Kultur
Themen

Comics & Karikatur

  • Danke!
  • Goks
  • Die OFF-Falle
  • Die Verwandlung Tintins vom Abendländer zum Kosmopoliten
  • Wahlfahrt nach Mariazell
  • (...)

Film

  • Fahrenheit 9/11 — Der Kreuzzug des kleinen Mannes
  • Paradise no!
  • Sexually explicit
  • „Schwarz wie die Nacht, heiß wie die Hölle und süß wie die Liebe“
  • Libido, diskursiv
  • (...)

Fotografie

  • Krieg und Fotografie
  • NOTO KOSOWAR
  • Kollateralschaden
  • Der Fotograf als Philosoph

Krimis

  • Giordanos Auftrag

Kulturbetrieb

  • Der totalitäre Charakter
  • 20 Jahre ARENA – was hat es gebracht?
  • mail art
  • Großeltern der Interventionskunst oder Intervention in die Form
  • Widerstand im Spektakel
  • (...)

Kunst, Ästhetik

  • Decentralized World Wide Networker Congress
  • Wenn Manifeste in Pension geschickt werden (1)
  • So wie es ist, ist es nicht
  • Der private Briefwechsel Theodor W. Adorno/Lotte Tobisch
  • Hugo Pratt und seine Legenden-Comics
  • (...)

Literatur, Sprache

  • Postnazistische Anstalt
  • Warum lesen?
  • Mail art Russia
  • Die Wanderratten (1844)
  • Nicht eindeutig identifizierbar, aber doch vorhanden
  • (...)

Medienkritik

  • Censorship from the sky
  • Radio Dengi Nwe
  • Gestern noch abgestimmt, heute schon eingestellt
  • Kollateralschaden
  • Haider und die „demokratische Öffentlichkeit“
  • (...)

Musik

  • Beweglichkeit und Dauer
  • Jazz Intim
  • Yooo – Raps – Context XXI – Deluxe
  • „Wir erleben den Tod als die Verklärung des Seins“
  • Von Waggerl zu Goisern, von der Reichsmark zum Euro
  • (...)

Poesie

  • mail art
  • Subversive Schnaderhüpfeln von Fritz Herrmann
  • Die Wut im Bauch — Surrealismus überall
  • Drei poetische Nachträge aus dem Nachlaß
  • Die Wanderratten
  • (...)

Popkultur

  • Happy, Meta-Ware (I)
  • Yooo – Raps – Context XXI – Deluxe
  • Pop, Kultur und Alltag
  • Nachdenken statt Demonstrieren

Theater

  • Wir sind immer noch ‚dahinter‘
  • Tisch, weiblich
  • Publixtheatre — Provokation im öffentlichen Raum
  • Die rote Blume geht wieder in den Untergrund
  • Mountainbiker kontra Waldläufer
  • (...)
Beiträge
FORVM, No. 301/302

Das verlorene Paradies

ARENA — zwei Jahre danach
Januar
1979

Ströme durch die Kaffeehäuser, Klubs, Diskotheken, Arbeitskreise, Universität; durch die Straßen, an den Wochenenden und im Sommer weg von der Stadt, Kulturbetrieb; ein „Suchen“ oder die kleinen „Erfüllungen“. Dabei werden Räume durchstreift und mit Wünschen besetzt. Diese kleinteiligen „Orte“ von (...)

FORVM, No. 301/302

Mißerfolg prolongiert

Die neue Arena im Inlandsschlachthof
Januar
1979

Wien, am 17. Dezember 1978 Lieber Rudi, lieber Gottfried! lhr habt nur über die alte Arena von 1976 geschrieben, nicht über die neue von 1978. Heute waren zwei Arenauten bei mir, die jetzt dabei sind und die auch schon damals dabei waren; sie haben mir folgendes erzählt. Während der Besetzung (...)