigerungen, Investitionsunwillen und karge Lohntüten. Die Avantgarde der 1989er-Revolution im (...)


Geduldige PolInnen:

Dankbar für die neue Freiheit?

31

So geduldig wie heute sind wir in Polen noch nie gewesen. Dies gilt jedenfalls für die aktuelle Situation im Sommer 1990. Wer weiß, wie lange das hält? Die letzten neun Monate, unter einer demokratischen Regierung, jedenfalls sind wir immer schön brav geblieben ... Was ist da eigentlich geschehen, (...)


Neues Deutschland:

„Zu den Siegern dieser Geschichte will ich nicht gehören“

Interview

33

Peter Zimmermann ist ein Leipziger Revolutionär der ersten Stunde. Im dreiköpfigen Organisationskomitee für die großen Herbstdemonstrationen handelte er einen ‚Waffenstillstand‘ zwischen Bürgern und Polizei aus. Den ersten Monaten des Hochgefühls folgte bald die Enttäuschung darüber, daß er für (...)


Polen: Abtreibung wird wieder Mord

„Dann springt sie vom Hochhaus“

Interview

35

Die polnische Solidarnosc plädiert auf Mord und gegen das Selbstbestimmungsrecht von Frauen. Westöffnung plus Katholizismus bringen die polnischen Feministinnen in die Defensive. Mit der Literaturwissenschaftlerin Elzbieta Osuch-Stanczuk führte Erica Fischer das folgende Gespräch. MONATSZEITUNG: (...)


Unser Öl, ihr Öl:

30 Jahre Golfkrieg

37

Es geht ums Öl. Völker- und Menschenrechte müssen sich dem Kampf ums ‚schwarze Gold‘ unterordnen. England, Frankreich und — später — die USA stehen seit dem Ende des Osmanischen Reiches den Arabern gegenüber. Hintergründe, die die aktuelle Krise am Golf wohl eher erklären als das allseitig (...)


Contras in Nicaragua:

Mission beendet

42

Die sandinistische Revolution ist zu Ende. Und mit inr der gegen sie gerichtete Terror der Contras. Die 10 Jahre lang von den USA unterstützten antisandinistischen Verbände geben nun ihre Waffen ab. Sie fühlen sich als Sieger, ihre Mission ist vollbracht. Der strömende Regen unterstrich, daß eine (...)


Psychiatrie:

Ich bin hier, heute nicht aus Zufall ...

Ein Bericht

45

Im August 1980 starb Franco Basaglia, „Begründer“ der antiinstitutionellen Psychiatrie in Italien. Heute, rund zehn Jahre später, bewahren seine Nachfolger/innen das Erreichte. Seit rund 36 Jahren arbeite er schon hier, vieles habe er gesehen, sicher, aber „non posso parlare di questa cosa“, über (...)


Psychiatrie

„Die Krankheit interessiert uns nicht“

47

Karl Lind sprach mit Franco Rotelli, Nachfolger von Franco Basaglia als Direktor des geschlossenen Irrenhauses „San Giovanni“, Triest. MONATSZEITUNG: Herr Rotelli, vor genau zehn Jahren starb Franco Basaglia. In diesen zehn Jahren ist eine Menge passiert im Bereich der Triester Psychiatrie. Was (...)


Die Brandalm/Pozganica:

Ein Grenzkonflikt, dramaturgisch gesehen

50

Hochkultur und Volkskultur — in Kärnten bedeutet dies eine Trennung zwischen der Kultur der Volksgruppenmehrheit und der Volksgruppenminderheit. Aller, besonders auch der finanziellen Schwierigkeiten zum Trotz realisieren begeisterte LaienschauspielerInnen gemeinsam mit dem slowenischen (...)


70 Jahre Kärntner Volksabstimmung:

„... so wurde unser Kampfruf Kärnten“

52

Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen oder Republik Österreich — diese Frage stellte sich der Südkärntner Bevölkerung beim Plebiszit im Jahre 1920. Die damaligen jugoslawischen Gebietsforderungen sowie die Präsenz jugoslawischer Partisanenverbände im Kärnten des Jahres 1945 nähren bis heute die (...)


Kein Ort. Nirgends.

55

Christa Wolf hat ein Buch veröffentlicht — „Was bleibt?“ —, das zehn Jahre in der Schublade gelegen hatte und beschreibt, wie die Autorin eine kurze Zeit von der Staatssicherheit in der DDR überwacht wurde. Ich habe es nicht gelesen, kann nicht urteilen. Mag sein, daß der schon bei „Störfall“ (...)


Im Namen des Vaters und des Lebens

56

Tot erklärt wurde von vielen schon so manches. Und sterben wird vor unseren Augen noch so einiges. Es verwundert also kaum, daß seit geraumer Zeit vermehrt Töne des Lebens wider dessen Angeschlagenheit zum Erklingen gebracht werden. Nichts weist darauf hin, daß jene Individuen, die im Zuge ihres (...)


Fremdenverkehr:

Wo sich Polen, Tschechen und Slowaken gute Nacht sagen

58

Still und heimlich ist ein neues Touristen-Center in der Touristenstadt Wien entstanden. Es steht in keinem Zusammenhang mit der Weltausstellung 1995, hat keine Milliardenbeträge verschlungen und ist auch sonst wie die ganze Stadt im allgemeinen: anders als die anderen. Im Zeitalter der (...)


Grüne

„3. Welt“-Programm beschlossen

61

Grüne Politik muß für alle Menschen Hoffnung bedeuten Die Grüne Alternative Man wünscht zu denken und fühlt sich dazu zu ungeschickt Johann Wolfgang Goethe Es gibt keine „Dritte Welt“, sondern nur eine Welt, in der der Raubbau und die Ausbeutung weltweit Elend, Hunger und Marginalisierung erzeugen“, (...)


Nachruf

Hermi Hirsch, 1924-1990

62

Ich habe lange den Zusammenhang zwischen mir und Politik nicht verstanden. Jedes Reden über die am 1. Juli an Nierenkrebs verstorbene Hermi Hirsch, linke und feministische Kämpferin, läßt ein Mosaik der gesamten Kultur- und politischen Geschichte (nicht nur) der Wiener Szene aus den letzten (...)


Diskussion

Das Leiden an der Justiz

62

Nach Mata Harry in der Juni- und Dirthy Mae Dean in der Juli-Ausgabe der MONATSZEITUNG der dritte Diskussionsbeitrag zu einem Buch einer Wiener Rechtsanwältin. Fast sind wir der Versuchung entgangen, nicht nur Zaras ‚Tagebüchlein‘ zu rezensieren, sondern uns gleich kommentierend über die (...)


Initiative Neue Linke

Zeugen und Zeuginnen gesucht!

63

Anläßlich einer geplanten Veranstaltung der „Initiative Neue Linke“ kam es zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und GegendemonstrantInnen. Eine Frau, gegen die ein Strafverfahren eingeleitet wurde, sucht ZeugInnen. Zur Erinnerung: Anfang April wollte die „Initiative Neue Linke“ eine (...)


Courage in St. Pölten

64

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Grazer Wissenschaftsladen

64

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Kandidaturrücktritt

64

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


5 Jahre AIDS-Hilfe

64

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Rotstilzchen lebt

64

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Antifa-Kalender

64

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Hochspannungsleitungen

Meilenstein für Bürgerbeteiligung

65

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Einstellen von Straßenbahnlinien

Linie 8 als Symbol

65

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Außenpolitischer Erfolg

Österreicher wird Minister — in Kroatien

66

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


500 Jahre „weißes Amerika“

Christoph Columbus — wieder unterwegs

67

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Kanadas Indianer in Aufruhr

Mit Axt und Gewehr gegen Golfplatz

67

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Jerusalem

Jagd auf PalästinenserInnen

68

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Baskenland/Euskadi

Modell „Deutscher Herbst“

69

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Chemiestandort Bitterfeld/DDR

Leben im ökologischen Katastrophengebiet

69

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


USA/Europa

Verzichten Sie auf diesen Zug

71

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Kongreß

Migration und Rassismus in Europa

71

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Kino

Grenzenloses Seh-Vergnügen

71

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Theater

Der Kuß der Spinnenfrau

72

Der verfilmte Filmkitsch als Realitätsflucht wurde Oscarpreisgekrönt. Nun kommt das bekannteste Werk des im Juli verstorbenen argentinischen Autors Manuel Puig als Zweipersonenstück auf die Bühne. Das Theater „Spielraum“ dramatisierte den Roman zu einem subtilen Kammerspiel, Schauplatz ist eine (...)


Ars Electronica

Digitale Träume — virtuelle Welten

72

In einem Traum ist alles erlaubt, jede Freiheit der Imagination, die in der Welt der vernünftigen Wahrnehmung nicht existieren könnte. Frances-Marie Uitti, von der dieses Zitat stammt, ist eine der Protagonistinnen des diesjährigen technotronischen Festivals. Die Cellistin „mit den zwei Bogen in (...)


Kino

Heimatfilm — modern

73

„Nichts mit Verlogenheit und der Illusion einer heilen Welt auf dem Lande“ will Regisseur Wolfram Paulus zu tun haben, dessen neuer Film „Die Ministranten“ am 21. August in Tamsweg Premiere hatte. „Ich bin kein Revolutionär und will auch keine neue Philosophie erfinden, sondern einfach Geschichten (...)


Grenzkonflikte anno 1830

Steuerprotest am Wiener Linienwall

74

Der Auflauf, der letzthin an der Lerchenfelder Linie stattfand, und eine ähnliche, obwohl weniger ernste Szene an der Taborlinie, gleichfalls aus Anlaß der Verzehrssteuer, haben nur dargetan, wie auch in Wien das Volk bereit ist, zu Gunsten desjenigen, den es in seinen Rechten gekränkt glaubt, (...)


Gehörrundgang

75

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Ausstellungen

76

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Garten der Zeiträume

76

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Fußtritte von und für Christian Marclay

Avantgardistischer Bodenbelag

77

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Bücher

78

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


LeserInnenbriefe

81

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft