W3-Kooperative
Kritische Kooperative
Kritische Revue: Keimform.de

Bedürfnisse in der commonistischen Transformation

■ Jan-Hendrik Cropp
Bedürfnisse als Kern commonistischer Theorie Bedürfnisse und die eigenen Gefühle als Zugang zu diesen Bedürfnissen scheinen zentral zu sein in den utopischen Entwürfen zu Commonismus. Die eigenen Bedürfnisse in Vermittlung mit den Bedürfnissen anderer sollen das bestimmende Element sein, nach dem eine zukünftige, gesellschaftliche (Re-)Produktion organisiert wird. Und auch in einem (...)
Kritische Revue: The New Inquiry

Final Fantasy

■ Elena Comay del Junco
In 2004 the writer Dennis Cooper published The Sluts, a novel that takes place entirely on the pages of an unnamed gay escort website. The novel follows the saga of a young hustler named Brad, whose striking beauty and lurid sexual escapades are recounted and debated by the site’s posters. When Brad is implicated in a brutal crime, the posters embark on a frenzied search for the true (...)
Kritische Revue: Krisis

Was ist Antisemitismus? Und was hat er mit aktuellem Verschwörungsdenken gemeinsam?

■ Daniel
Online-Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann Montag, 1. Juni 2020, 17.00 Uhr Eine Veranstaltung im Rahmen des Jugend-Umwelt Festival AUFSTAND 2020 der NAJU Baden-Württemberg In Deutschland hat man zwar gelernt, dass Antisemitismus irgendwie schlecht ist. Verstanden hat man ihn trotzdem nicht. Dieser Zustand ermöglicht es, dass man gleichzeitig antisemitischen Denkmustern (...)
Kritische Revue: Rote Ruhr Uni

Die postkoloniale Schablone

■ ingo
Zum Text geht es hier: https://taz.de/Debatte-um-Historiker-Achille-Mbembe/!5685526/ ausführlichere Darstellung der Problematik in: Ingo Elbe, “… it's not systemic”. Antisemitismus im akademischen Antirassismus. In: T. Amelung (Hg.): Irrwege. Analysen aktueller queerer Politik. Querverlag, Berlin 2020, S. 224-260 (erschienen in taz, (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

Life Death. Zu Jacques Derridas gleichnamigem Seminar

Ein Vortrag von Michael Naas zum Seminar von Jacques Derrida aus dem Jahr 1975/76. Derrida hielt sein Seminar "La vie la mort" in vierzehn Sitzungen zwischen 1975 und 1976 an der École normale supérieure in Paris ab, als Teil der Vorbereitung der Studierenden auf die agrégation, eine berüchtigte, wettbewerbsorientierte Qualifikationsprüfung im französischen Bildungssystem. Das Thema der Prüfung in (...)
Kritische Revue: Keimform.de

Von Solidarischer Imkerei, Betriebsbesetzungen und Transformation

■ Jan-Hendrik Cropp
Was wir aus der Praxis einer Solidarischen Imkerei und den Versuchen von Betriebsbesetzungen in Krisenzeiten über Transformationsstrategien lernen können. Eigentlich sollte dieser Text lediglich eine Praxisreflexion unserer mehrjährigen Versuche werden, eine Imkerei solidarisch d.h. commonistisch zu organisieren. Im Schreiben knüpften die Herausforderungen, die uns dabei begegneten, dann aber an (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Revue Jaggernaut n°2 : Crises, champagne et bain de sang suivi de Contre Lordon (Editions Crise (...)

■ Palim-Psao
Crises, Champagne et Bain de sang Avec des textes de Roswitha Scholz, Nuno Machado, Claus Peter Ortlieb, Daniel Cunha, Robert Kurz, Felipe Catalani, Anselm Jappe suivi de Contre Lordon Anticapitalisme tronqué et spinozisme dans l'œuvre de Frédéric Lordon...
Kritische Revue: Keimform.de

Warum die Kopplung von Geben und Nehmen aufhören muss

■ Stefan Meretz
[Erschienen bei Telepolis] Corona zeigt uns die Verrücktheit unserer gesellschaftlichen Organisation. Und wie wir uns damit buchstäblich um unsere Existenz bringen Wir halten Tauschen für eine der natürlichsten Sachen der Welt. Ist es aber nicht. Tauschen koppelt Geben und Nehmen aneinander. Du kriegst nur was, wenn du auch was gibst. In modern: Lege Geld auf (...)
Kritische Revue: A Contretemps

Communauté humaine versus techno-capitalisme

■ F.G.
● Sur fond de confinement-déconfinement, cet entretien de Renaud Garcia, auteur entre autres ouvrages du Désert de la critique et du Sens des limites, a été accordé, le 13 mai, à Martin Paquot, pour le site Topophile. Le titre de cette reprise est de notre seule responsabilité. « Nous sommes en guerre (...)
Kritische Revue: Krisis

Die Wiederentdeckung des revolutionären Subjekts Arbeiterklasse als Ausdruck linksidentitärer (...)

■ Daniel
Zur Kritik der »neuen Klassenpolitik« von Ernst Lohoff und Lothar Galow-Bergemann Der Text erschien zuerst bei Telepolis unter der Überschrift Die Wiederentdeckung der Arbeiterklasse als Ausdruck linksidentitärer Sehnsucht. Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen: Wir bestreiten nicht die Existenz von Klassen. Dies ist weder ein Beitrag gegen die Arbeiterklasse noch gegen Klassenkämpfe, (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Der unbewaffnete Weltsouverän und die Bewaffnung des Gegengestors (Theorie des Zionismus, Kritik (...)

■ redaktion-sp
So wie zum zionistischen Gestor die Reflexion auf einen westlichen Hegemon gehört, so zum Gegengestor der Wahn vom Weltsouverän. Dessen Herz schlägt in der Vollversammlung der UN. Er sorgt dafür, dass die wirklichen Gewaltverhältnisse nicht zur Sprache kommen; dass die Inversion des Zionismus in Gestalt der jihadistischen Politik weitergehen und immer gefährlichere Formen annehmen kann. Er ist (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

„Macht muss fließen“. Über Martin Saars Spinoza-Lektüre

■ redaktion-sp
Der Kampf aller gegen alle, gegen dessen Gewalt Hobbes’ Leviathan noch sein Gewaltmonopol ebenso drohend wie schützend aufbringt, wird im Staatsverständnis Saars, das von der zugrundeliegenden Gewalt der Staatsgründung nichts wissen will, einmal mehr hypostasiert: „Der anarchische Charakter der multitudo ist – paradoxerweise – der Grund, auf dem ein Staat zu errichten ist.“ Saar redet einer (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Seinslogik und Kapital. Kritik der existentialontologischen Fundierung der Marxschen Kritik der (...)

■ redaktion-sp
Dem Seinsphilosophen gelingt es allerdings auch nicht, sich von Negation und Vermitteltheit vollständig zu ‚befreien‘ – zumindest so lange es noch Seiendes gibt, das sich ihm entgegenstellt. Auch und gerade er – und hier gehen Philosophie und gesunder Menschenverstand übergangslos ineinander über – konzentriert das Positive in das Eine (das Sein) und das von ihm abgeschiedene Negative zwar nicht in ein (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Die falsche Versöhnung von Subjekt und Objekt. Eine Kritik an Hans-Georg Gadamers (...)

■ redaktion-sp
Wie gezeigt, behauptet Gadamer, Verstehen sei das Einrücken in einen Überlieferungszusammenhang, in den der Verstehende eigentlich immer schon einbezogen sei. Verstehen enthalte aber nicht nur die Vorprägung des Interpreten durch das Interpretandum in dem Sinne, dass die eigenen Vorüberlegungen über den zu deutenden Gegenstand von eben diesem geprägt seien, sondern auch in dem Sinne, dass man die (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

„…damit der Mensch lernt, dass er nur ein Instrument ist…“ Elemente der Gegenaufklärung in der (...)

■ redaktion-sp
Durch das klar erkennbare politische Interesse de Maistres kann an seinen Schriften die Dialektik des Aufklärungsprozesses recht deutlich hervortreten. Seine abstrakte Negation der Aufklärung muss sich in letzter Instanz gegen das Denken selbst richten. Es soll, gegen das Ideal der Neuzeit gewendet, eben nicht bei sich selbst anfangen, sondern als immer schon heteronom bestimmtes akzeptiert (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Über das Innen und Außen der Psychoanalyse

■ redaktion-sp
Dieser Psychologismus ist zum einen der inneren Logik der Psychoanalyse selbst geschuldet, zum anderen aber auch ihrer Position als Wissenschaft in einer Gesellschaft, die nicht primär auf das Wohl der Menschen abzielt, sondern auf möglichst effiziente Kapitalverwertung und möglichst effiziente Verwaltung ihrer Subjekte. Die Psychoanalyse und ihre Entwicklung zu verstehen heißt auch, ihre (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Haltung zur „existentialistischen“ Theorie. Aus den Bemerkungen zu The Authoritarian (...)

■ redaktion-sp
Im ersten Abschnitt haben wir die höchst anregende Studie „Portrait of the Anti-Semite“ von Jean-Paul Sartre erwähnt. Von allen uns bekannten philosophischen Erörterungen des Problems kommt diese unserer eigenen Interpretation des Antisemiten am nächsten. Nichtsdestotrotz gibt es mit Blick auf einige der fundamentalen philosophischen Begriffe deutliche Unterschiede zwischen uns und Herrn Sartre. (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Erinnerung an Luigi Nono

■ redaktion-sp
Er machte nicht mit Hilfe der Schönbergschen Entdeckungen eine aufklärerische Musik, die die Massen in Bewegung setzen sollte, sondern vertraute darauf, daß in seiner Musik – ich werde gleich versuchen, es zu erläutern an zwei Stücken, die ich für sein Vermächtnis halte – Aufklärung als etwas erfahren wird, was als Fünkchen in den Massen und der ihnen entsprechenden Tonmasse selber steckt. Nicht sie durch (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Der Holocaustleugner in Andalusien: Roger Garaudy als Paradigma

■ redaktion-sp
Seit einiger Zeit schmückt sich die andalusische Stadt Córdoba nicht nur mit Denkmälern ihrer ‚großen Söhne‘ Seneca, Averroes und Maimonides, sondern auch mit einem Monument für Roger Garaudy. 1987 hatte man ihm bzw. seiner Stiftung, der Fondación Roger Garaudy, den ganzen Torre de la Calahorra – einen imposanten Wehrturm aus dem 12. Jahrhundert, an der alten, ursprünglich römischen Brücke gelegen – für (...)
Kritische Revue: sans phrase | Zeitsc

Warum die Hobbessche Lehre objektiv nicht absurd geworden ist. Drei Anmerkungen zu Leo Elsers (...)

■ redaktion-sp
Tatsächlich erscheint die neuentdeckte Liebe zu Israel, die diese sogenannten Souveränisten oder Rechtspopulisten zur Schau tragen, nur wie eine innenpolitische Parodie auf die geopolitische Konstellation, in die der Judenhass sich verschoben hat: Israel gilt ihnen als eine Art Vorbild für Souveränität, aber zu dem Zweck, etwas Bestimmtes auszublenden: dass Souveränität – wie gerade Leo Elser (...)
Kritische Revue: Krisis

Weniger Arbeiten – Anders Wirtschaften – Besser Leben nach Corona

■ Daniel
Virtueller Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann Donnerstag, 4. Juni 2020, 19.30 Uhr Eine Veranstaltung der Ideologiekritischen Gruppe »Flying Fortress« Dass die Welt, die wir kennen, im Eiltempo zerfällt, war schon vor der Coronakrise mit Händen zu greifen. Ob von Klima, Finanzen, Wirtschaft, Sozialsystemen, Demokratie, Migration oder internationalen Beziehungen die Rede ist – (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

Philosophien des Herzens (28.04.20)

Vorlesung von Dr. Arno Böhler am 28.04.20 Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung: Das Ziel dieser Vorlesung besteht darin, Ihnen philosophische Konzeptionen des Herzens aus verschiedenen Kulturkreisen vorzustellen. Eine zentrale Rolle werden dabei die Philosophien des Herzens von Friedrich Nietzsche spielen, der das Wort Herz, bzw. Wortfügungen wie herzlich, in seinem Gesamtwerk mehr (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

„Nukleare Revanchisten“: Kernwaffeneinsatz zwecks Deeskalation*

■ Wolfgang Schwarz
von Wolfgang Kubiczek Aleksej Arbatow bezeichnet die Anhänger der Deeskalationstheorie als „nukleare Revanchisten“, „die es darauf anlegen, Kernwaffen einsetzbarer zu machen“[1]. Diese Theorie besagt, dass die Nichtanwendbarkeit von Kernwaffen für einen Entwaffnungsschlag gegen eine feindliche Nuklearmacht auf strategischer Ebene nicht … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Russland auf der Suche nach dem richtigen Weg

■ Wolfgang Schwarz
von Dmitri Trenin, Moskau Die Beziehungen zwischen Russland und Europa sind an einem Scheideweg angelangt. Die Entfremdung der letzten Jahre war ein Verlust für beide Seiten. Ein Zurück in die Neunziger ist ausgeschlossen. Eine Entspannung würde beiden nützen. Es braucht … Weiterlesen →
FORVM, WWW-Ausgabe
Unvereinbar konvergent

Anders und Adorno

Über die Esoterik der philosophischen Sprache et alia

Wie die ambivalente Beziehung der beiden Philosophen wechselseitig begründete Wertschätzung mit ebensolcher Feindseligkeit, wenn nicht Verachtung mischt, sollen diese Beiträge nachzeichnen. Am Anfang steht der peinlichste Auftritt, den ein philosophisches Seminar je erlebt haben dürfte. Der Block ist zuerst erschienen in: „sans phrase“, Zeitschrift für Ideologiekritik (ça ira-Verlag, Freiburg, (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Logica liber faciei

Die „neuen Medien“ – die social media, wie man sie irrtümlich nennt – können, wenn schon sonst nichts zu ihren Gunsten gesagt werden kann, so doch zumindest das Verdienst für sich in Anspruch nehmen, die „Logik des Alltags“ sicht- und daher auch analysierbar gemacht zu haben, die „Logik“ also, die das „Denken“ derer beherrscht, die auf der Basis von Ignoranz – der Unwissenheit und dem Nicht-Wissen-Wollen (...)

Streifzüge, Heft 78

Kritik der Rechtsform

Rechtskritik ist die ideale politische Praxis der Demokratie. In ihr übt sich das souveräne Staatsvolk als begeisterter Opponent staatlicher Herrschaft bei gleichzeitiger Bekräftigung dieser Herrschaft. Herrschaftskritik ist für diese Sorte politischer Praxis nie in dem fundamentalen Sinn einer vollständigen Ablehnung staatlicher Herrschaft zu verstehen, sondern richtet sich bloß gegen konkrete (...)

Streifzüge, Heft 78

Am Anfang des Rechts

Der Staats- und Soziallehre von Thomas Hobbes (1588–1679) wird allenthalben ein grundsätzlicher Individualismus nachgesagt. Eine Vielzahl moderner Hobbes-Interpreten will darin die Grundlage für einen liberalen Hobbes erkennen; mitunter sehen sie darin sogar das Fundament des neuzeitlichen Liberalismus. Das ist freilich ein grundlegendes Missverständnis. Es resultiert aus der Vermengung von (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Setting und Seuche

Wie kommt die Seuche zu dieser Sprache und warum fällt uns keine andere ein? Erstaunlich ist es zwar nicht, aber doch von Interesse, welch archaische Gesänge Demokratie, Rechtsstaat und Aufklärung intonieren. Das führt geradewegs zur trostlosen These, dass diese Frontpropaganda verdeutlicht, dass unsere Zeiten heller scheinen als sie finster sind. Seit Corona herrscht Ausnahmezustand und Krieg. (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Die Gesellschaft nach dem Geld (1)

Das ganze wissenschaftliche Denken ist von Ware und Geld besetzt. Das ganze Denken? Nein, ein kleines gallisches Dorf …, ähm, ein kleines wissenschaftliches Forschungsprojekt erforscht eine Gesellschaft nach dem Geld (GndG). Und damit eine Gesellschaft jenseits von Ware, Tausch, Markt und Staat obendrein. Gefördert von der Volkswagenstiftung. Verrückte Dinge geschehen in schier unverrückbaren (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Rekonstruktion

Paradigma, Beobachtung, theoretisches Instrumentarium, Hypothese oder internes Modell, Experimentieren mit einem externen Modell: das sind einige der Ingredienzen, auf deren Grundlage die Wissenschaften von der Natur operieren. Aus diesen Grundstoffen könnte man aber auch, mutatis mutandis, die Wissenschaft von der Geschichte aufzubauen versuchen (jenseits der historischen Narration): (...)

Kritische Revue: Das Blättchen

Antworten

■ Wolfgang Schwarz
Roland Koch, früherer CDU-Grande – Waren Sie nicht jener Spitzenkader, der, als es um zu jüdischen Vermächtnissen umgelogene illegale Parteispenden für die hessische CDU ging, erst „brutalstmögliche Aufklärung“ versprach und dann einen Parteifreund (Franz Josef Jung; wurde später mit dem … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

„Lügen auf Rügen“ – und die Schicksale der Macher

■ Wolfgang Schwarz
von Dieter Naumann Hin und wieder war und ist die Insel Rügen Drehort für Kino-, Fernseh- und Dokumentarfilme und Fernseh-Serien. Begonnen hat es vor mehr als 100 Jahren mit dem längst vergessenen, 1910 in Sassnitz von der „Deutschen Mutoskop- und … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Der talentierte Mr. Stopford

■ Wolfgang Schwarz
von Frank-Rainer Schurich Wer liest, erobert die Welt in anderen Dimensionen, und erhält Anregungen vielfältiger Art. In der Geschichte Männer der Regisseurin und Filmautorin Doris Dörrie macht ein Mann namens Julius Armbrust aus dem Liebhaber seiner Frau ein Abbild seiner … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Die Neue Haus-Gemeinschaft

■ Wolfgang Schwarz
von Erhard Weinholz Weil er mit sieben grünen Ulbricht-Zehnern frankiert ist, hatte ich den Umschlag eines Eilbriefs aufbewahrt, dessen Absender ich ebenso wenig kenne wie seinen Empfänger, und der mich heute fast als Letztes an eine Geschichte erinnert, die vor … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Neues für die Augen und die Ohren

■ Wolfgang Schwarz
von Manfred Orlick Das Mansfelder Land zwischen Süßem See und Sangerhausen ist eine geschichtsträchtige Region, die neben der Landwirtschaft jahrhundertelang vom Bergbau geprägt wurde. Bereits um 1200 wurden hier die ersten Schächte zur Gewinnung von Erz geteuft. Mit der Stilllegung … Weiterlesen →
Kritische Revue: Philosophische (...)

Philosophien des Herzens (21.04.20)

Vorlesung von Dr. Arno Böhler am 21.04.20 Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung: Das Ziel dieser Vorlesung besteht darin, Ihnen philosophische Konzeptionen des Herzens aus verschiedenen Kulturkreisen vorzustellen. Eine zentrale Rolle werden dabei die Philosophien des Herzens von Friedrich Nietzsche spielen, der das Wort Herz, bzw. Wortfügungen wie herzlich, in seinem Gesamtwerk mehr (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

„Schlachtschiff“ auf Stelzen

■ margit
von Bettina Müller Still und einsam ruht das schwarze Stahl-Skelett im Wasser. Der Steg des Piers, wie die Seebrücke in der englischen Sprache heißt, existiert nicht mehr, die Verbindung zum Festland ist somit unwiderruflich gekappt. Bis heute konnte der West … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Corona-Sonett. III

■ Wolfgang Schwarz
von Eckhard Mieder Allein zu Haus? Das könnt ihr voll vergessen! Ich habe mich und meine Depression; Zu zweit zu sein und ohne Religion, Das schmeckt mir wie ein delikates Essen. Das Glauben hülfe, konnte ich nie glauben. Dass gutes … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Beethoven, schon fast vergessen?

■ Wolfgang Schwarz
von Thomas Behlert Man stelle sich vor, es ist ein Beethoven-Jubiläum (250. Geburtstag) und keiner nimmt es für voll. Was noch zu Anfang des Jahres gut anlief, versickert nun vollkommen in den leeren Stuhlreihen der Klassikpaläste. Städte, die über ein … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Zadek-Großfamilie auf Shakespeare-Expedition

■ Wolfgang Schwarz
von Reinhard Wengierek Er wollte immer, dass wir aufeinander klatschen – Angela Winkler in sarkastischer Erinnerung. Junge Mädchen, die ihm die Zunge raus stecken, mochte er besonders, weiß Eva Mattes. Und alle, die mit Peter Zadek zu tun hatten, wussten, … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Der Maler Adrian Ludwig Richter erinnert sich

■ Wolfgang Schwarz
von Renate Hoffmann Wenn es äußere Umstände erfordern, dass man im Zimmer sitzt, wie „Hieronymus im Gehäus“, so bringt das auch Vorteile mit sich. Im Denken und Tun. Ich nahm ein Buch zur Hand, von einem Freund geschenkt mit dem … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Allein oder Nicht allein – das ist hier die Frage

■ Wolfgang Schwarz
von Joachim Lange Die Gretchenfrage, ob es sein oder nicht sein muss, den Hamlet von einer Frau spielen zu lassen, stellt sich im Falle von Sandra Hüller nicht. Die in Suhl geborene, in Bochum und Leipzig lebende und viel gefragte … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

GEWÖHNUNG

■ Wolfgang Schwarz
von Henry-Martin Klemt Gewöhnst du dich an die Liebe, gewöhnt sich die Liebe an Dich. Sie öffnet die Fenster zur Welt. Sie öffnet den Sorgen die Tür, vervielfacht das Leben. Sie meint nur dich und niemals nur dich. Was du … Weiterlesen →
Kritische Revue: Krisis

Corona, Krise und der Glaube an die große Verschwörung

■ Daniel
Warum Antisemitismus in Krisenzeiten Konjunktur hat Online-Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann Mittwoch, 10. Juni 2020, 19 Uhr Eine Veranstaltung von Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie verbreiten sich haarsträubende und gefährliche Verschwörungsphantasien. Ob sie sich „Echsenmenschen“ einbilden, die die Welt beherrschen oder (...)
Kritische Revue: Krisis

Klima, Krise, Kapital

■ Daniel
Warum eine ökologisch nachhaltige Welt möglich ist, aber keine „ökologische Marktwirtschaft“ Videokonferenz – Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann Mittwoch, 17. Juni 2020, 18:30 bis 20:30 Uhr Veranstalter: ver.di-Bezirk Stuttgart Veranstaltungstext Alle sind für Klimaschutz, aber die globale Erwärmung nimmt unaufhörlich zu. Alle sind für soziale Gerechtigkeit, aber Kinder- und (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)

Eine wie Keine

Die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie 2020
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)
Kritische Revue: Z. Zeitschrift (...)

Dühring reloaded?

Herrn Thilo Sarrazins Umwälzung der Wissenschaft
Kritischer Kalender

Aufgrund der allseits bekannten Umstände ...

... gibt es derzeit keine Veranstaltungsankündigungen

Kritisches Archiv
Streifzüge, Heft 3/2001
Oktober
2001

Mudschahidin des Werts

Bomben für den Warenfetisch: Die aufklärerische Linke im letzten Stadium der bürgerlichen Vernunft

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, daß das Ende des 20. Jahrhunderts mit dem Ende der Modernisierungsgeschichte zusammenfällt, dann würde ihn der fortschreitende intellektuelle Verfall der Linken liefern. Das kritische Bewußtsein verzweifelt an der Kritik, weil es selber immer schon (...)

Streifzüge, Heft 3/2001
Oktober
2001

Identitätslogik und Kapitalismuskritik

Anmerkungen zu den Reaktionen der Linken auf die Terroranschläge von New York und Washington

1. Der Terror in den USA und der anschließende Bombenkrieg gegen Afghanistan haben (nicht nur) in der wertkritischen Linken zu Verwirrung und Polarisierungen geführt. Einer Position, wie sie „Bahamas“ und mehrheitlich die „Jungle World“ vertreten, die sich beide vorbehaltlos auf die Seite der (...)

Streifzüge, Heft 3/2001
Oktober
2001

Fanta auf Lebenszeit

Unter dem Eindruck des Schreckens entpuppt sich die bürgerliche Subjekt-Ontologie der antideutschen Linken

In der Geschichte gibt es immer wieder erschütternde Ereignisse, Katastrophen zumeist, die mit einem Schlag untergründige Widersprüche an die Oberfläche schleudern und verborgene Motive erhellen. Blitzartig finden Umgruppierungen statt, Freund und Feind tauschen die Plätze, und „nichts ist mehr so, (...)

Streifzüge, Heft 3/2001
Oktober
2001

Der Todestrieb der kapitalistischen Vernunft

Totalitäre Ökonomie und Paranoia des Terrors

Große und symbolische Katastrophen sind in der Geschichte der Menschheit immer wieder Anlaß zu einer Besinnung gewesen, in der die Mächtigen der Welt ihre Hybris ablegen, Gesellschaften sich selbst reflektieren und ihre Grenzen erkennen. Nichts dergleichen ist nach dem Kamikaze-Angriff auf die (...)

Streifzüge, Heft 2/2001
Juli
2001

Verratet uns oder: Im Jammertal des Geldes

Es ist schon fad, aber es ist so: Natürlich ist es mit unseren Finanzen einmal mehr schlecht bestellt und natürlich besteht wieder nur die Hoffnung, dass Sie und Ihr ganz natürlich wie selbstverständlich dieses Problem, entschärft. Darum bitten wir. Es ist elendiglich, aber es ist wahr. Im (...)

Streifzüge, Heft 2/2001
Juli
2001

Produktivkraftentwicklung und Aufhebung

Die „Keimform-Hypothese“ im Diskurs

Meta-Replik zu C. Fuchs: „Die IdiotInnen des Kapitals ...“ in Streifzüge 1/2000. Erfreut habe ich zur Kenntnis genommen, dass sich zunehmend mehr Menschen mit dem „Phänomen Freier Software“ theoretisch auseinandersetzen. Da scheint was dran zu sein — nur was? Mit dem Artikel von C. Fuchs wird man (...)

Aktualitäten
Jungle World
28. Mai 2020

Zurück ins Meer

■ Antje Missbach
2020/22 | Ausland | Die indonesische Regierung weist Rohingya-Bootsflüchtlinge ab Die Pandemie dient unter anderem der indonesischen Regierung als Vorwand, Bootsflüchtlinge der muslimischen (...)
Jungle World
28. Mai 2020

Mehr als Theater

■ Peter Korig
2020/22 | Ausland | Trotz Protesten wurde das albanische Nationaltheater in Tirana abgerissen Kürzlich wurde in Tirana das albanische Nationaltheater abgerissen. Im Kampf gegen den Abriss (...)
Radio Dreyeckland
Radio Dreyeckland
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Onda-Info 28.05.2020

Le Monde diplomatique
28. Mai 2020

Shaw ou l’engagement ironique

■ Marion Leclair & Edward Lee-Six
La bourgeoisie victorienne applaudissait George Bernard Shaw, qui, pourtant, la condamnait, tout en la faisant rire, malgré des sujets un peu « scandaleux ». Sa rupture avec le marxisme et son choix (...)
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Fokus Südwest 28.05.2020

Telepolis
28. Mai 2020

Abwrackprämie: Proteste vor dem Autogipfel

■ heise online
Für den kommenden Dienstag lädt Angela Merkel ins Kanzleramt, um Geschenke zu verteilen. Nicht alle sind begeistert
Jungle World
28. Mai 2020

Überläufer vor Gericht

■ Manuel Störmer
2020/22 | Inland | In Koblenz läuft ein Prozess gegen zwei mutmaßliche Schergen des Assad-Regimes In Koblenz stehen zwei mutmaßliche Schergen des Assad-Regimes wegen Verbrechen gegen die Menschheit (...)
Telepolis
28. Mai 2020

USA: Jetzt mehr als hunderttausend Coronatote

■ heise online
Wegen des erneuten Anstiegs und der Lockerungen prognostiziert man nun über 130.000 Todesopfer bis August
Telepolis
28. Mai 2020

Wer die Bekämpfung von "Fake-News" finanziert

■ heise online
Vor Falschmeldungen warnen zurzeit fast täglich Faktenprüfer. Doch sie sind mit den Machteliten verflochten und wenig glaubwürdig
Transit
28. Mai 2020

Ivan Krastev: Is It Tomorrow, Yet? Learning to Live with the (...)

■ Anita Dick
What will the world look like after the Coronavirus? What impact will it have on our democracy? How will the crisis change the way we live together? And what can we learn from it? In his most (...)
Transit
28. Mai 2020

Week VIII: The Uncanniness of Climate Change

■ Anita Dick
Noam Chomsky recently diagnosed major changes in our consciousness due to global warming that challenge the way we think about what it means to live a “good life”. We have the option either to (...)
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Ministerin bekämpft Mineralölreste in Babynahrung mit Verschweigen (...)

Nachdem der gemeinnützige Verein Fodwatch bei eigenen Untersuchungen Mineralölrückstände in Kindernahrung festgestellt hatte, wies die EU-Kommission die europäischen Staaten an, der Sache mit Tests in (...)
Telepolis
28. Mai 2020

Spanien: Generalangriff von rechtsaußen auf die Regierung

■ heise online
Die Ultrarechte mobilisiert auf der Straße und auch mit gefälschten Polizeiberichten, um strafrechtlich gegen die Regierung vorzugehen. Kommentar
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Strategien gegen Verschwörungstheorien Amadeu Antonio (...)

Judith Rahner von der Amadeu Antonio Stiftung berichtet über die Veranstaltungen der Stitftung, Gegenproteste gegen sogenannte Hygiene Demos und Strategien für den Umgang mit Verschwörungstheorien (...)
Transit
28. Mai 2020

Helga Nowotny, Matti Bunzl: The Cunning of Uncertainty

■ Anita Dick
[See the video in full length] Polity Editorial, 2015 Drawing on her studies of science and technology, as well as her experience as the President of the European Research Council – Europe’s (...)
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Lit My Fire 28.05.2020

Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Viele Fragen nach dem Tod eines an COVID-19 infizierten (...)

Die Badische Zeitung berichtete am 23.05. vom schwierigen Verhältnis des betroffenen landwirtschaftlichen Betriebs mit der Öffentlichkeit. Offensichtlich soll verhindert werden, dass der Name des (...)
Transit
28. Mai 2020

The Uncanniness of Climate Change

■ Anita Dick
Noam Chomsky recently diagnosed major changes in our consciousness due to global warming that challenge the way we think about what it means to live a “good life”. We have the option either to (...)
Jungle World
28. Mai 2020

Rechtsextreme Autokorsos

■ Kirsten Achtelik
2020/22 | Ausland | Die rechtsextreme Vox protestiert gegen die Pandemiebekämpfung in Spanien In Spanien beteiligten sich Tausende an Protesten gegen die Maßnahmen der Regierung zur (...)
Telepolis
28. Mai 2020

Belarus: Epidemie und Unmut außer Kontrolle

■ heise online
Offiziell geht die Epidemie in Belarus zurück, Präsidentschaftswahlen stehen im August an. Doch das Thema Covid-19 lässt sich nicht einfach verdrängen
Sozialismus
28. Mai 2020

US-Nuklearstrategie und AKKs Beschaffungsprogramm

Und es macht deutlich, dass öffentliche Gelder dringender für Investitionen ins Gesundheitssystem und zur Finanzierung sozialer Sicherung, für sozial-ökologische Erneuerung und Gute Arbeit benötigt (...)
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Leere Zitronen kann man nicht weiter auspressen

Unter der Überschrift "Freiburger Ökonom warnt vor 'Freibier für alle'", kam am Montag Lars P. Feld in der Badischen Zeitung zu Wort. Der im März gewählte Vorsitzende des "Sachverständigenrats zur (...)
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Leere Zitronen kann man nicht weiter auspressen

Unter der Überschrift "Freiburger Ökonom warnt vor 'Freibier für alle'", kam am Montag Lars P. Feld in der Badischen Zeitung zu Wort. Der im März gewählte Vorsitzende des "Sachverständigenrats zur (...)
Radio Dreyeckland
Jungle World
28. Mai 2020

Homestory #22

2020/22 | Homestory | Computerspiele standen lange im Verdacht, Menschen sozial voneinander zu distanzieren. Junge Männer, so hieß es, machten sie zu spielsüchtigen, blassen Stubenhockern mit (...)
Jungle World
28. Mai 2020

Tabubruch im Ramadan

■ Hannah Wettig
2020/22 | Ausland | Zum Unwillen von Islamisten stellte eine Fernsehserie während des Ramadan erstmals eine Jüdin ohne antisemitische Klischees dar Die saudische Fernsehserie »Umm Haroun« stellt (...)
Jungle World
28. Mai 2020

PR nach guter deutscher Tradition

■ Leo Fischer
2020/22 | dschungel | Das PR-Geheimnis von VW wird gelüftet. Die preisgekrönte Reportage. Die leidenschaftliche Markenkommunikation des VW-Konzerns. Von Leo (...)
Jungle World
28. Mai 2020

Quarantäne vor Corona

■ Elke Wittich
2020/22 | dschungel | Das Medium. Der Restaurantbesuch Und dann war da dieser magische Abend, nach all den langen und nicht immer sehr unterhaltsamen Tagen voller lockdown und Corona und (...)
amerika21
28. Mai 2020

Spanien und EU halten zweite Konferenz zur Migration aus (...)

■ cklar
Brüssel. Die Europäische Union und die spanische Regierung haben unter dem Eindruck der Corona-Pandemie eine weitere internationale Geberkonferenz ausgerichtet. Sie sollte Mittel für die Länder in (...)
amerika21
28. Mai 2020

Internationale Kampagne: Friedensnobelpreis für Kubas Ärzte-Brigade (...)

■ egoell
Paris/ Berlin/New York/Mexiko-Stadt et al. Zeitgleich kommt in verschiedenen Ländern die Idee auf, dass die kubanische Brigade Henry Reeve für Einsätze in Katastrophengebieten den diesjährigen (...)
amerika21
28. Mai 2020

Regierung in Venezuela beschlagnahmt Einrichtungen von US-Multi (...)

■ ehaule
Wegen drohender Sanktionen hatte der Konzern die Tochtergesellschaft DirecTV geschlossen. Mehr als zwei Millionen Haushalte betroffen Caracas. Die Regierung von Venezuela hat begonnen, (...)
Radio Dreyeckland
28. Mai 2020

Rüstung: Die letzten Schranken fallen

Schön wenn Grenzen fallen. Hier fallen aber Rüstungsgrenzen. Zwischen USA (NATO) und Russland werden nach und nach alle Beschränkungen, vertrauensbildende "Maßnahmen" abgeschafft. Statt mit Säbel zu (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
28. Mai 2020

Klimahauptstadt Linz? Eine Stadt zwischen Verkehrskollaps und (...)

■ Anna Fessler
Wie sieht eine Klimahauptstadt aus und wie passen eine auf den Autoverkehr ausgerichtete Stadt und Baumrodungen mit diesem Ziel zusammen? Eine Diskussion mit Tobias Hagleitner und Philipp Kroll. (...)
Telepolis
28. Mai 2020

VW. Das Auto. Der Betrug. Die Paten

■ heise online
In diesen Tagen hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass der Einbau von Manipulationssoftware in einem straff geführten Konzern wie VW der Konzernführung anzulasten ist. Sie habe arglistig (...)
Telepolis
28. Mai 2020

Querfront in Corona-Zeiten?

■ heise online
Ein Email-Austausch zwischen zwei alten weißen Männern über linke Positionen und geistige Ver[w]irrung in Zeiten von Corona
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Vor der Sommersession: Noch ist das Fenster offen

■ Renato Beck
Bald wird alles wieder so sein, wie es immer war. Das erzählen uns die Lockerungsmassnahmen in der Coronakrise. Milliarden wurden freigesetzt, um Firmen und Angestellte zu unterstützen. Die (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Impfstoff: Die Lehren aus Pandemrix

■ Susan Boos
Vor etwas mehr als zehn Jahren hielt die Schweinegrippe die Welt in Atem. Damals wurden schnell Impfstoffe eingesetzt. Einer davon, Pandemrix, taugte nicht viel. Was dabei passierte – und worauf (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Pflegeinitiative: «Die Politik hat noch nicht verstanden, wie (...)

■ Sarah Schmalz
Die Pflegeinitiative hat durch die Coronakrise neuen Auftrieb erhalten. Trotzdem sind echte Verbesserungen im Parlament nur schwer durchzusetzen, wie SP-Nationalrätin Barbara Gysi (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Bundesanwaltschaft: Selbstinszenierung, Skandal, Versagen

■ Andreas Fagetti
Die Bundesanwaltschaft diente hundert Jahre vor allem der Verfolgung der Linken – bis zur Fichenaffäre. Doch auch danach gab es immer wieder Skandale, bis und mit jenem um den noch amtierenden (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Züri brännt nümm: Punk ist tot

■ Bettina Dyttrich
Die Achtzigerbewegung feiert ihren 40. Geburtstag. Statt Nostalgie wären ein paar kritische Fragen angebracht. Eine Polemik.
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

D’Bewegig: Die Revolte im leblosen Gehäuse

■ Daniel Stern
Die Achtzigerbewegung in Zürich war weit mehr als ein Kampf um mehr Freiräume für Jugendliche. Sie war eine Kampfansage an die gesellschaftlichen Verhältnisse. Der Staat reagierte dementsprechend (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Generationengespräch: «Irgendwo eine Schwäche? Draufgehauen, bis es (...)

■ Florian Keller
Hatte die Bewegung ein Frauenproblem? Und ist die Klimajugend heute zu brav und vernünftig? Anja Nora Schulthess hat als Kind der Achtziger ein Buch über die Generation ihrer Eltern geschrieben – (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Pop: Mit den Knochen ihrer toten Hündin

■ Silvia Süess
Nach acht Jahren hat Fiona Apple endlich ein neues Album veröffentlicht: «Fetch the Bolt Cutters» ist ein unglaublich komplexes Werk und wird zu Recht von der Kritik (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Auf allen Kanälen: Der bessere Schmerz

■ Jan Opielka
Ein staatlicher Sender in Polen hat versucht, ein kritisches Lied über den Regierungsparteichef zu verbannen – und damit einen Aufschrei ausgelöst.
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

Rechtsnationalismus in Deutschland: Der offene Showdown

■ Sebastian Friedrich
Nach 1945 marschierten rechtskonservative und völkische Strömungen getrennt – bis sie sich zur AfD zusammenschlossen. Zerbricht die Partei nun endlich an ihren inneren (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
28. Mai 2020

El Salvador: Willkürlich in die Quarantäne verschleppt

■ Toni Keppeler
Wie Präsident Nayib Bukele die Coronakrise nutzt, um sich mithilfe des Militärs zum Diktator von El Salvador aufzuschwingen.
Radio Dreyeckland
Le Monde diplomatique
27. Mai 2020

Cinquante ans de « dé-mesure » à l’anglo-saxonne

■ Cécile Marin
/ Industrie culturelle, Culture, Musique, Économie, Royaume-Uni, États-Unis, Histoire - Sciences et idées / Industrie culturelle, Culture, Musique, Économie, Royaume-Uni, États-Unis, Histoire - (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
27. Mai 2020

Impfgegner*innen, Verschwörungstheoretiker*innen und Rechtsextreme (...)

■ RH Redaktion
Am Samstag, 23.5. fand in Graz eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung statt. Hauptanliegen der Veranstaltenden, der Studienkreis 5BN, war die Diskussion über eine (...)
Radio Dreyeckland
27. Mai 2020

Infomagazin 27.05.2020

Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
27. Mai 2020

VON UNTEN Gesamtsendung vom 27.5.2020

■ RH Redaktion
# Kommentar zur Demo gegen Corona-Maßnahmen Am Samstag, 23.5. fand in Graz eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung statt. Hauptanliegen der Veranstaltenden, der Studienkreis (...)
Le Monde diplomatique
27. Mai 2020

Le magot de l’industrie musicale

■ Cécile Marin
/ France, Monde, Audiovisuel, Industrie culturelle, Économie, Propriété industrielle, Musique, Culture, Médias - Sciences et idées / France, Monde, Audiovisuel, Industrie culturelle, Économie, (...)
Telepolis
27. Mai 2020

Hunger in Amerika

■ heise online
Bilder wie aus einem Entwicklungsland: Warteschlangen vor Essenstafeln und eine Regierungspolitik, der Vetternwirtschaft vorgeworfen wird
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
27. Mai 2020

„Sorgearbeit muss anderen Stellenwert bekommen“

■ RH Redaktion
In der Corona-Krise rücken sogenannte systemerhaltende Berufe in den Fokus – so auch die Care-Arbeit. Aus dieser positiven Entwicklung für den oft in seiner Bedeutung missachteten Sektor entstand (...)
Radio Dreyeckland
Telepolis
27. Mai 2020

"Es geht um die Anpassung des Individuums an die (...)

■ heise online
Der Psychologieprofessor und Bestsellerautor Paul Verhaeghe erklärt, wie Psychologie und Psychiatrie auf soziale Anpassung ausgelegt sind
Telepolis
27. Mai 2020

"Rückgrat der Digitalisierung"

■ heise online
Die Bundeswehr hat jetzt ein neues Battle Management System (BMS) zur "digitalen Führung von Gefechten"
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
27. Mai 2020

Degrowth statt Wiederaufbau: Warum Wachstum keine Perspektive (...)

Am Mittwoch präsentiert die EU-Kommission ihr milliardenschweres „Recovery“-Programm für die Wirtschaft. Alles soll möglichst rasch wieder wie vor der Krise werden. Nichts wäre schlimmer, schreibt (...)
Telepolis
27. Mai 2020

Corona-Pandemie: Nützt die Krise wenigstens dem Klima?

■ heise online
Die rekordverdächtige Wirtschaftskrise bedeutet weniger Treibhausgase. Der Effekt ist aber eher klein und droht, nur vorübergehend zu sein
Telepolis
27. Mai 2020

Zwischen Pest und Cholera

■ heise online
Was ist das für eine Gesellschaft, in der es bei einer Pandemie nur um die Wahl geht zwischen zwei katastrophalen Folgen? Geht die Wirtschaft wieder los, steigt die Todesrate. Geht die Wirtschaft (...)
Radio Dreyeckland
27. Mai 2020

Beugehaft abgewehrt

Knapp 5 Jahre nach dem G7-Gipfel im Schloß Elmau drohte einem Menschen aus Leipzig Beugehaft. Kurz vor dem Gipfel kam es in Leipzig zu einer "wilderen" Demonstration gegen diesen Gipfel. Eine (...)
Radio Dreyeckland
27. Mai 2020

Teilerfolge zur Neuausrichtung der Freiburger Stadtbau

Der Freiburger Gemeinderat hat sich in seiner aktuellen Sitzung mit einer Vielzahl von Themen beschäftigt. Über das Verhalten der AfD aber vor allem auch über die Debatte zur Neuausrichtung der (...)
Telepolis
27. Mai 2020

Die Krise der Minderleister

■ heise online
Wie schief und absurd unser Leistungsbegriff ist. Kommentar
Radio Dreyeckland
27. Mai 2020

Focus Europa Nachrichten vom Mittwoch, dem 27. Mai

Zahl antisemitischer Straftaten nimmt stark zu Corona-Unterstützung für Studierende kommt bisher nicht an Drohpakete mit Anspielung auf Covid-19 an Abgeordneten und Virologen verschickt Zahl der (...)
Semiosisblog
27. Mai 2020

Ein Fisch beginnt am Kopf zu stinken: Die Spur des Geldes führt (...)

■ Tano Bojankin
Im ersten Teil unserer Ein Fisch beginnt am Kopf zu stinken-Recherche haben wir die dubiosen Umstände des Verkaufs geförderter Wohnungen staatsnaher Fonds beleuchtet. In der Fortsetzung folgt Tano (...)
Telepolis
27. Mai 2020

Milliarden Subventionen für Klimakiller

■ heise online
Die Energie- und Klimawochenschau: Vom Kohleausstieg, Begehrlichkeiten der klimaschädlichen Industrien, Elon Musk und Klima-Weiterbildung
die tiwag.org
27. Mai 2020

Artikel: Die Medalp verkauft schadhafte und nicht geprüfte (...)

Mitte März 2020. Zunehmende Panik. Überall fehlen medizinische Atemschutzmasken, aber Alois Schranz, der Unfallchirurg, unter Günther Platter zu so etwas wie zum Chefepidemiologen des Landes (...)
amerika21
27. Mai 2020

Kolumbien: Familienmitglied stirbt bei Attentat auf ehemalige (...)

■ lmannich
Caloto, Kolumbien. Die Angriffsserie auf demobilisierte Farc-EP-Kämpfer setzt sich fort. Bei einem Attentat auf Sebastián Ilamo und Eduardo Hilamo, zwei ehemalige Guerilleros, starb Cristian Conda, (...)
amerika21
27. Mai 2020

Bank of England verweigert Venezuela Zugriff auf Goldreserven zur (...)

■ mgreger
London/Caracas. Die Venezolanische Zentralbank (BCV) hat Klage gegen die Bank of England (BoE) eingereicht, um den Verkauf von Goldreserven im Wert von etwa 1,3 Milliarden US-Dollar zu erzwingen, (...)
amerika21
27. Mai 2020

Corona-Pandemie: Lage in Lateinamerika immer dramatischer

■ jpfeifenberger
Laut WHO Region nun weltweites Epizentrum. Situation in Brasilien eskaliert. Auch Chile steuert auf Katastrophe zu. Proteste in Ecuador Brasilía et alt. Während in vielen europäischen Ländern die (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
27. Mai 2020

Beitrag: Wie fair sind Österreichs Asylverfahren?

■ s_ecker
Andrea Mayrwöger ist Mitgründern des Vereins fairness-asyl. Seit 2019 wirft dieser ein Auge auf die Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit von Asylverfahren in Österreich. Bei 50 % liegt die Fehlerquote (...)
Telepolis
27. Mai 2020

"Neue Normalität" als Geschäft und scheinbare (...)

■ heise online
Rostock und eine Schule in Mecklenburg-Vorpommern, die negativ Getestete mit grünen Punkten und Privilegien auszeichnet, haben mit dem Corona-Test der Firma Centogene, die auch an einem (...)
Telepolis
27. Mai 2020

"Digitale Schaltungen haben keinen Abstand zu sich selbst (...)

■ heise online
Mads Pankow über Chancen und Risiken der KI in Corona-Zeiten und die Gefahr, "dass wir merken könnten, dass viele Jobs gar nicht fehlen, wenn sie keiner (...)
Telepolis
26. Mai 2020

Macron verspricht bis zu 7000 Euro Prämie für Autokauf

■ heise online
400.000 unverkaufte Autos - Der französische Präsident legt einen 8 Milliarden Euro Hilfsplan für die Autoindustrie vor: Sie soll sich transformieren
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

La Radio 26.05.2020

Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

La Radio 26.05.2020

Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Focus Kultur 26.05.2020

Le Monde diplomatique
26. Mai 2020

Les urnes et le peuple

■ Blaise Magnin
Dans la perspective de l'élection présidentielle de 2012, programmes et petites phrases seront disséqués par les commentateurs politiques. Mais ceux-ci seront moins diserts sur l'abstention, qui (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
26. Mai 2020

FROzine-Beitrag: Interview mit Petar „Kid Pex“ Rosandić – (...)

■ Georg Steinfelder
Am 19. Mai 2020 wurde der Ute Bock-Preis für Zivilcourage erstmals in einer Online-Zeremonie verliehen. Als eine von zwei Initiativen (neben „Fairness Asyl“) wurde „SOS Balkanroute“ gewürdigt. (...)
Le Monde diplomatique
26. Mai 2020

La démondialisation et ses ennemis

■ Frédéric Lordon
Perchées sur le fil de la dette, les économies occidentales flageolent de crise en crise. Depuis trois ans, les responsables politiques ont endossé le rôle de voiture-balai de la finance. Mais une (...)
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Ulrich Zehfuß

2016 kehrte der aus Speyer stammend Singer-Songwriter Ulrich Zehfuß mit seinem ersten Solo-Album "Dünnes Eis" auf deutsche Konzertbühnen zurück, auf denen er bereits mit 17 als Sänger der Band BUNT (...)
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Umfassende Aufklärung sowie Sensibilisierung von Polizei und (...)

Am 24. Mai verübten fünf Nazihooligans in der Nähe von Ulm einen antiziganistisch motivierten Brandanschlag auf mehrere französische Romafamilien. Im Ulmer Kornhaus läuft der Prozeß seit dem 11. Mai (...)
Telepolis
26. Mai 2020

200 Euro Lufthansa-Zwangsbeteiligung für jeden Einkommensteuerzahler

■ heise online
Nach Washington und Paris rettet auch Berlin sein nationales Fluggeschäft
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Mörder und ihre Kumpels

Vor einem Monat kam die 3025 Seiten umfassende Urteilsbegründung zum NSU-Prozess heraus. Einen Zuwachs an Erkenntnis hat das nicht bedeutet. Z. B. taucht auf keiner Seite das Wort (...)
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

"Vor zehn Jahren mußte man die mit der Lupe suchen"

Mondkosmetik, Mondwasser, Mondgymnastik; ein roter Käfer mit dem Kennzeichen C-IA 666, Hohlerde und Neuschwabenland, Flugscheiben von Aldebaran, Atlantis, Reichsbürger, vergiftete Geldscheine und (...)
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Wenn wir so weitermachen heißt Corona morgen Antibiotikaresistenz

Das Corona-Virus hat uns auf dem falschen Fuß erwischt, obwohl es Warnungen gab, dass ein Virus ähnlich den Sars- und Mers-Viren in absehbarer Zeit zu einer Pandemie führen könnte. Axel Mayer (bis (...)
Transit
26. Mai 2020

Karolina Wigura, Jarosław Kuisz: The Political Meaning of (...)

■ Anita Dick
May 26, 2020. “In a time of collective disasters, democracy may be one of the first victims.” write Karolina Wigura and Jarosław Kuisz. In Thucydides’s Peleponnesian War, one of the most stirring (...)
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

"Gleicher Lohn für Frauen muß gesetzlich festgelegt (...)

Sarah Lincoln von der Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. spricht über den Fall der US-Fußballerinnen, deren Klage für gleichen Lohn und gleiche Arbeitsbedingungen gegen den nationalen (...)
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Musikmagazin 27.05.20 | Mehr Musik mit Boston Manor, Cafe Racer, (...)

Es wird sommerlich! Entsprechend positioniert sich auch das Musikmagazin zwischen kühlen Grooves und grellen Gitarrenattacken. Emily und Fabian bieten wieder das Neueste aus dem Bereich (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
26. Mai 2020

Nichtstun wird eine Katastrophe

■ Astrid Dober
FROzine Chefredakteurin Sigrid Ecker spricht mit Helga Kromp-Kolb zum Klima-Corona-Deal und mit Stefan Parnreiter-Mathys über neues Arbeiten in Ottensheim. Einige Organisationen aus der (...)
Telepolis
26. Mai 2020

Türkei: Kein Platz an der Sonne

■ heise online
Das beliebte Urlaubsland der Deutschen und die menschenunwürdigen politischen Verhältnisse. Kommentar
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)
26. Mai 2020

Leser/innen-Umfrage

■ Redaktion Merkur
Sehr geehrte Leserinnen und Leser des MERKUR, Ihre Meinung interessiert uns. Warum lesen Sie den MERKUR, welche Themen interessieren Sie besonders und welche kommen zu kurz? Wir würden uns (...)
Transit
26. Mai 2020

G. M. Tamás: Solidarity & Capitalism: Is Solidarity Just a (...)

■ Anita Dick
One of the most enduring topoi of political philosophy is that particular interests and passions, combined with ignorance, are the major obstacles in the way of a rational ordering of public (...)
Telepolis
26. Mai 2020

Verschwörungen und Entschwörungen

■ heise online
Ein großer Teil der Linken und Liberalen bewegt sich bewusst oder unbewusst in den theoretischen Fußstapfen von Karl Popper. Aber es gibt linke Gegenstimmen
Transit
26. Mai 2020

Nancy Fraser: Crisis, Critique, Capitalism. A Framework for the (...)

■ Anita Dick
[See the video in full length] The current sense of crisis–in economy, ecology, politics, and society–is prompting many critical theorists to revisit the problem of capitalism. In her lecture, (...)
Transit
26. Mai 2020

Europa im Diskurs: Wozu brauchen wir TTIP?

■ Anita Dick
Mehrere Jahre verhandelten EU und USA unter Ausschluss der Öffentlichkeit über ein transatlantisches Freihandelsabkommen (TTIP). Dieses sollte – durch den Abbau von Handelshemmnissen und die (...)
Transit
26. Mai 2020

Sebastian Oberthür: EU Leadership on Climate Change – Responding to (...)

■ Anita Dick
<script type="text/javascript"> jQuery(document).ready(function($) $('#wp_mep_1').mediaelementplayer( m:1 ,features: ['playpause','current','progress','duration','volume','tracks','fu
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
26. Mai 2020

Belgien: „Wir haben der Premierministerin unseren Rücken (...)

Das Video ging um die Welt: Als die belgische Premierministerin Sophie Wilmès das Brüsseler Saint-Pierre-Krankenhaus besuchte, drehte ihr die Belegschaft demonstrativ den Rücken zu. Im Interview (...)
Radio Dreyeckland
Telepolis
26. Mai 2020

Automatische Gesichtserkennung in Zeiten der Mund-Nase-Masken

■ heise online
Die staatlich verordnete Teilmaskierung macht manchen Hoffnung, dass sie künftig im öffentlichen Raum weitestgehend anonym auftreten können - das könnte sich als Fehlschluss (...)
Semiosisblog
26. Mai 2020

Ein Fisch beginnt am Kopf zu stinken (Teil eins)

■ Tano Bojankin
Diese Recherche kommt wie ein ausgedachter Krimi daher. Ein Netzwerk aus Sektionsleitern, Politikern und nahestehenden Geschäftsleuten verschiebt auf organisierte Art und Weise Vermögenswerte. Die (...)
Telepolis
26. Mai 2020

Deutschland nun definitiv in der Rezession

■ heise online
Erwartet wird, dass in der schwersten Rezession der Nachkriegszeit die Wirtschaft um bis zu 14% einbrechen könnte
Radio Dreyeckland
26. Mai 2020

Keine Heimat - neue Folk-CDs aus Spanien - 5/20

In dieser Sendung gibt es neue spanische Folk-CDs von Gaizca Project, Rum Baristas, Els Berros de la Cort, Eskorzo und Stolen Notes. Playlisten u.a. unter (...)
amerika21
26. Mai 2020

US-Gericht erlaubt Verkauf von beschlagnahmter venezolanischer (...)

■ pzimmermann
Wilmington, Delaware. Ein Bezirksgericht im US-Bundesstaat Delaware hat in einem wegweisenden Urteil den Verkauf des venezolanischen Unternehmens Citgo genehmigt. Die Tochtergesellschaft des (...)
amerika21
26. Mai 2020

USA sanktionieren weitere Kabinettsmitglieder der Regierung (...)

■ ehaule
Managua. 20 Personen aus dem Umfeld der sandinistischen Regierung in Nicaragua sind inzwischen von US-Sanktionen betroffen. Am 22. Mai traf es den Armeechef, Julio César Avilés, und den (...)
amerika21
26. Mai 2020

Urteil zu Sexualdelikten während der Militärdiktatur in (...)

■ cduerr
Richterin: "Historische Wiedergutmachung für die Opfer". Sechs Angeklagte zu Lebenslänglich verurteilt, vier zu 16 und 22 Jahren Haft Rosario. In der argentinischen Provinz Santa Fe ist ein (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
26. Mai 2020

Beitrag: Neues Arbeiten in Ottensheim

■ s_ecker
PostWerkStatt – dahinter stehen Stefan Parnreiter-Mathys, Reinhold Feizlmayr und Klaus Hagenauer. Im früheren Veranstaltungssaal im Gasthaus zur Post haben sie einen sogenannten Coworkingspace (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
26. Mai 2020

Beitrag: Interview mit Helga Kromp-Kolb zum Klima-Corona-Deal

■ s_ecker
Einige Organisationen aus der Österreichischen Klimavernetzung, darunter Attac, die Fridays for Future, System Change, not Climate Change!, GLOBAL 2000, der WWF Österreich und viele andere mehr, (...)
Telepolis
26. Mai 2020

Fermi Paradoxon: Warum gab es noch keinen Kontakt mit einer (...)

■ heise online
Nach dem Astrobiologen Caleb Scharf könnte sich die Erde in einer abgelegenen Region der Milchstraße befinden, der Astronom David Kipping glaubt, dass sich Intelligenz selten und langsam (...)
Telepolis
26. Mai 2020

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer"

■ heise online
Ein paar Gedanken zur Genesis von Verschwörungstheorien
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Ein Freispruch und Lob für das Engagement der Jugendlichen

Im Vorfeld der ersten grossen Demonstration gegen das neue Polizeigesetz in Baden-Württemberg hatte die Polizei im vergangenen Jahr zwei Jugendliche festgenommen, denen sie Wildplakatieren (...)
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Antiziganismus tötet

Wir sprachen mit Tim Müller, wissenschaftlicher Leiter und Chana Dischereit, wissenschaftliche Assistentin des Verbands deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg über Antiziganismus (...)
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

No Country and no Land im Mai

Schule in der Coronazeit Song mit Esther Bejerano Diskriminierungsbericht 2019 Prozess von Ulm Gedenkfeier 16. Mai Neuigkeiten aus Weingarten
Le Monde diplomatique
25. Mai 2020

La patrie littéraire du colonisé

■ Albert Memmi
Ecrire pour qui et dans quelle langue ? Les auteurs des pays du tiers-monde, de tradition orale, tentent de répondre, mais souvent dans le tourment, à cette question universelle. Ecrire exige de (...)
Telepolis
25. Mai 2020

Libyen: Nach Syrien der nächste Hotspot für Söldner

■ heise online
Die Karawane zieht weiter. Die Jugend hat wenig Aussichten, aber das Kriegsgeld stimmt
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Infomagazin 25.05.2020

Transit
25. Mai 2020

Annemieke Hendriks, Michaela C. Theurl: Mythos Nachhaltigkeit. (...)

■ Anita Dick
Sind regional angebaute Tomaten besser, gesünder oder wenigstens nachhaltiger als jene, die von weit her importiert werden? Viele Menschen möchten das gerne glauben, speziell in Österreich und (...)
Telepolis
25. Mai 2020

Rosenkrieg zwischen Trump und Sessions

■ heise online
Der US-Präsident unterstützt nun den Gegenkandidaten seines ehemaligen Justizministers
Le Monde diplomatique
25. Mai 2020

Intégrismes et laïcité

■ Albert Memmi
Pour la petite histoire d'abord : ainsi les éditeurs se sont décidés à publier les Versets sataniques de Salman Rushdie ; ils l'ont fait au bout de quelques jours, ils avaient le droit d'hésiter, (...)
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Musikmagazin 25.05.2020

Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Vorerst Flugverbot für Polizeidrohnen in Frankreich

In Frankreich gelten seit Mitte März viel strengere Beschränkungen der Bewegungs- und Versammlungsfreiheit als in Deutschland. Bis Mitte Mai, also ganze zwei Monate lang, durften die Menschen dort (...)
Radio Dreyeckland
Hintergrund
25. Mai 2020

In welche Zukunft gehen wir?

■ dennis
Die Ausgangslage Weltweit geht ein Gespenst um: die Angst vor COVID-19. Täglich, gar stündlich berichten seit Wochen alle Medien über die jüngsten Entwicklungen. Inzwischen sind über 180 Länder (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
25. Mai 2020

Sexarbeit in der Corona-Krise: Vom Staat im Stich gelassen

Sexarbeiter*innen dürfen in der Corona-Krise ihrer Arbeit nicht nachgehen und sind oft von Unterstützungsleistungen ausgeschlossen. Das hat dramatische Konsequenzen, wie Maria Hörtner vom Verein (...)
Sozialismus
25. Mai 2020

Corona-Krise: die demokratische Frage

Bei der Lufthansa steigt der Staat mit einem neun Milliarden Euro Hilfspaket ein und beteiligt sich mit 20% am Unternehmen. Öffentlich wird darum gerungen, ob auch Unternehmen, die exzessiv (...)
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Eine Woche lang Infos zum Klimawandel

Am heutigen Montag beginnt die Public Climate School 2020 und damit eine Woche voller Vorträge und Diskussionsrunden zum Thema Klimawandel. Organisiert wird das Ganze von Students for Future (...)
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
Radio Dreyeckland
25. Mai 2020

Tagesinfo am Donnerstag 25.05.1995

Do 25.05.95 1 TI Begrüssung 1:32 Cuba: Ändert die USA ihre Blockade-Politik gegenüber Cuba
amerika21
25. Mai 2020

Gericht in Brasilien setzt Ex-Missionar als Leiter einer (...)

■ ehaule
Brasília. Ein Bundesgericht in Brasilien hat die Ernennung von Ricardo Lopes Dias zum Leiter der Abteilung für isolierte Indigene und neu-kontaktierte in der Indigenenbehörde Funai für nichtig (...)
amerika21
25. Mai 2020

Gesundheitsnotstand und Kürzungspolitik in Ecuador

■ ehaule
Quito. Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat sieben neue Maßnahmen angekündigt, um die Staatsausgaben um insgesamt vier Milliarden US-Dollar zu senken. Allein durch die Reduzierung der Investitionen (...)
amerika21
25. Mai 2020

Brasilien: Soziale Organisationen versorgen Bevölkerung während der (...)

■ jmarinko
Sammlung von Lebensmitteln und Verteilung auf dem Land und in den Armenvierteln der Städte. Unterstützung für Opfer von Gewalt Brasília. Das Coronavirus hat mit über 349.000 bestätigten (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
24. Mai 2020

Autoritärer Staatsumbau in der Corona-Krise: Zur Situation in (...)

Ein Mittschnitt der digitalen Diskussionsreihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung vom 20. Mai 2020. [powerpress] Rechtspopulistische Politiker machen gerne mit Angst Politik. Im (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
24. Mai 2020

Weltempfänger: Diversität im Journalismus

■ Nora Niemetz
Diversität im Journalismus Die Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) zeigen mit ihrer aktuellen Studie auf: Geschlossene Gesellschaft in der Chefredaktion, es mangelt an Diversität. Die (...)
Wildcat
24. Mai 2020

Bangladesch: NäherInnen kämpfen! (Wildcat 105- Frühjahr (...)

■ redaktion@wildcat-www.de (Wildcat)
Mit Update von 22.5.2020 Man muss nicht viel über Bangladesch wissen, um zu verstehen, dass die Corona-Krise hier zu extremen Bedingungen führen wird. Schon jetzt leiden Millionen Menschen unter (...)
die tiwag.org
24. Mai 2020

Tagebuch: Nachtrag zum „historischen“ Hakenkreuz in Sölden

Nachtrag zum „historischen“ Hakenkreuz in Sölden
amerika21
24. Mai 2020

Digitale Rebellen in Mexiko

■ ehaule
Die Zapatisten in Mexiko nutzen Wissenschaft und digitale Medien für ihren Widerstand. Dies zeigt sich auch in der Coronakrise Der Ejército Zapatista de Liberación Nacional, kurz EZLN (Zapatistische (...)
amerika21
24. Mai 2020

"Unsere Kinder lernen Kommunismus": Konservative in (...)

■ qstemmler
Lima. Ein Beitrag über Sprachvielfalt im staatlichen Bildungsfernsehen hat eine Welle der Empörung unter Konservativen verursacht und holt längst überwunden geglaubte Debatten an die Oberfläche (...)
amerika21
24. Mai 2020

Corona in El Salvador: Hunger und Repression nehmen zu, Präsident (...)

■ ehaule
San Salvador. Der Oberste Gerichtshof von El Salvador hat am Freitag beschlossen, dass der seit 14. März andauernde Ausnahmezustand bis zum 29. Mai fortgesetzt wird. Zuvor hatte (...)
amerika21
24. Mai 2020

Virtueller Schweigemarsch zum Gedenken an Opfer der Diktatur in (...)

■ ehaule
Montevideo. Aufgrund der Corona-Pandemie ist der diesjährige Schweigemarsch in Uruguay am 20. Mai virtuell abgehalten worden. Dieser Marsch zur Erinnerung an die Opfer der Diktatur (1973-1985), (...)
amerika21
24. Mai 2020

Lateinamerika: Puebla-Gruppe fordert Schuldenschnitt und Ende der (...)

■ ehaule
Konferenz unter dem Motto "Die Einheit ist der Weg". Frieden, Wirtschaft und Corona-Pandemie auf der Tagesordnung São Paulo. Die Puebla-Gruppe ist erneut bei einer virtuellen Konferenz quer durch (...)
Sozialismus
23. Mai 2020

China im Kampf gegen die Folgen der Pandemie

»Dies sind außergewöhnliche Maßnahmen für ungewöhnliche Zeiten«, rechtfertigte der Regierungschef die Neuverschuldung. Experten schätzen, dass das Konjunkturprogramm sich auf mindestens 4% der (...)
amerika21
23. Mai 2020

Guyana: Warum Deals der Deutschen Bank mit Exxon für Protest (...)

■ hneuber
Frankfurt am Main/Georgetown. Umweltschutzorganisationen aus Guyana und Deutschland haben den Vorstand der Deutschen Bank aufgefordert, bei Investments stärker auf Klimaschutzziele zu achten. Die (...)
amerika21
23. Mai 2020

Indigene und Afromexikaner fordern rechtliche Anerkennung ihrer (...)

■ lhillenbrand
Chilpancingo. Die Regionalkoordination der Gemeindeautoritäten-Gemeindepolizei (Coordinadora Regional de Autoridades Comunitarias-Policía Comunitaria, CRAC-PC) im mexikanischen Bundesstaat Guerrero (...)
amerika21
23. Mai 2020

Indigene Bevölkerung in Lateinamerika von Covid-19 existenziell (...)

■ agomezbantel
Nahrungsmittel und medizinische Versorgung nicht gewährleistet. Indigene Organisationen prangern fehlende Unterstützung der Regierungen an Bogotá/Lima/Santiago et al. Die indigenen Völker (...)
amerika21
23. Mai 2020

Zapatisten, Wissenschaftler und NGOs in Mexiko mobilisieren gegen (...)

■ ehaule
Mexiko-Stadt. Seit dem Baubeginn der Zugstrecke in der vergangenen Woche mehren sich erneut Stimmen gegen das Großprojekt Tren Maya. Trotz der Einschränkungen, die dem politischen Aktivismus wegen (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Rechtsextreme Proteste gegen Corona-Maßnahmen – 20. Mai 2020: (...)

■ nochrichten
Dass die Leugnung der Gefahren des Corona-Virus von der rechtsextremen Szene als Mobilisierungschance entdeckt wurde, haben wir bereits berichtet. Nun versucht auch die FPÖ damit Anhänger*innen zu (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Mai 2020: Solidarität mit Grup Yorum

■ nochrichten
Am 3. April 2020 starb die Sängerin der oppositionellen türkischen Musikgruppe Grup Yorum, Helin Bölek, im Todesfastens gegen das herrschende AKP-Regime, für die Freiheit der Kunst und für die (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Mai 2020, 16. Mai 2020 …: Mit 2 Meter Abstand für Kunst und (...)

■ nochrichten
Die Ersten werden die Letzten sein. Künstler*innen und Kultureinrichtungen waren die ersten, die von den Corona-Schutzmaßnahmen betroffen waren, und sie sind jene, bei denen bis heute erst wenig (...)
Sozialismus
22. Mai 2020

Zwischen Luxussanierung und Obdachlosigkeit

Auch der Bestand an öffentlich geförderten Wohnungen geht zurück. Spekulation, Luxussanierung und Luxusneubauten bestimmen dagegen das Bild. Einen »Nachfrageüberhang« – sprich die verzweifelte Suche (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Mai 2020: Klimaprotestcamp am Ballhausplatz

■ nochrichten
Vom 6. bis zum 13. Mai und danach wieder seit 15. Mai bis zumindest heute Mittag campierten Klimaaktivist*innen von Fridays for Future am Ballhausplatz. Beitrag für das Nachrichtenmagazin ANDI (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Mai 2020: Trauerfeier für den Deserteur Richard Wadani

■ nochrichten
Die jährlichen Gedenkveranstaltungen zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen und zum Jahrestag des Siegs über die Nazi-Diktatur konnten heuer wegen der Coronoa-Pandemie nur (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Mai 2020: Gesundheit für alle – Wohnungen statt Lager für (...)

■ nochrichten
Seit Wochen wird davor gewarnt, dass überfüllte Lager für Geflüchtete die Weiterverbreitung des Corona-Virus fördern. Und tatsächlich sind nach Infektionen im Lager Traiskirchen nun auch mehrere im (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

„Wütende“ Gegner*innen der Corona-Maßnahmen und Rechtsextreme (...)

■ nochrichten
Seit April demonstrieren immer mehr Menschen gegen die Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Corona-Virus. Während es zu Beginn nur ein paar Impfgegner*innen und andere Anhänger*innen von (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

#MAYDAY2020: 1. Mai in Wien

■ nochrichten
Am 1. Mai gingen erstmals seit Ausbruch der Corona-Krise wieder hunderte Menschen gemeinsam auf die Straßen Wiens, um zu demonstrieren. Durch die am 1. Mai in Kraft getretene (...)
Nochrichten.net
22. Mai 2020

Gegen den Mietvertrag: FZ lud zu Haus- und Hofversammlung im WUK (...)

■ nochrichten
Ende März 2020 wurde zwischen Stadt Wien und WUK ein Mietvertrag über den Gebäudekomplex in der Währinger Straße 59 abgeschlossen. In der ehemaligen Lokomotivfabrik und späteren Schule an der (...)
Le Monde diplomatique
22. Mai 2020

Le mouvement social britannique sort de sa léthargie

■ Tony Wood
Outre le renforcement du Parti national écossais au sein du Parlement de Holyrood, le rendez-vous électoral du 5 mai 2011 a été marqué par une sévère sanction infligée aux libéraux-démocrates : une (...)
ANDI - Alternativer Nachrichtendien
22. Mai 2020

ANDI 123 – 22. Mai 2020: Klimaprotestcamp am Ballhausplatz +++ 2 (...)

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
Klimaprotestcamp am Ballhausplatz Vom 6. bis zum 13. Mai und danach wieder seit 15. Mai bis zumindest heute Mittag campierten Klimaaktivist*innen von Fridays for Future am Ballhausplatz. *** (...)
Semiosisblog
22. Mai 2020

März: Bitte kontaktieren Sie dringend die isländischen Behörden (...)

■ Sebastian Reinfeldt
„Ich bin schockiert, dass keine der Webseiten in Tirol oder Ischgl diese zehn bestätigten Corona-Falle erwähnt,“ schreibt eine Urlauberin aus den Niederlanden an den Tourismusverband Paznaun – (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
22. Mai 2020

Prekär statt fair? Die Zukunft der Kultur in Österreich

■ Anna Fessler
Die Kulturnation nach der Krise und die Arbeitsbedingungen im Kultursektor – Diskussion mit Romana Staufer-Hutter und Stefania Pitscheider Soraperra Die Krise vor der Krise Österreich wird von (...)
Semiosisblog
22. Mai 2020

Corona-Virus: „Österreich galt ja nicht als Risikogebiet!“ – (...)

■ Sebastian Reinfeldt
Das Tiroler Paznauntal sowie die Gemeinde St. Anton am Arlberg waren die ersten Regionen in Österreich, die unter Quarantäne gestellt worden sind. Das geschah am 13. März. Kanzler Kurz verkündete (...)
Lunapark21
22. Mai 2020

Dem Vergessen entreißen –

■ Heino Berg
Buch von Klaus Gietinger zum Kapp-Putsch Am 13. März 1920 fungierte Wolfgang Kapp, Aufsichtsrat der Deutschen Bank, als Frontmann eines Militärputsches gegen die Weimarer Republik bzw. gegen die (...)
amerika21
22. Mai 2020

UN-Sicherheitsrat gegen Einmischung in Venezuela, iranische (...)

■ cklar
New York/Caracas. In einer Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen haben mehrere Vertreter der Mitgliedsländer ihre Ablehnung des bewaffneten Überfalls auf Venezuela und der Einmischung (...)
amerika21
22. Mai 2020

Mexiko: Neues Dekret für den Einsatz des Militärs in der (...)

■ sspitznagel
Mexiko-Stadt. In Mexiko ist ein neues Dekret in Kraft getreten, das den Einsatz des Militärs in “außerordentlicher, geregelter, überwachter, untergeordneter und ergänzender Weise zur Nationalgarde“ im (...)
amerika21
22. Mai 2020

Solidarität gegen kommende Hungersnot in Guatemala

■ ehaule
Vor allem Kinder gefährdet. Viel selbstorganisierte Hilfe in der Bevölkerung. Dennoch breitet sich Hungerkrise aus. Planungsunsicherheit durch schnell wechselnde Anordnungen der Regierung (...)
amerika21
22. Mai 2020

Corona-Krise in Ecuador: Zunehmende Proteste gegen Regierungsmaßnahmen

■ ehaule
Guayaquil. Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat den nationalen Ausnahmezustand um weitere 30 Tage verlängert. Als Grund gilt die steigende Anzahl der bestätigten Fälle von Covid-19 und die hohe Zahl (...)
Le Monde diplomatique
21. Mai 2020

Extension du domaine de la régression

■ Frédéric Lordon
Inébranlables, les gouvernements de la zone euro continuent à prescrire la pilule amère de la rigueur. / Allemagne, Europe, France, Capitalisme, Dette, Économie, État, Finance, Fiscalité, Monnaie, (...)
Le Monde diplomatique
21. Mai 2020

Les chances d’un accord sino-américain dépendent uniquement des (...)

■ Tche-hao Tsien
La politique extérieure actuelle de la Chine n'est que la continuation d'une ligne de conduite qui tend à éviter la guerre autant que faire se peut et à nouer avec les pays qui le veulent, et qui se (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
21. Mai 2020

„Die Nichtwahrnehmung der Belange von Sexarbeiter*innen während der (...)

■ RH Redaktion
Von den Auswirkungen der Pandemie und den damit einhergehenden Schließungen sind auch Sexarbeiter*innen betroffen. In diesem Zusammenhang sollte bedacht werden, dass Grenzschließungen, (...)
amerika21
21. Mai 2020

Offener Brief und Aufruf von Brasilianerinnen und Brasilianern, (...)

■ ehaule
Das Verhalten des Präsidenten deutet ziemlich klar darauf hin, dass er weiterhin die Absicht hat, nur die Interessen der großen Unternehmen zu vertreten Wir Brasilianerinnen und Brasilianer, die im (...)
Sozialismus
21. Mai 2020

Systemrelevant und unterbewertet

Laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) liegt der Frauenanteil in den systemrelevanten Berufsgruppen bei 75%. Als Krankenpflegerinnen und Ärztinnen kümmern sie sich um die an dem (...)
amerika21
21. Mai 2020

Weitere Hürde für den Friedensprozess in Kolumbien: Kuba auf (...)

■ hpschmutz
Bogotá/Washington. Kolumbiens Regierung hat positiv auf die Entscheidung der USA reagiert, Kuba erneut auf die Liste der Länder zu setzen, die "den internationalen Terrorismus unterstützen".  (...)
amerika21
21. Mai 2020

Fortschritte in Kuba bei Covid-19-Forschung zu Diagnose und (...)

■ egoell
Havanna. Das zur Biocubafarma-Unternehmensgruppe gehörende Immunoassay Center (CIE) in Kuba hat in nur sechs Wochen ein neues System zur Diagnose von Covid-19 entwickelt. Der spezielle kubanische (...)
amerika21
21. Mai 2020

Bolivien: De facto-Regierung erlässt Dekret für gentechnisch (...)

■ ehaule
La Paz. Boliviens Interimsregierung hat trotz breiter Proteste das Dekret 4232 verabschiedet, das verkürzte Verfahren zur Zulassung von gentechnisch verändertem Mais, Zuckerrohr, Baumwolle, Weizen (...)
amerika21
21. Mai 2020

Kolumbien: Über 350 korrupte Militärangehörige durch Geheimoperation (...)

■ hweber
Whistleblower: Militär ist ein "mafiöses System". Geschäfte mit Drogenbanden und Paramilitärs. Spionage gegen Journalisten und Aktivisten Bogotá. Das politische Wochenmagazin Semana in Kolumbien hat (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Erntehelferinnen: 42 Euro pro Tag und kein Schutz vor (...)

■ Pascale Müller, Hélène Servel
Sie ernten die frischen Erdbeeren für Europas Supermärkte – und geraten in der Coronakrise noch stärker unter Druck. Nun schliessen sich die MigrantInnen auf Spaniens Plantagen zu Kollektiven (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Digitaler Kapitalismus: «China nicht als Vogelscheuche (...)

■ Merièm Strupler
Gesichtserkennung, Roboter, Schrittzähler: Das Vertrauen in die Technologie sei in Westeuropa gleich gross wie in China, sagt die Sinologin Katika Kühnreich. Was bedeutet digitale Kontrolle in (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Anti-Lockdown-Proteste: Herzerwärmende Verschwörungstheorien

■ Alice Galizia, Bettina Dyttrich
Alec Gagneux ist Pazifist, engagierte sich für Ecopop und Vollgeld und glaubt an die Kraft der Sonne. Jetzt ist er Initiant der «Mahnwachen» gegen die Coronamassnahmen in Bern. Was sagt er dazu, (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Sondereinsatzgruppen: Ruag-Munition bei den Preppern

■ Jan Jirát
Jedes Jahr traf sich die internationale Polizeielite, darunter auch Schweizer Sondereinheiten, in Deutschland zum Wettkampf. Firmen wie die Ruag priesen vor Ort ihre neusten Produkte an. Dann (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Hilfsgelder für Profisport: Ärger über die Lex FC Basel

■ Renato Beck, Christoph Kieslich
Der Profisport wird mit neuen Millionenkrediten unterstützt. Doch der Deal wird selbst von den Klubs kritisiert. Was ist schiefgelaufen?
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Konzerne gegen die Demokratie: Pandemische Klageszenarien

■ Jan Jirát
Wie tödlich das Coronavirus ist, hängt massgeblich davon ab, ob kostengünstige und in hoher Stückzahl verfügbare Medikamente und Tests vorhanden sind. Das gilt insbesondere auch für künftige (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Bürokratie im Flüchtlingswesen: Wo bleibt das Kindeswohl?

■ Barbara Heuberger
Seit Monaten versucht ein afghanischer Vater, seinen minderjährigen Sohn vom Flüchtlingslager Moria auf Lesbos zu sich zu holen. Erfolglos. Der Bund will, dass die griechischen Behörden das Kind (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Besetztes Juch-Areal: Dem Gegenentwurf droht die Räumung

■ Lukas Tobler
Lange dienten die Baracken als Schlafstätten für Saisonniers, dann als Unterkunft für Asylsuchende. Vergangenen Oktober zogen schliesslich BesetzerInnen ein, die sich für die Geschichte des Areals (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Literaturtage: Im schwarzen Coronaloch

■ Silvia Süess
Die 42. Solothurner Literaturtage finden im Netz statt. Kann das funktionieren? Und was bedeutet es für die AutorInnen?
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Reparaturwirtschaft: Flicken macht glücklich

■ Susan Boos
Die EU will, dass bald nur noch Geräte verkauft werden, die sich reparieren lassen. Noch ist das Reparieren aber eine unrentable Herausforderung. Das liesse sich (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
21. Mai 2020

Auf allen Kanälen: Perfekt inszenierte Leere

■ Daniela Janser
Die neue, selbstherrliche Netflix-Doku über Michelle Obama umschifft jede relevante politische Aussage. Angesichts von Donald Trump ist das eine obszöne (...)