Weg und Ziel

Meine Jahre bei „Weg und Ziel“

Meine Mitarbeit bei „Weg und Ziel“ war mindestens genauso unvorhersehbar wie die politischen Veränderungen anno 1989 in Osteuropa. Trotzdem ergab sie sich. Wobei letzteres zur Voraussetzung für ersteres wurde.
Als ewig parteipolitisch unorganisierter „freischwebender kritischer Geist“ war es höchst unwahrscheinlich, daß ich jemals ausgerechnet beim „theoretischen Organ“ der KPÖ landen würde. Ein halbes Jahr bevor es dann doch soweit war, erhielt ich ungefragterweise drei „Weg und Ziel“-Probehefte (...)

Rubriken