FORVM, No. 240

Eigentümer und Verleger: Schriften zur Zeit Publikationsgesellschaft mbh. (im Eigentum des Vereines „Gesellschaft der Redakteure des Neuen Forvms“)
Geschäftsführer der GesmbH.‚ Herausgeber, Chefredakteur, Verantwortlicher: Günther Nenning
Im Eigentum der Redakteure und Angestellten: Ilse Maria Aschner, Friedrich Geyrhofer, Franz Jindra, Adalbert Krims, Günther Nenning, Liesl Nitsch, Heidi Pataki, Klaus Pitter, Reinhard Prießnitz, Rudolf Schönwald, Gertrude Seidl, Renée Verhave, Wilhelm Zobl
Layout: Klaus Pitter
Redaktionsbeirat: Wolfgang Abendroth (Marburg a. d. Lahn), Ernst Bloch (Tübingen), Georges Casalis (Paris), Wilhelm Dantine (Wien), Iring Fetscher (Frankfurt a. M.), Erich Fromm (Mexico City), Giulio Girardi SDB (Paris), Helmut Gollwitzer (Berlin), J.M. Gonzáles-Ruiz (Madrid), E. J. Hobsbawm (London), Werner Hofmann (Hamburg), Georg Jánoska (Bern), Kurt Lüthi (Wien), Salvatore di Marco (Palermo), Herbert Marcuse (San Diego), Mihajlo Marković (Belgrad), Johannes B. Metz (Münster), Jürgen Moltmann (Tübingen), Paul Oestreicher (London), Marcel Reding (Berlin), Rudi Supek (Zagreb), Fritz Vilmar (Frankfurt a. M.), Charles C. West (Princeton), John Wilkinson (Santa Barbara)
Drucker: Schriften zur Zeit PG mbH in Zusammenarbeit mit Brüder Rosenbaum, 1051 Wien

Rubriken

Mittelteil

Kunst, Comics, Unterhaltung

  • Gefesselte Phantasie
  • Die nobelpreisträgerischen Ansichten
  • Selbstanzeige
  • Mords Verkehr
  • Klappe, Mr. President!
Beiträge

FORVM DES FORVMS

1

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Goks

2

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Wer ist hier Verfassungsfeind?

6

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


red set

7

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Der israelisch-arabische Krieg

7

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Kissinger in Öl

9

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Energiekrise — ein Konzerntrick

Wie die Multis mit Auf- und Zudrehen die Profite hochschaukeln

11

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Die neuen Zaren

Konzerne in Ost und West

14

Sie haben die Macht. Sie haben das Geld. Sie entscheiden über Krieg und Frieden. Und über Glück und Unglück der Menschen. Sie sind mächtiger, als je ein König, ein Kaiser oder ein Präsident es gewesen ist: Dreihundert Konzerne, die „Multinationalen“, die an allen Ecken und Enden der Welt produzieren, (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Jagdreviere der Multis

Einflußzonen heute

19

Die alten Einflußzonen und die damit verbundenen Machtstrukturen wirken weiter, jedenfalls ist der Mechanismus bei allen Verschiebungen zwischen den imperialistischen Mächten ein wichtiges Analysen-Instrument. Brown betont diese Tradition stärker als Bosquet, er versucht sie mit dem Konzept der (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Chile und Watergate

Die CIA-Agenten der „Unsichtbaren Methode“

27

Die US-Regierung bedient sich im Kampf gegen antiimperialistische Regierungen sogenannter „coup teams“, also „Staatsstreich-Teams“ (offizielle Bezeichnung der US-Administration!). Diese Einheiten setzen sich zusammen aus CIA-Experten mit Spezialausbildung, die für ihre Aufgabe an verschiedenen (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Resolution

29

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Unfehlbar faschistisch?

Der Papst und Chile

30

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Fall Girardi:

Normalisierung à la Chile

Junta säubert — Vatikan zieht mit

31

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Gollwitzer

32

Helmut Gollwitzer: Veränderung im Diesseits. Politische Predigten. Chr.-Kaiser-Verlag, München 1973, 184 Seiten, DM 15,80, öS 120. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Für eine freundliche Gesellschaft

Die postindustrielle Struktur (I. Teil)

33

Zwei Drittel der Menschheit könnten es noch vermeiden, durch das Industriezeitalter hindurchzugehen. Sie müßten sich jetzt für eine Produktionsweise entscheiden, die auf einem postindustriellen Gleichgewicht beruht — für dieselbe, zu der die überindustrialisierten Staaten sich unter der Drohung des (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Aus der Schlangengrube

36

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Zelle im Staatskörper

Theorie der Gefängnisarchitektur

39

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


jugend in kaisheim

dokumente

41

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Bericht über eine Gefängnisbücherei

42

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Wahn in Stein

Reproduktion aus einem im Rapportwege bewilligten Schreibheft

43

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


herz- und hirnwäsche

46

beschreibung von isolationserscheinungen quellenmaterial: selbstversuch (unfreiwillig) dauer der isolation: 9. november 1970 bis 6. juni 1973. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Technokraten der Seele

Soziale Isolation und sensorische Deprivation

48

Zahllose Gefangene in der BRD sind Haftbedingungen ausgesetzt, die einer totalen Isolation gleichkommen. Isolation ist nichts anderes als Folter. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


hungerstreik auf bayrisch

bericht samt resolution

50

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Gleichheit vor dem Gesetz

Politische Gefangene in der BRD

51

Es gibt einen genauen und qualitativen Unterschied zwischen Gesetzesverletzungen aus persönlichem Einzelinteresse und dem Verstoß im Interesse einer Klasse oder eines Volkes, deren Unterdrückung durch eben dies Gesetz geregelt wird. Den ersten nennt man einen Kriminellen, obwohl er in vielen (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Lautlose Nacht

In den Kerkern des alten Rußland

53

Der Text stammt aus der Autobiographie der Autorin („Nacht über Rußland“, Malik-Verlag, Berlin 1926). Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Knast & Kaserne

55

Hubert Treiber: Wie man Soldaten macht. Sozialisation in „kasernierter Vergesellschaftung“, Düsseldorf (Bertelsmann) 1973, DM 7,80, öS 62,40. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Bibliographie

Wissenschaftliche Literatur über Strafvollzug, Rechtssoziologie und das „abweichende Verhalten“

55

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.


Sauberkeit ist Pflicht

57

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterst�tzung.