FORVM, No. 155-156

Verleger und Eigentümer: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: DDr. Günther Nenning
Herausgegeben von Günther Nenning in Verbindung mit Anton Burghardt, Felix Butschek, Fritz Csoklich, F. Th. Csokor, Wilhelm Dantine, Heimito Doderer, Milo Dor, Felix Ermacora, Anton Fellner, Fritz Fellner, Gerhard Fritsch, Claus Gatterer, Rupert Gmoser, Friedrich Heer, Werner Hofmann, Alois Jalkotzy, A. Lernet-Holenia, Norbert Leser, Wolfgang Kraus, Erich Lessing, Karl Maisel, René Marcic, Hermann Mörth, Hugo Portisch, Hanns Saßmann, Joseph Simon, Paul Schärf, Kurt Skalnik, Maria Szecsi, Franz Taucher, Hans Thirring, Leopold Ungar, Alfred Verdroß, Stephan Verosta, Ernst Veselsky, Erika Weinzierl, Fritz Wotruba
Redaktion: Alexander Lernet-Holenia, René Marcic, Günther Nenning, Elisabeth Stengel
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Signierte Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des Neuen FORVM. Die „Nota Bene“-Notizen von Günther Nenning sind durch „N. B.“ gekennzeichnet.

Beiträge

Monatskalender der Weltpolitik

Oktober/November 1966

682

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Sozialismus oder Pittermann?

683

Die SPÖ steht vor der Alternative: Öffnung oder Untergang. Man fragte: Was heißt das konkret? Ich antworte: Das heißt Öffnung zur großen Opposition aller Oppositionellen, zur Partei aller, die mit der bestehenden Ordnung unzufrieden sind, die eine prinzipiell neue, bessere, menschlichere Ordnung (...)


FORVM DES FORVMS (II)

683

Liebe Leser, unter obigem Titel hatten wir letzthin den Verlust unserer Redaktionsräume und fast sämtlicher Einrichtung zu melden. Aus dem Aktionsbereich der Gemeinde Wien kam keine Rücknahme der Kündigung, aber die Versicherung, es sei nicht bös gemeint gewesen. Das freut uns. Mehr freut uns nur (...)


Glossen zur Zeit

684

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Pressekonferenz mit dem Teufel

687

„Gespräche mit dem Teufel“ heißt ein Essayband von Leszek Kalakowski, auf deutsch demnächst bei Piper, München. Das Haupt des revisionistischen Kommunismus in Polen unterliegt in fortschreitendem Maße dem alten Erfahrungssatz der Geistesgeschichte, daß Atheisten Leute sind, die sich mit Religion (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Unterwegs zur Weltkultur

691

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Christliche und marxistische Zukunft

Schluß des Aufsatzes aus dem vorigen Heft

694

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Atheismus und Naturrecht / Ein Streitgespräch

(III.)

698

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Theologie als Philosophie vom Menschen

703

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Wie unvermeidlich ist das Unvermeidliche?

Zur Franz Mareks „Philosophie der Weltrevolution“, Europa-Verlag, Wien

704

Die These von der Unvermeidlichkeit des Sozialismus gehört zur Quintessenz der marxistischen Geschichtsauffassung. Fast 120 Jahre sind vergangen, seitdem das Kommunistische Manifest erstmalig den kommenden Sieg der Arbeiterklasse als unumstößliches Gesetz der Geschichte proklamierte. In der von (...)


Junges Deutschland

707

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Wider die Doktrinäre

707

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Für eine neue Theorie der Politik

711

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Wider private und staatliche Wirtschaftsmacht

716

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Vom geistigen Rang des Faschismus

Ludwig Klages und sein Mythos der Seele

720

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Kein Mensch‚ sondern Jude

Zwei Briefe an Kandinsky

724

Gotzfried von Einem hat uns auf zwei verschollene Briefe Arnold Schönbergs gewiesen, in einem vor Jahren erschienenen Briefband, bei B. Schott’s Söhnen, Mainz. Mit deren freundlicher Erlaubnis drucken wir den nachstehenden Text als ein ans Herz greifendes Dokument wider den Antisemitismus — und (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Am Beispiel Friedrich Adlers

Die Ermordung des Grafen Stürgkh am 21. Oktober 1916 — (II.)

727

Eine Gesetzesvorlage, die nach dem Zusammentritt des Abgeordnetenhauses im Mai 1917 eingebracht wurde und nach der alle vor den Ausnahmsgerichten durchgeführten politischen Prozesse an die Geschworenen rückverwiesen worden wären, fand zwar den Beifall Kaiser Karls, wurde aber vom Herrenhaus (...)


Streitbare und neutrale Demokratie

Schluß des Aufsatzes aus dem vorigen Heft

731

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Innenpolitik von innen

733

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Sollen Dilettanten Dilettanten wählen?

734

Der neugewählte Rektor der Universität Salzburg, unser Redaktionsmitglied Univ.-Prof. Dr. René Marcic‚ hat mit der ihm eigenen Offenheit, welche so erfreulich an seine Herkunft aus der Publizistik erinnert, seiner Inaugurationsrede „Der Staatsmann in der Demokratie“, den folgenden mahnenden Ausklang (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Die SPÖ muß umdenken

735

Im Januar 1967 findet der Parteitag der SPÖ statt. Bis dahin werden im Europa-Verlag, Wien, fünf Bände erschienen sein: von Christian Broda, Josef Hindels, Fritz Klenner, Hermann Mörth, Günther Nenning. Der nachfolgende Text stammt, mit freundlicher Genehmigung von Verlag und Autor, aus dem im (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Noch mehr Glück für Österreich

(Das neue Oppositionskonzept der SPÖ)

738

Der Parteivorstand der SPÖ hat die Sommermonate nicht untätig verbracht: Als Produkt angestrengter Arbeit ergab sich ein neues Konzept für die Opposition. Als erste österreichische Zeitschrift präsentieren wir unseren Lesern das stenographische Protokoll des Berichtes, der die wesentlichsten Züge (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Ich bin ein Reformer

739

Mit der Aufforderung, „den p. t. FORVM-Lesern die Freude zu lassen, ein Naturkind ohne Künstelei zu erleben“, übersandte uns Mitherausgeber Dr. jur. et rer. pol. Rupert Gmoser, Leiter der Sozialakademie der steirischen Arbeiterkammer in Graz und ebendort Mitglied des Landesparteivorstandes der SPÖ, (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Echo

743

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Gibt es Hundertwasser wirklich?

Auf den Spuren einer Saga

744

Man kann heutzutage, wie jeder weiß, nicht skeptisch genug sein, denn was wird einem nicht alles erzählt und was muß man nicht alles lesen. Wer glaubt noch an den Wert sogenannter Informationen? Über manche Persönlichkeit der Zeitgeschichte werden wir zu Tode informiert — am Ende sind sie unwirklich (...)


Die nächste Revolution

746

Folgender Text wird im ÖGB-Jahrbuch 1967 erscheinen. Richtig, ein Jahrbuch des Österreichischen Gewerkschaftsbundes. Daß eine so „kollektivistische“ Organisation so „non-konformistische“ Texte publiziert, ist außer Verdienst des Herausgebers, des dynamischen Zentralsekretärs der Metall- und (...)


Zustände

748

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Von der Erde zum Mond

749

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Erklärung wider die Dummheit

750

Die moderne Kunst gehört in den kulturellen Kolonialkübel, und ich bilde mir fest ein, daß ihre Produzenten Conterganpillen eingenommen haben, sonst könnten sie nicht solche Mißgeburten in die Welt setzen. Würde man eine Ausstellung, wie sie im Museum des 20. Jahrhunderts öfter zu sehen waren, auf (...)


FORVM DES LESERS

751

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Korrespondenz mit einem General

752

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Chancen einer neuen Genfer Konvention

753

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Nota bene

754

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Die Milch des Alters

Eine Weinreise durch Mitteleuropa

757

Uns nährt und ammet noch, gleich Brustkindlein, Die Milch des Alters, der geklärte Wein. (C. Z.: „Der Schelm von Bergen“) „Die Milch des Alters“ pflegte mein Vater in seinen späteren Jahren den Wein zu nennen. Er redete, wie es damals wohl üblich war, von seinem vierzigsten Jahr ab, besonders bei (...)


Von einem, der kein Schriftsteller werden wollte

Zum 80. Geburtstag Hermann Brochs

762

Eine plötzliche Erkrankung hat Robert Neumann verhindert, die österreichische Buchwoche mit einem Vortrag über seinen Freund Hermann Broch zu eröffnen. Mit großer Freude drucken wir nachfolgend den Text, den Robert Neumann vorbereitet hatte, und wünschen bei dieser Gelegenheit dem Rekonvaleszenten (...)


Einheit der Gegensätze

Die ungarische Literatur nach der Revolution 1956

765

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Tubutsch im Gestrüpp

Zum 80. Geburtstag Albert Ehrensteins

768

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Noch immer keine österreichische Kunst

770

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Routine und Persönlichkeit

Die musikalische Herbst-Bilanz

771

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


György Ligetis szenische Abenteuer

773

György Ligeti (zuletzt im Neuen FORVM: „Über musikalische Form“, Heft XIII/148-149 und 150-151) hat zu seinen beiden Vokal- und Instrumentalkompositionen „Aventures“ und „Nouvelles Aventures“ ein Libretto geschrieben, das Grundlage einer szenischen Version dieser Stücke sein sollte. Wir drucken (...) Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Libretto zu „Aventures“ und „Nouvelles Aventures“

774

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Die Bühne ist keine moralische Anstalt

780

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Theater

Kritische Rückschau

782

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Theater

Spielplan

783

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Knapp glossiert

Inflation 1967

784

Eine Lohnsteigerungsrate von 10% pro Jahr halten die Expansionisten für ebenso untragbar wie die Restriktionisten, und beide Gruppen sind sich darin einig, daß dieses Auftriebstempo wesentlich vermindert werden muß. Hingegen scheiden sich die Geister, sobald es um das Ausmaß der Lohnbremsung und um (...)


Sei verschlungen, Horst Knapp

786

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Wachstum und Geldwert

787

Der Bundesminister für Finanz, Dr. Wolfgang Schmitz, hat im nachfolgenden Text seine Vorträge vor dem World Trade Club, San Francisco, auf der De Paul University und im Council of Foreign Relations, Chicago, für das Neue FORVM zusammengefaßt. Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Wirtschaftswissenschaft heute

Zur Eröffnung der Linzer Hochschule

790

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Sachliche Parteilichkeit

Zu einem Buch von Karl Ausch

794

Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft


Rumpelstilzchen in USA

795

Sie lachen, und morgen kann Friede sein. Karl Kraus „Die letzten Tage der Menschheit“ Sie wollen mehr Texte online lesen?
Das ist machbar! Mit der fördernden Mitgliedschaft