W3-Kooperative
Context XXI
Context XXI

„Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen“*

... aber wir sind bisher ungeschlagene Meister im Baden Gehen!
Wenn eins heute mit der bösen Monopolsuchmaschine nach „alternativen Medien“ sucht, dann findet eins seitenweise rechtsradikale, die „Lügenpresse“ schmähende, verschwörungsversessene etc. Medien, ganz sicher aber nichts von dem, was wir einmal als „alternative Medien“ bestimmt haben wollten. Auch wenn es einem nicht darum zu tun ist, bei der bösen Monopolsuchmaschine gut dazustehen, ist dieser Befund doch eine ziemliche Niederlage, da er schon zutreffend indiziert, was im allgemeinen Bewusstsein als (...)
Kritische Kooperative
Kritische Revue: Basisgruppe Gesellsc

Jetzt neu: Wir sind jetzt auch Instagram

■ stefon
Die Basisgruppe Gesellschaftskritik Salzburg [geskrit] ist jetzt auch auf Instagram zu finden. Neben Veranstaltungsankündigungen und Textempfehlungen werdet ihr mit allerlei anderen „unterhaltsamen“ und „fetzigen“ Bildern belohnt.
Kritische Revue: Philosophische (...)

Welche Natur lassen Naturwissenschaften uns erkennen? (04)

Vorlesung vom 8.4.2019 Ist die Natur wirklich dasjenige, das von „Naturgesetzen beherrscht“ wird? In welcher Beziehung können komplexe theoretische Konstrukte, die dann mit technischen Experiment-Konstruktionen bestätigt werden sollen, so etwas wie Natur beschreiben? Oder spricht nicht vielmehr dafür, „dass Naturgesetze in Experimentalsystemen gefunden werden, die auf menschliche Handlungen (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

Welche Natur lassen Naturwissenschaften uns erkennen? (03)

Vorlesung vom 25.3.2019 Ist die Natur wirklich dasjenige, das von „Naturgesetzen beherrscht“ wird? In welcher Beziehung können komplexe theoretische Konstrukte, die dann mit technischen Experiment-Konstruktionen bestätigt werden sollen, so etwas wie Natur beschreiben? Oder spricht nicht vielmehr dafür, „dass Naturgesetze in Experimentalsystemen gefunden werden, die auf menschliche Handlungen (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

VO-L Der Krieg und die ’conditio humana’ (12)

Vorlesung von Michael Staudigl, gehalten am 17. 6. 2019 (2). Aus dem Vorlesungsverzeichnis: Die Vorlesung mit erweitertem Lektüreprogramm setzt es sich zur Aufgabe, den Krieg als ein genuin philosophisches Problem zu reflektieren. Die VO schlägt dabei einen Bogen von der Auseinandersetzung, wie sie in der griechischen Antike (v.a. bei Platon) zu finden ist, über Hobbes hin zur klassischen (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

VO-L Der Krieg und die ’conditio humana’ (11)

Vorlesung von Michael Staudigl, gehalten am 17. 6. 2019 (1). Aus dem Vorlesungsverzeichnis: Die Vorlesung mit erweitertem Lektüreprogramm setzt es sich zur Aufgabe, den Krieg als ein genuin philosophisches Problem zu reflektieren. Die VO schlägt dabei einen Bogen von der Auseinandersetzung, wie sie in der griechischen Antike (v.a. bei Platon) zu finden ist, über Hobbes hin zur klassischen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Bemerkungen

■ wolfgangbr
Macht und Ohnmacht Es gibt keine guten Nachrichten für Wikileaks-Gründer Julian Assange. Die britische Regierung hat dem Auslieferungsantrag der USA zugestimmt. Noch fehlt die Zustimmung eines Gerichtes, aber die Hoffnung auf ein gegenteiliges Urteil ist gering. Die USA und die … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Die Militarisierung Japans und das magische Jahr 2020

■ wolfgangbr
von Victoria Kropp Japan ist seit dem Zweiten Weltkrieg bekannt für seinen Pazifismus. Pazifistisch eingestellt ist ein Großteil der Bevölkerung und kriegsablehnende Elemente weist die japanische Verfassung seit Ende des Zweiten Weltkrieges auf. So lautet die weitverbreitete Annahme – Betonung … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Der Fall Barschel

■ wolfgangbr
von Frank-Rainer Schurich In der Erzählung „Noch ein Wunsch“ des Schweizer Schriftstellers Adolf Muschg gibt es den bedenkenswerten Satz, dass es für (bestimmte) wirkliche Sachen keine Beschreibung gibt, und die Wörter nicht gelten würden. Dann sind wir sozusagen sprachlos – … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Querbeet

■ wolfgangbr
von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: diesmal ein Star, ein Spatz, ein Engel … * Geschmeidig wie eine Katze nimmt er das Treppchen von der ersten Reihe im Parkett auf die Burgtheater-Bühne. Dort steht er dann, scheu, schlank, rank … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Die Jugend und wir – eine launische Abrechnung

■ wolfgangbr
von Sem Pflaumenfeld Nun soll Greta Thunberg einen Nobelpreis erhalten. Das wird viele in ihren Meinungen über sie bestätigen. Sie ist ein Symbol für eine Jugend geworden, die nicht mehr verstanden werden möchte. Denn sie glaubt, dass sie von ihren … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Wo der Sensenmann mit Willi Millowitsch schunkelt

■ wolfgangbr
von Bettina Müller Zartbesaiteten Naturellen wird vorab folgender Ratschlag mit auf den Weg über den altehrwürdigen Kölner Friedhof Melaten gegeben, der zu den schönsten historischen Gottesackern Deutschlands gehört: Geben Sie Obacht im Flur 82. Kommt der ahnungslose Besucher nämlich entspannt … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Die Stimme aus dem Jenseits

■ wolfgangbr
von Joachim Lange Peter Konwitschny gehört schon lange zu den Großen der Branche. In Halle hat er jetzt Händels „Julius Cäsar in Ägypten“ als Hauptbeitrag der Oper zu den Händelfestspielen inszeniert. Derzeit bereitet er an der Dresdner Semperoper Meyerbeers „Hugenotten“ … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Klimaschutz „en vogue“?

■ wolfgangbr
von Stephan Wohanka Eine CDU-Politikerin und die Medien – man mag es nicht mehr gemeinsam nennen. Nach Annegret Kramp-Karrenbauers schiefen Vergleichen war es die stellvertretende CDU-Vorsitzende und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die mit ihrer unverhohlenen Nestlé-Werbung für einen medienpolitischen Eklat sorgte. … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Georg Katzer, André Asriel und Kurt Schwaen zum Gedenken

■ wolfgangbr
von Wolfgang Brauer Mir kommt es so vor, als hätten wir ihm erst vor kurzem zum „80.“ gratuliert – am 7. Mai starb Georg Katzer in Zeuthen. Der Komponist wurde 84 Jahre alt. Leicht sagen sich Sätze daher, die von … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

James Bond lässt grüßen

■ wolfgangbr
von Manfred Orlick Von jeher ranken um Spionage- und Geheimdienste unzählige Mythen. Allein das Wort „Geheimdienst“ beflügelt die Fantasie. Die Geheimniskrämerei um diese nebulöse Schattenwelt nährt zusätzlich diesen Mythos. An diesen Legenden, Erfindungen und Fehlwahrnehmungen zu rütteln, war für Christopher … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Eine Geschichte des Liberalismus

■ wolfgangbr
von Mathias Iven Vor mehr als zwei Jahrzehnten las der peruanische Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa Edmund Wilsons Buch „Auf dem Weg zum Finnischen Bahnhof“. Die darin geschilderte Geschichte der Entstehung der sozialistischen Ideen ließ ihn in der Folgezeit seine eigene … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Auf der Wolga

■ wolfgangbr
von Renate Hoffmann Zwei Schriftsteller weckten den Gedanken. Nikolai Karamsin (1766–1826): „… Wag’ ich es, zu singen, o Mutter Fluss? / Wie du stets schöner wurdest im Strom. / Im Gold des sauberen Sandes, / du trägst die Erde des … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Neuer Name für ein altes Gesetz?

■ wolfgangbr
von Dieter B. Herrmann Manche halten es mit Goethes Faust und für sie sind Namen nur Schall und Rauch, flüchtig und vergänglich wie diese. Das gilt auch für Straßennamen, die – besonders nach politischen Umbrüchen – oft und gern ausgetauscht … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Saatzüchter für Braunes

■ wolfgangbr
von Günter Hayn „Wir werden uns gegen Zuwanderung in deutsche Sozialsysteme wehren – bis zur letzten Patrone.“ Das stammt nicht von irgendeinem Nazi-Terroristen. Das ist auch keiner der üblichen „Ausrutscher“ Björn Höckes, Erika Steinbachs oder Alexander Gaulands, die hinterher immer … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Die magischen Jahre von Paris

■ wolfgangbr
von Hermann-Peter Eberlein „Auch wenn die meisten Hoffnungen, die die Pariser Intellektuellen, Schriftsteller und Künstler nach dem Zweiten Weltkrieg hegten, teils durch die Blockpolitik, teils durch ihre eigene ideologische und moralische Ambivalenz zerrieben wurden, hat selten eine Generation so inbrünstig … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Présentation de l’ouvrage d’Alastair Hemmens, Ne travailllez jamais. La critique du travail en (...)

■ Palim-Psao
Samedi 29 juin Toulouse Présentation de l'ouvrage d'Alastair Hemmens Ne travaillez jamais La critique du travail en France de Charles Fourier à Guy Debord Avec Clément Homs et Benoît Bohy-Bunel, du collectif d'édition Crise & Critique * Au Chat Noir (local...
Kritische Revue: Philosophische (...)

Welche Natur lassen Naturwissenschaften uns erkennen? (02)

Vorlesung vom 25.3.2019 Ist die Natur wirklich dasjenige, das von „Naturgesetzen beherrscht“ wird? In welcher Beziehung können komplexe theoretische Konstrukte, die dann mit technischen Experiment-Konstruktionen bestätigt werden sollen, so etwas wie Natur beschreiben? Oder spricht nicht vielmehr dafür, „dass Naturgesetze in Experimentalsystemen gefunden werden, die auf menschliche Handlungen (...)
Kritische Revue: Basisgruppe Gesellsc

Gesammelte Broschüren und Flugblätter der Gruppen gegen Kapital und Nation

■ stefon
Auf der Website der Gruppen gegen Kapital und Nation gibt es nun eine Seite auf der alle (noch für gut befundenen) Broschüren und Flugblätter zu finden sind. Eine komfortable Art und Weise sich einen Überblick über die inhaltliche Arbeit der Gruppen zu verschaffen. Einfach mal reinschauen, PDFs runterladen und bei Gefallen bestellen und (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

Hoelderlin-Leopardi-Nietzsche(12)

Vorlesung von Richard Heinrich am 19.6.2019
FORVM, WWW-Ausgabe
Liegengebliebenes III

Grosse Liebe, heruntergekommen

Die Wagner-Grotte zu Altmünster, Fotos: Ulrike Svarovsky

An fing es in größter Minne – in des Wortes reinem Sinne. Da lebte im beschaulichen Zürich der 1850er Jahre das Ehepaar Mathilde und Otto Wesendonck. Er war ein steinreicher Seidenhändler aus Düsseldorf. Sie hatte ursprünglich Agnes geheißen, nahm aber auf Ottos Wunsch bei der Verlobung den Namen von dessen verstorbener ersten Frau an. Sie wird als außergewöhnlich liebreizend geschildert. Vor allem (...)

Streifzüge, Jahrgang 2019

Beirrbar und umzingelt

Weder hat sie das Amt angestrebt noch erkämpft, es wurde ihr einfach nach Christian Kerns unrühmlichen Abgang aufgedrängt. Niemand sonst wollte es haben. Schon gar nicht die mächtigen Männer in der Partei, die allesamt spürten, dass da unmittelbar nichts zu gewinnen sei. Folglich ließen sie die Finger davon. „Mach mal Pam, wir stützen Dich eh.“ Pamela Rendi-Wagner, die nie eine Funktionärin, ja bis (...)

Streifzüge, Jahrgang 2019
Philipp Mattern (Hg.):

Mieterkämpfe. Vom Kaiserreich bis heute

Seit etlichen Jahren wird die Wohnungsfrage zumeist unter dem Schlagwort Gentrifizierung diskutiert, die mit der Vertreibung von Menschen aus ihren Wohnungen und Stadtteilen zum Zweck der Profitsteigerung einher geht. Doch dass Mieter*innen nicht erst seit Latte macchiato und Hipstern in einem strukturellen Widerspruch zu Vermieter*innen stehen, wird oft vergessen. Dass sich die Leute gegen (...)

Streifzüge, Jahrgang 2019
Friederike Habermann:

Ausgetauscht!

Es ist eine Stärke von Habermanns Büchern, dass sie in einer unakademischen, schnörkellosen Sprache Engagement mit Theorie verbindet. Das eine führt sie zum andern. Auf der ersten Seite spricht eine junge Frau, bewacht von zwei Polizisten, nach einer Räumung im Hambacher Forst fürs Schlägern für Braunkohletagbau. Sie spricht vom „lebenden Wesen“ Baum, auf dem sie mit den Freunden gewohnt hat. „Das sich (...)

FORVM, Zur Zeitgeschichte der Zukunft

Junge Afrikaner nicht abschieben, sondern zurüsten

Vom Anlassfall zu einem zukünftigen Konzept

Ich schreibe diesen Text nach einem „Ritt über den Bodensee“. Vor gut einem Jahr lernte ich einen knapp 19-jährigen Flüchtling aus einem westafrikanischen Subsaharastaat als exzellenten Langstreckenläufer kennen. Seither habe ich ihn im Blick, wir sind Freunde geworden. Der Anlass Vor zwei Monaten, am 04.02.2019, erhielt der junge Mann die Nachricht, seine Klage gegen den Negativbescheid des BAMF (...)

FORVM, Zur Zeitgeschichte der Zukunft

„If they deport me, Iʼll kill me.“

Vier Mails dokumentieren zwei Monate ehrenamtlicher Zusammenarbeit mit einem unbegleiteten Flüchtling aus Westafrika Am Samstag, dem 23. März 2019, schrieb ich einer guten Freundin: Was mich zurzeit sehr niederdrückt, ist die Tatsache, dass ich wieder einmal ganz konkret von der tiefen Angst, ja Verzweiflung erfasst werde, die sich unter jungen Asylbewerbern breit macht, derzeit vor allem (...)

Streifzüge, Heft 77

Call for Papers 77: Europa

Alle Artikel, sofern sie uns gefallen, sind publizierbar. Unsere nächste Ausgabe, die Nummer 77 beschäftigt sich primär mit EUROPA Da hat man doch einfach dafür zu sein. Außer rechtspopulistischen Schmuddelkindern und einigen Altlinken sehen wir doch alle dort unsere Zukunft. Oder? Und gegen den Nationalismus sind wir ja sowieso. Aber ist das EU-Projekt antinationalistisch? Wir wollen gar nicht (...)

Kritische Revue: PROKLA

Zwischen solidarischem Universalismus und rassistischer Ausgrenzung

■ Nikolai Huke, Werner Schmidt
Der Beitrag zeichnet ein differenziertes Bild der betrieblichen Integration von Geflüchteten. Gezeigt wird, dass die Arbeitswelt nicht nur ein „Nährboden des Rechtspopulismus“ ist, sondern dass die alltägliche Zusammenarbeit von Geflüchteten und „etablierten Beschäftigten“ auch zur Entwicklung von Kollegialität beiträgt. Gute Chancen auf eine gelingende betriebliche Sozialintegration bestehen dort, wo (...)
Kritische Revue: PROKLA

Das Gespenst der Care-Krise

■ Friederike Maier, Dorothea Schmidt
In den letzten Jahren diagnostizierten viele Sozialforscher eine schwere Care-Krise sowohl im Bereich der bezahlten als auch der unbezahlten personenbezogenen Dienstleistungen. Care bezieht sich auf die  Bereiche Bildung, Gesundheit, Kinderbetreuung, Altenpflege und anderen Bereichen definiert, aber die Grenzen des Sektors bleiben oft unklar. Es wird argumentiert, dass Sorgearbeiten im (...)
Kritische Revue: A Contretemps

Les mots jaunes

■ F.G.
CHANTER L'émotion m'est venue d'abord par le chant. Par les voix. Les voix qui disent, les voix qui chantent ensemble. Les voix qui se nouent dans l'espace. J'ai d'abord rencontré les Gilets jaunes, comme pour toutes les rencontres qui comptent, par l'émotion. Une émotion née de ces voix (...)
Kritische Revue: PROKLA

Umkämpfte Arbeit in der Automobil-Industrie

■ Kai Burmeister
Der Beitrag setzt sich aus gewerkschaftlicher Perspektive mit der anstehenden Transformation der Automobilindustrie und den zu erwartenden Konflikten rund um Arbeit auseinander. In einem ersten Schritt werden die Besonderheiten der Automobilwirtschaft und die Struktur der Beschäftigung im Automobilcluster Baden-Württemberg dargestellt. Darauf aufbauend erfolgt eine kritische Auseinandersetzung (...)
Kritische Revue: PROKLA

Gender Health Gap

■ Karina Becker, Thomas Engel, Lena Grebenstein, Laura Künzel
Karina Becker, Thomas Engel, Lena Grebenstein und Laura Künzel: Gender Health Gap: Gesundheitsbezogene Ungleichheit zwischen den Geschlechtern in der Arbeit. In dieser Arbeit werden die gesundheitsbezogenen Unterschiede von Belastungen und Ressourcen zwischen den Geschlechtern in der Lohnarbeit in Deutschland analysiert. Um das Problem zu kontextualisieren werden aktuelle Diskussionen der (...)
Kritische Revue: PROKLA

Staat des Kapitals - Klassenbewegung - Alternativen

■ Alex Demirović
Vor einem Jahr verstarb der Politikwissenschaftler Elmar Altvater, dessen Arbeiten sich datm bemühnten, die marxistische Diskussion über die oftmals sterilen Analysen hinaus mit den aktuellen Fragen der Linken und der neu sich bildenden sozialen Bewegungen zu verbinden, den Marxismus zu erneuern, ihn für ökologische Fragen zu öffnen und damit strategisch Umwelt- und Arbeiterbewegung (...)
Kritische Revue: PROKLA

Umkämpfte Schichtarbeit?

■ Maren Evers
Schichtarbeit gilt als eine hochbelastende Form der Arbeitszeitgestaltung. Es gibt bestimmte Empfehlungen, wie man Schichtarbeitssysteme ergonomischer gestalten kann. Allerdings scheinen die Mitarbeiter im Schichtbetrieb Widerstand gegen Veränderungen ihres Schichtsystems zu leisten. Der Artikel untersucht die Gründe für dieses Verhalten aus arbeitssoziologischer (...)
Kritische Revue: PROKLA

Digitale Kontrolle und Vermarktlichung

■ Wolfgang Menz, Sarah Nies, Dieter Sauer
Unser Beitrag möchte die Frage danach, wie der unternehmerische Einsatz digitaler Technologien Kontrolle und Autonomie von Beschäftigten verändert, vor dem Hintergrund der von uns 2008 beleuchteten Prinzipien der marktorientierten Produktionsweise neu aufwerfen:  Hierzu unterscheiden wir erstens zwischen verschiedenen Nutzungsstrategien digitaler Technik und beleuchten zweitens die (...)
Kritische Revue: PROKLA

Weltmarkt, Nationalstaat und ungleiche Entwicklung (Teil 2)

■ Thomas Sablowski
Internationale Arbeitsteilung und ungleiche Entwicklung sind die Achillesferse jeder emanzipatorischen Politik auf nationaler Ebene und jedes Versuchs internationaler Organisierung der Lohnabhängigen. Es gilt daher, die Ursachen und Formen der Internationalisierung des Kapitals unter strategischen Gesichtspunkten zu untersuchen. Dieser Text setzt sich mit bisherigen marxistischen Versuchen, (...)
Kritische Revue: PROKLA

Editorial

■ PROKLA Redaktion
Editorial: Umkämpfte Arbeit – reloaded
Kritische Revue: Philosophische (...)

Welche Natur lassen Naturwissenschaften uns erkennen? (01)

Vorlesung am 18.3.2019 Ist die Natur wirklich dasjenige, das von „Naturgesetzen beherrscht“ wird? In welcher Beziehung können komplexe theoretische Konstrukte, die dann mit technischen Experiment-Konstruktionen bestätigt werden sollen, so etwas wie Natur beschreiben? Oder spricht nicht vielmehr dafür, „dass Naturgesetze in Experimentalsystemen gefunden werden, die auf menschliche Handlungen (...)
Kritische Revue: ak — analyse &
Kritische Revue: ak — analyse &
Kritische Revue: ak — analyse &

ak650: Wie rassistisch ist die Klimakrise?

Aktion: Alice Swift von Reclaim the Power über den Zusammenhang von Antirassismus und Klimagerechtigkeit
Kritische Revue: ak — analyse &

ak650: Da hilft nur Enteignung

Wirtschaft & Soziales: Das Management des Berliner Wombat's Hostels will lieber das profitable Haus schließen, als Mitarbeitervertretung und Tarifvertrag zu akzeptieren
Kritische Revue: ak — analyse &

ak650: Wo kommt eigentlich ihr Vermögen her?

Geschichte: Die Enteignungsdebatte spart einen wichtigen Aspekt bisher aus: die Rolle deutscher Großkonzerne im Faschismus
Kritische Revue: ak — analyse &

ak650: Der permanente Urnengang

International: Die häufigen Wahlen in der Türkei sind Ausdruck einer tiefen Hegemoniekrise
Kritische Revue: ak — analyse &

ak650: Anhaltender Verfolgungseifer

Deutschland: Razzien, Öffentlichkeitsfahndung und Prozesse - die Kriminalisierung der Hamburger G20-Proteste geht weiter
Kritische Revue: ak — analyse &

ak650: Transnationale Strategie gesucht

Europäische Union: Koordiniert agieren in der EU vor allem Regierungen und Konzerne. Grenzüberschreitende Gegenwehr gibt es nur in Ansätzen
Kritische Revue: Wiener Vorlesungen

100 Jahre Rotes Wien - Die Zukunft einer Geschichte

Wiener Vorlesung zum Thema "100 Jahre Rotes Wien - Die Zukunft einer Geschichte", im Festsaal des Wiener Rathauses. Cast: wien.at Tags: Wiener Vorlesungen
Kritische Revue: Keimform.de

Extinction Rebellion

■ Stefan Meretz
»Die Wahrheit sagen und so handeln, wie es der Wahrheit angemessen ist«
Kritische Revue: A Contretemps

Ricardo Flores Magón, le rêveur en éveil

■ F.G.
■ Américo NUNES RICARDO FLORES MAGÓN Une utopie libertaire dans les Révolutions du Mexique Paris, Ab irato Éditions, 2019, 274 p., illustrations. Ce livre, nous prévient d'entrée Américo Nunes, n'est pas une « biographie historique » de Ricardo Flores Magón (1873-1922), mais un « essai politique » sur (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

Hoelderlin-Leopardi-Nietzsche(11)

Vorlesung von Richard Heinrich am 12.6.2019
Kritische Revue: Krisis

Lesekreis in Dresden: Jeden letzten Montag im Monat

■ Norbert
Der Lesekreis Dresden trifft sich bis auf weiteres jeden letzten Montag im Monat, jeweils ab 19:00 Uhr in der SLUB, Zellescher Weg 18, in Dresden. Im Dezember 2019 treffen wir uns allerdings bereits am Montag, den 16. 12. Der Raum in der SLUB wird kurzfristig reserviert. Wer dazu (oder auch sonst) mehr wissen möchte, der/die kann sich gerne an die eMail-Adresse: „wak37@web.de“ wenden. (...)
Kritische Revue: Solitudes Intangible

Comprendre l’antisémitisme, perspectives critiques. Une bibliographie.

■ solitude intangible
25 textes sur l’antisémitisme, tous disponibles en ligne, qui s’attachent à comprendre l’antisémitisme, son histoire et ses déclinaisons du point de vue d’une théorie critique de la société ou du moins fournissent des éléments pouvant alimenter une telle compréhension. Amaouche Malika, Kateb Yasmine & Nicolas-Teboul, « Pour une approche matérialiste de la question raciale. Une réponse aux Indigènes de la (...)
Kritische Revue: The New Inquiry

The Limit Does Not Exist

■ Uriah Marc Todoroff
There is no question that a revolution is needed, but neither is there any certainty that it can ever be obtained. Even the best who ever practiced revolution eventually encountered an obstacle they were not able to overcome. If we are able to approach the history of proletarian revolution as a science problem, can we move beyond its limits? Joshua Moufawad-Paul (JMP) is a professor of (...)
Kritische Revue: Keimform.de

Ein Softwarekonzept für transpersonales Commoning – Commoning-Prozesse, Prozessanalyse, (...)

■ Marcus Meindel
Es gilt weiter eine konkrete Möglichkeit herauszuarbeiten, wie Vermittlungsformen einer Gesellschaft nach Bedürfnissen und Fähigkeiten mit dem Stand der heutigen Mittel gedacht und realisiert werden können. Vorausgesetzt hierbei ist, dass es sich bei den Gesellschaftsteilnehmern um Gleichrangige („Peers“) handelt und eine zentrale Planungsinstanz ausgeschlossen wird. Nachdem im ersten Teil der (...)
Kritische Revue: Walgesang

Klimawandel – Fridays for Future – GSP und Kritik

Ich habe die Kommentare zum Klimawandel, der Fridays-for-Future-Bewegung, der Kritik des GegenStandpunkts und die diversen Kritiken wiederum daran hier auf dem Blog in diesen neuen Thread hier verschoben. (Leider habe ich die meisten Kommentare zeitlich verkehrt herum umkopiert, man muß also streckenweise „rückwärts“ (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

VO-L Der Krieg und die ’conditio humana’ (10)

Vorlesung von Michael Staudigl, gehalten am 3. 6. 2019 (2). Aus dem Vorlesungsverzeichnis: Die Vorlesung mit erweitertem Lektüreprogramm setzt es sich zur Aufgabe, den Krieg als ein genuin philosophisches Problem zu reflektieren. Die VO schlägt dabei einen Bogen von der Auseinandersetzung, wie sie in der griechischen Antike (v.a. bei Platon) zu finden ist, über Hobbes hin zur klassischen (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

VO-L Der Krieg und die ’conditio humana’ (9)

Vorlesung von Michael Staudigl, gehalten am 3. 6. 2019 (1). Aus dem Vorlesungsverzeichnis: Die Vorlesung mit erweitertem Lektüreprogramm setzt es sich zur Aufgabe, den Krieg als ein genuin philosophisches Problem zu reflektieren. Die VO schlägt dabei einen Bogen von der Auseinandersetzung, wie sie in der griechischen Antike (v.a. bei Platon) zu finden ist, über Hobbes hin zur klassischen (...)
Kritischer Kalender
Café Critique
Stephan Grigat:
Vortrag
Montag 1. Juli 20:00
Gießen,

AK44

Café Critique
Stephan Grigat:
Vortrag
Dienstag 2. Juli 18:00
Trier,

Universität

Café Critique
Stephan Grigat:
Antisemitismus, Außenhandel & Atomprogramm — Vortrag
Mittwoch 3. Juli 18:00
Trier,

Universität, N3

tech:babbel
Tipps & Tricks zur digitalen Selbstverteidigung Auch wenn #Kickl fürs Erste mal weg ist, die umfassenden Überwachungsbefugnisse – egal ob unter (...)
Mittwoch 5. Juni 18:30
w23, Wipplingerstrasse 23, Wien, 1010
Dokumentarfilm 2015, 74 Min Seit 1871 steht der § 218 im Strafgesetzbuch. Kurz nach der Proklamation des deutschen Nationalstaats wurde das (...)
Sonnabend 8. Juni 18:00
w23, Wipplingerstrasse 23, Wien, 1010
Anarchistisches Cafe, Andere
Prozess.report startete am 12. Juni 2014 um eine breitere Öffentlichkeit für den sogenannten Fluchthilfeprozess zu erreichen. Unser Betätigungsfeld (...)
Sonnabend 15. Juni 16:00
w23, Wipplingerstrasse 23, Wien, 1010
Institut für Wissenschaft und (...)
Conne Island

03.10.2019: Drab Majesty

[Pop] 03.10.2019, 20:00 Uhr: Drab Majesty + Support: SRSQ https://www.facebook.com/drabmajesty/ | https://www.facebook.com/ssrsqq/ | https://drabmajesty.bandcamp.com | https://www.facebook.com/events/454548205300483/ VVK: 14.50 (...)
Conne Island

08.11.2019: Buster Shuffle

[Pop,Ska,Indie] 08.11.2019, 20:00 Uhr: Buster Shuffle + Support https://bustershufflemusic.com/ | https://www.facebook.com/bustershuffleofficial/ | https://www.facebook.com/events/317694432491052/ VVK: 16.50 (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Do!Cast der 32. Donnerstagsdemo

Der wöchentliche Do!Cast mit einem Teil der Donnerstags-Demo des 30. Mai, die unter dem Motto „alles muss anders!” stand. Es war wohl ein legendärer Do!, der einen Bogen vom guten Leben für alle bis zu den Vengaboys und ihrer Hymne „We are going to (...)
Es ist wieder Donnerstag!

AndersDo! im Mai

Im Mai gab es Donnerstags- bzw. Sonntagsdemos in Linz, Graz, St. Pölten, Salzburg, Innsbruck, Bleiburg, Bregenz, Feldkirch, Steyr und Berlin. 23. Mai andersDo! Der erste Donnerstag nach dem Rücktritt von Strache und Gudenus und der skandalösen (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Impressionen vom 30.-Mai-Do!

Es war unser 32. Do-Date und an die 20.000 Menschen waren am Ballhausplatz fix zusammen.
Es ist wieder Donnerstag!

Am 13. Juni ist wieder Donnerstag!

Es ist nach kurzer Pause unser 33. Do-Date und unser zweiter queerDo!   Es wird wieder heißen: „Wir sind fix zusammen!” Und auch: „Wir sind queer und wir waren schon immer hier!” Wir waren schon immer hier und wir sind noch immer hier. Denn in (...)
Conne Island

31.07.2019: Halftime × Cafunè Social Club

[Halftime] 31.07.2019, 18:00 Uhr: Halftime × Cafunè Social Club weekly hangout, w/, Carool (DWYL), Kozmoz (Boogie Down Lindenau / Letters From Leipzig), Funky Al (Boogie Down Lindenau), Fela Kulki aka Samadi (Soulutian Disko Soundsystem), (...)
Conne Island

24.07.2019: Halftime × G-Edit

[Halftime] 24.07.2019, 18:00 Uhr: Halftime × G-Edit weekly hangout, w/ , L.I.A., Mandylism, letkidbe, ANTR, Janthe, Buzy A, Judith van Waterkant, G-Edit allstars, , open decks, bring your records, mini vinyl workshops for G's, , × no dogs (...)
Conne Island

17.07.2019: Halftime × c’est qui? Chelsea Hotel

[Halftime] 17.07.2019, 18:00 Uhr: Halftime × c'est qui? Chelsea Hotel weekly hangout, w/, c’est qui?, Janthe (Chelsea Hotel, G-Edit, Feat.Fem), Ninze (Audiolith, Laut&Luise), Andromache (Chelsea Hotel, (In Höchsten Höhen, Reich&Schön), , × no (...)
Conne Island

10.07.2019: Halftime × LHiTP

[Halftime] 10.07.2019, 18:00 Uhr: Halftime × LHiTP weekly hangout, w/, Dfkt, Saibz, Conquista, Fresh Green, Buzy A, , × no dogs allowed ×, × good weather only × https://www.facebook.com/events/1543225265814687/
Conne Island

03.07.2019: Halftime × Young Shields

[Halftime] 03.07.2019, 18:00 Uhr: Halftime × Young Shields This is our party,, we pick the records,, we set the dresscode,, and make love on the dance floor., , , Young Shields - all in, three steps forward, four steps back:, DJ Rijkaard (...)
Schwarzes Radieschen

Montag, 24.6., ab 18:00 (pünktlich) – Buchvorstellung und Diskussion: Die andere Kulturrevolution (...)

Wu entwickelt in seinem Buch Ansätze einer grundlegenden Kritik des Sozialismus in seiner Fixierung auf Staatsmacht und autoritäre Kontrolle. Seine Erzählung ist Teil eines Lernprozesses: Aus den Fehlern und Wirren des Realsozialismus zu lernen, (...)
Institut für Wissenschaft und (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Do!Cast der 32. Donnerstagsdemo, Teil 2

Der wöchentliche Do!Cast mit einem Teil der Donnerstags-Demo des 30. Mai, die unter dem Motto „alles muss anders!” stand. Es war ein legendärer Do!, der da einen Bogen vom guten Leben für alle bis zu den Vengaboys gespannt hat. Aufgrund der Länge der (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Juni Do!-Programm

Es ist nach kurzer Pause unser 33. Do-Date, unser zweiter queerDo!, diesmal in der Euro Pride Week, und es wird heißen: „Wir sind queer und wir waren schon immer hier!” 
Conne Island

13.08.2019: Offenes Antifa Treffen

[Infoveranstaltung] 13.08.2019, 19:00 Uhr: Offenes Antifa Treffen Was ist das OAT?, Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und (...)
Conne Island

16.07.2019: Offenes Antifa Treffen

[Infoveranstaltung] 16.07.2019, 19:00 Uhr: Offenes Antifa Treffen Was ist das OAT?, Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und (...)
Conne Island

04.07.2019: Flexen – Flâneusen* schreiben Städte

[Lesung] 04.07.2019, 19:30 Uhr: Release-Lesung & Themenabend: Flexen – Flâneusen* schreiben Städte Flex|en, das, – kein Pl.: 1. trennschleifen 2. biegen 3. Sex haben 4. das Variieren der Geschwindigkeit beim Rap 5. die Muskeln anspannen 6. (...)
Basisgruppe Gesellschaftskritik

Diskussion: Was ist der Wert?

Ort: Anna 96 – Vereinslokal der autonomen Wohnfabrik in der Poschingerstraße 10 Datum und Zeit: Dienstag 18. Juni um 18 Uhr In einer Diskussion mit befreundeten Marxist*innen, die sich um Wert(kritik) und was eigentlich am Kapitalismus zu (...)
Wiener Vorlesungen on Vimeo

100 Jahre Rotes Wien - Die Zukunft einer Geschichte

Wiener Vorlesung zum Thema "100 Jahre Rotes Wien - Die Zukunft einer Geschichte", im Festsaal des Wiener Rathauses. Cast: wien.at Tags: Wiener Vorlesungen
Edition Nautilus

Etel Adnan: Ausstellung im Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean

Am 6. Juni 2019 wurde im Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean eine Ausstellung mit Werken Etel Adnans eröffnet, die in enger Zusammenarbeit mit der Dichterin, Malerin und Philosophin entstanden ist. Zu sehen sind Gemälde von (...)
Interventionistische Linke
Es ist wieder Donnerstag!

Impressionen vom 13.-Juni-Do!

Es war unser 33. Do-Date, unser zweiter QueerDo!, und wir waren wieder tausende Menschen fix zusammen!
Es ist wieder Donnerstag!

Am 27. Juni ist wieder Donnerstag!

Es ist unser 34. und letztes Do-Date vor der Sommerpause und es wird wieder heißen: „Wir sind fix zusammen!” Und auch: „Wir bleiben fix zusammen und sind bald wieder do!” Wir waren schon immer hier und wir sind noch immer hier. Als sich im (...)
Interventionistische Linke

Arroganz statt Augenhöhe – Die (Selbst-)Zerstörung der SPD

Kommentar der Interventionistischen Linken Rhein-Neckar zum Artikel “Die Jungbuschvereinbarung – Verteidigung einer dialogbasierten Stadtteilpolitik” von Isabel Cademartori, stellvertretende Vorsitzende der SPD (...)
Interventionistische Linke

3 Jahre Cafe Arranca!

Kaffee+++Kuchen+++Kommunismus+++Grillen+++Salate+++Vegan+++Selbstkostenbasis+++3Jahre+++InputKlimaundKommunismus+++CafeArranca!+++iL++++weitersagen Im Juni vor 3 Jahren hat das Cafe Arranca! zum ersten mal auf leckeres veganes Essen und (...)
Conne Island

10.12.2019: Christian Löffler

[House,Electronic] 10.12.2019, 19:00 Uhr: Christian Löffler After releasing his highly anticipated album, Graal (Prologue), German deep-house producer Christian Löffler announces dates for his European tour., , Following sold out concerts in (...)
Conne Island

16.11.2019: Tiger Army

[Psychobilly] 16.11.2019, 19:30 Uhr: Tiger Army TIGER ARMY, , Plus Special Guests, Grave Pleasures, The Sewer Rats https://www.facebook.com/events/407859919801276/ VVK: 28.50 Euro
Conne Island

05.10.2019: TranceMania

[Klub] 05.10.2019, 23:00 Uhr: TranceMania "The Colours of Trance and the Power of Acid", , Line up:, , DJ Mantis , , Sachsentrance Allstars | Sachsentrance, , Silverella van der Woodsen | Klub (...)
Conne Island

20.09.2019: Half Girl & Chris Imler

[Kleine Bühne] 20.09.2019, 20:00 Uhr: Half Girl & Chris Imler Half Girl ist Berlins unheimlichste Almost-All-Girl-Super-Group um Julie Miess (Britta), Vera Kropf (Luise Pop), Anna-Leena Lutz (Ex-Die Heiterkeit) und Jens Friebe (Jens (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Do!Cast der 32. Donnerstagsdemo, Teil 2

Der wöchentliche Do!Cast mit einem Teil der Donnerstags-Demo des 30. Mai, die unter dem Motto „alles muss anders!” stand. Es war ein legendärer Do!, der da einen Bogen vom guten Leben für alle bis zu den Vengaboys gespannt hat. Aufgrund der Länge der (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Juni Do!-Programm

Es ist nach kurzer Pause unser 33. Do-Date, unser zweiter queerDo!, diesmal in der Euro Pride Week, und es wird heißen: „Wir sind queer und wir waren schon immer hier!” 
Interventionistische Linke

Rechte Hetze tötet! Geistige Brandstifter benennen und bekämpfen!

Kundgebung am 22.06 um 13h vor der Hamburger AfD-Zentrale (Schmiedestraße 2, 20095 Hamburg) zum Mord an Regierungspräsident Lübcke Nach dem Mord an Walter Lübcke hat sich nun bestätigt, was schon längst vermutet wurde: Es war ein Nazi. Und es war auch (...)
Conne Island

22.11.2019: Montreal

[Punk,Pop] 22.11.2019, 19:00 Uhr: Montreal MONTREAL bringt am 16.08.19 das inzwischen siebte Studioalbum "HIER UND HEUTE NICHT" raus und alle (ALLE!) sagen, dass es mit weitem Abstand eines der besten MONTREAL Alben der letzten Jahre ist. (...)
Conne Island

23.10.2019: Wolf Mountains

[Punk,Kleine Bühne,Indie] 23.10.2019, 19:30 Uhr: Wolf Mountains Aus dem tiefsten Untergrund von Stuttgart kommen die drei Slacker Reinhold Emerson (Mosquito Ego), Kevin Kuhn (Die Nerven, Scharping, ex-Karies) und Thomas Zehnle (Levin Goes (...)
Interventionistische Linke

Bühne der Rheinmetall-Hauptversammlung besetzt

Aktion gegen Rüstungskonzern am 28. Mai 2019 in Berlin
Conne Island

07.09.2019: Laura Jane Grace & Frank Iero

[Punk] 07.09.2019, 19:00 Uhr: Laura Jane Grace & Frank Iero LAURA JANE GRACE and the Devouring Mothers, & FRANK IERO and the Future Violents, Plus Special Guest: Mobina Galore https://www.facebook.com/events/344089706281054/
Wiener Vorlesungen on Vimeo

100 Jahre Rotes Wien - Die Zukunft einer Geschichte

Wiener Vorlesung zum Thema "100 Jahre Rotes Wien - Die Zukunft einer Geschichte", im Festsaal des Wiener Rathauses. Cast: wien.at Tags: Wiener Vorlesungen
Edition Nautilus

Etel Adnan: Ausstellung im Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean

Am 6. Juni 2019 wurde im Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean eine Ausstellung mit Werken Etel Adnans eröffnet, die in enger Zusammenarbeit mit der Dichterin, Malerin und Philosophin entstanden ist. Zu sehen sind Gemälde von (...)
Interventionistische Linke
Es ist wieder Donnerstag!

Impressionen vom 13.-Juni-Do!

Es war unser 33. Do-Date, unser zweiter QueerDo!, und wir waren wieder tausende Menschen fix zusammen!
Es ist wieder Donnerstag!

Am 27. Juni ist wieder Donnerstag!

Es ist unser 34. und letztes Do-Date vor der Sommerpause und es wird wieder heißen: „Wir sind fix zusammen!” Und auch: „Wir bleiben fix zusammen und sind bald wieder do!” Wir waren schon immer hier und wir sind noch immer hier. Als sich im (...)
Interventionistische Linke

Arroganz statt Augenhöhe – Die (Selbst-)Zerstörung der SPD

Kommentar der Interventionistischen Linken Rhein-Neckar zum Artikel “Die Jungbuschvereinbarung – Verteidigung einer dialogbasierten Stadtteilpolitik” von Isabel Cademartori, stellvertretende Vorsitzende der SPD (...)
Interventionistische Linke

3 Jahre Cafe Arranca!

Kaffee+++Kuchen+++Kommunismus+++Grillen+++Salate+++Vegan+++Selbstkostenbasis+++3Jahre+++InputKlimaundKommunismus+++CafeArranca!+++iL++++weitersagen Im Juni vor 3 Jahren hat das Cafe Arranca! zum ersten mal auf leckeres veganes Essen und (...)
Interventionistische Linke

Info-Veranstaltung: „Identitäre Bewegung“ stoppen!

Die „Identitäre Bewegung“ (IB) hatte Halle (Saale) zum „Leuchtturm“ der „Neuen Rechten“ auserkoren. In dessen Zentrum: ein seit 2017 existierendes Hausprojekt. Zwei Jahre später gilt das Projekt als gescheitert – dem engagierten Einsatz von (...)
Interventionistische Linke

#WannWennNichtJetzt

Einen gesellschaftlichen Aufbruch wagen! Nicht erst mit den anstehenden Landtagswahlen und der Gefahr schwarz-blauer Landesregierungen werden soziale und politische Rechte in Ostdeutschland offen angegriffen und ein Klima der (...)
Basisgruppe Gesellschaftskritik

Jetzt neu: Wir sind jetzt auch Instagram

Die Basisgruppe Gesellschaftskritik Salzburg [geskrit] ist jetzt auch auf Instagram zu finden. Neben Veranstaltungsankündigungen und Textempfehlungen werdet ihr mit allerlei anderen „unterhaltsamen“ und „fetzigen“ Bildern (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Juni Do!-Programm

Es ist unser 34. Do-Date und unser letzter gemeinsamer Donnerstag vor dem Sommer. Es gilt, „Wir bleiben fix zam” und „es gibt viel zu bereden!” Über das jetzt und die Zukunft, über das Verhindern und das Gestalten. Über die Wahl. Darüber, was (...)
Interventionistische Linke

Hannover: Solidarität mit Ende Gelände!

Kohleausstieg Jetzt! Kapitalismus abschaffen! Hannover: Solidarität mit Ende Gelände!IL Hannover Zusammen mit weiteren Klimaaktivist_innen haben wir heute eine Niederlassung einer RWE Tochterfirma in Hannover besucht und schicken (...)
Edition Nautilus

Kleine Verlage am Großen Wannsee 2019

Das Literarische Colloquium Berlin lädt zur alljährlichen Gartenmesse „Kleine Verlage am Großen Wannsee“, bei der 50 Independent-Verlage ihre Programme vorstellen. Berlin, Samstag, 22. Juni, ab 14 (...)
Literadio

9th Univie Poetry Slam

Am 15.6. war es wieder so weit – der Univie Slam fand im Campus der Uni Wien im Hof 2 statt. Näheres könnt ihr im Blog von Anna Babka nachlesen. Foto: Anna Babka literadio war wieder dabei und so könnt ihr den Slam hier nachhören: Eine (...)
Es ist wieder Donnerstag!

Do!Cast der 33. Donnerstagsdemo

Der wöchentliche Do!Cast mit O-Tönen von der Donnerstags-Demo des 13. Juni, dem QueerDo! wenige Tage vor der EuroPride, der daran erinnern hat, wo und worin eigentlich die Wurzeln der Pride liegen. Sprecher*innen Bei der Auftaktkundgebung (...)
Interventionistische Linke

Fight Back – Antifa Festival Vol. 10

Rap Flashmob zum feministischen Streik am Fight Back, 11. Mai 2019 | FeminismusAG der Interventionistischen Linken
Basisgruppe Gesellschaftskritik

Gesammelte Broschüren und Flugblätter der Gruppen gegen Kapital und Nation

Auf der Website der Gruppen gegen Kapital und Nation gibt es nun eine Seite auf der alle (noch für gut befundenen) Broschüren und Flugblätter zu finden sind. Eine komfortable Art und Weise sich einen Überblick über die inhaltliche Arbeit der Gruppen (...)
Interventionistische Linke

Kein Arbeitskampf ohne Feminismus - Kein Feminismus ohne Arbeitskampf

Aufruf zum feministischen Block auf der revolutionären 1. Mai Demo in Nürnberg Wir, als FeminismusAG der iL nürnberg und als Teil FLINT* Komitees für einen feministischen Streik, rufen zum revolutionären 1. Mai auf: Auf dem (...)
Interventionistische Linke

Rechte Hetze tötet! Geistige Brandstifter benennen und bekämpfen!

Kundgebung am 22.06 um 13h vor der Hamburger AfD-Zentrale (Schmiedestraße 2, 20095 Hamburg) zum Mord an Regierungspräsident Lübcke Nach dem Mord an Walter Lübcke hat sich nun bestätigt, was schon längst vermutet wurde: Es war ein Nazi. Und es war auch (...)
Conne Island

22.11.2019: Montreal

[Punk,Pop] 22.11.2019, 19:00 Uhr: Montreal MONTREAL bringt am 16.08.19 das inzwischen siebte Studioalbum "HIER UND HEUTE NICHT" raus und alle (ALLE!) sagen, dass es mit weitem Abstand eines der besten MONTREAL Alben der letzten Jahre ist. (...)
Conne Island

23.10.2019: Wolf Mountains

[Punk,Kleine Bühne,Indie] 23.10.2019, 19:30 Uhr: Wolf Mountains Aus dem tiefsten Untergrund von Stuttgart kommen die drei Slacker Reinhold Emerson (Mosquito Ego), Kevin Kuhn (Die Nerven, Scharping, ex-Karies) und Thomas Zehnle (Levin Goes (...)
Interventionistische Linke

Bühne der Rheinmetall-Hauptversammlung besetzt

Aktion gegen Rüstungskonzern am 28. Mai 2019 in Berlin
Kritisches Archiv
Streifzüge, Heft 1/1997
März
1997

Warum Leute zusammenkommen

Dieser problematisch gewordenen Frage widmete der Freibeuter 69/September 1996 seinen Themenschwerpunkt. „Das Leserpublikum hat sich, als organisiertes, kollektiv lesendes oder reagierendes, verlaufen, und der Verleger“ — diesfalls Klaus Wagenbach — „steht, als gerupfter Hahn, auf einem zwar nicht (...)

FŒHN, Heft 22
 
1996

Haider ist der Ziehsohn des recht extremen Kapitalismus

Je eindeutiger das große Geld herrscht, desto wichtiger ist diesem der Eindruck, es herrschten die Politiker: „Clinton bleibt hart“, „Vranitzky setzt Wohnbauprogramm durch“, „Jelzin stärkt den Rubel“ usw. Dieser uns tagtäglich um die Ohren klatschende Unsinn ist Ausfluß und gleich wieder Grundlage des (...)

FŒHN, Heft 22
 
1996

Haider will das System stürzen?

Wenn Sie irgendwo gelesen haben sollten, Haider wolle das System stürzen, so muß es sich um einen Druckfehler handeln. Es ist schlimmer! Er will es stützen. Sein Programm ist, dort weiterzumachen, wo wir sind. Wer das, was jetzt ist, grundsätzlich akzeptiert, wird sich schwertun, gegen einen zu (...)

FŒHN, Heft 22
 
1996

Was wird er nicht noch alles!

Haider ist richtig leicht auszurechnen. Er ist ja so billig gemacht! Er wird eine Parteifahne einführen und eine Parteihymne und ein Parteimaskottchen. Er wird in die Bandenwerbung in Sportstadien einsteigen, Dressenwerbung machen und Haiderdosenbier auf den Markt bringen. Es ist keine (...)

FŒHN, Heft 22
 
1996

Schürzenjägerblech(dosen), Haiderflaschen

Das italienische Nachrichtenmagazin L’Europeo schreibt über Silvio Berlusconis Wahlbewegung: „Füllfederhalter, Anstecknadeln, Schleifchen und ein Anhängerkult wie bei einer Sekte: so entsteht Forza Italia.“ (22.12.93) FPÖ-Shop, F-Club-Boutique, Shop ’98 bzw. F-Shop, wie sich Haiders (...)

FŒHN, Heft 22
 
1996

Popstar

Die Großveranstaltungen der FPÖ im Nationalratswahlkampf 1994 wurden in Zeitungsinseraten und auf Plakaten unter dem Titel „Jörg Haider-Tour 94“ angepriesen, womit z.B. an Udo 70 oder Pink Floyd Tour 1990 angestreift werden sollte. Verteilt wurden dabei ein als Wahlprogramm getarnter aufklappbarer (...)