Erich Ribolits

Erich Ribolits, geb. 1947, lebt in Wien. Ursprünglich Techniker und Berufsschullehrer, später in der Lehrer/innenbildung und als Bildungswissenschafter an der Universität Wien beschäftigt. Seit 2008 Pensionist, weiterhin aktiv als Lehrbeauftragter an österreichischen Universitäten tätig. Forschungsarbeiten zum Verhältnis von Arbeit, Bildung und Gesellschaft. Diverse Veröffentlichungen, darunter: Die Arbeit hoch? Berufspädagogische Streitschrift wider die Totalverzweckung des Menschen im Post-Fordismus, Wien 1995, sowie: Bildung ohne Wert. Wider die Humankapitalisierung des Menschen, Wien 2009.

Im WWW
Universität Wien: Erich Ribolits
Beiträge von Erich Ribolits
Streifzüge, Heft 1/1998

Und jetzt wird wieder in die Hände gespuckt ...

■  Erich Ribolits
März
1998

Wider die Überhöhung der Arbeit zur zentralen menschlichen Bestimmungsgröße und die daraus folgende Unfähigkeit, dem Weniger-werden der Erwerbsarbeit anders als mit dem Ruf nach neuen Arbeitsplätzen zu begegnen. Schon Ende der 50er Jahre prognostizierte Hannah Arendt in ihrem Buch „Vita activa“, daß (...)

Streifzüge, Heft 2/2003

Wieso sollte eigentlich gerade Bildung nicht zur Ware werden?

■  Erich Ribolits
Juni
2003

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 2/2003

Mythos Intelligenz

Welchem Interesse dient das Tradieren der Anlage-Umwelt-Kontroverse?
■  Erich Ribolits
Juni
2003

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 33

Pädagogisierung

Oder: „Wollt ihr die totale Erziehung“?
■  Erich Ribolits
März
2005

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 38

Grundeinkommen

Bedingung der Möglichkeit von Bildung?
■  Erich Ribolits
Oktober
2006

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 40

Zwangsehe

Vom ewigen Flirt der Pädagogik mit der Emanzipation und ihrer Zweckheirat mit der Ökonomie
■  Erich Ribolits
Juni
2007

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 41

Die sanfte Art, Menschen zum Funktionieren zu bringen

■  Erich Ribolits
Oktober
2007

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 44

Wer bitte sind hier die Bildungsfernen?

■  Erich Ribolits
Oktober
2008

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 47

Bildung hat keinen Wert

Über den Verlust von Bildung, sobald dieser Wert zugeschrieben wird
■  Erich Ribolits
Oktober
2009

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 50

Erhebet euch Geliebte, wir brauchen eine Tat!

Zu den Protestaktionen der Studierenden im Herbst 2009
■  Erich Ribolits
Oktober
2010

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 53

Bildung – (k)ein Menschenrecht?

■  Erich Ribolits
Oktober
2011

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 56

Die Antiquiertheit der Menschenwürde

Warum auch ein Recht auf Bildung nichts mit Menschenwürde zu tun hat
■  Erich Ribolits
März
2012

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 55

Kritische Bildung

Königsweg zu einem veränderten gesellschaftlichen Sein?
■  Erich Ribolits
Juni
2012

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 57

Das Ende der Emanzipation

■  Erich Ribolits
März
2013

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 59

Das Ende der Politik

Die Hassliebe des Bildungsbürgers gegenüber der Politik
■  Erich Ribolits
Oktober
2013

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 66

Warum Bildung bei der Überwindung der Machtverhältnisse nicht hilft, zu deren Erhalt aber ganz wesentlich beiträgt

Teil 1
■  Erich Ribolits
März
2016

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Streifzüge, Heft 67

Die geltende Vernunft bekämpft nicht Macht, sondern nur deren „Entarten“ zu Herrschaft

Teil II des Beitrags „Warum Bildung bei der Überwindung der Machtverhältnisse nicht hilft“
■  Erich Ribolits
September
2016

Als Konsequenz der bisherigen Ausführungen gilt es die Hoffnung zu begraben, dass Bildung kraft des ihr immanenten Appells, „sich seines Verstandes ohne die Anleitung durch andere zu bedienen“, Grundlage dafür sein kann, die in den gesellschaftlichen Umständen zum Ausdruck kommende Macht tatsächlich (...)

Streifzüge, Heft 77

Habe Mut, dich deiner Sehnsucht nach Lust und Liebe zu besinnen!

■  Erich Ribolits
Dezember
2019

Kritik, die heutzutage an Politik und Politikern vorgebracht wird, fokussiert im Kern nahezu immer die materiell bestimmten Lebensbedingungen der Menschen sowie ihre ungleichen Möglichkeiten, durch „Leistung“ zu Wohlstand gelangen zu können. So wird häufig beklagt, dass Arbeitnehmer/innen ein (...)

Beiträge zu Erich Ribolits
Streifzüge, Heft 67

Die geltende Vernunft bekämpft nicht Macht, sondern nur deren „Entarten“ zu Herrschaft

Teil II des Beitrags „Warum Bildung bei der Überwindung der Machtverhältnisse nicht hilft“
■  Erich Ribolits
September
2016

Als Konsequenz der bisherigen Ausführungen gilt es die Hoffnung zu begraben, dass Bildung kraft des ihr immanenten Appells, „sich seines Verstandes ohne die Anleitung durch andere zu bedienen“, Grundlage dafür sein kann, die in den gesellschaftlichen Umständen zum Ausdruck kommende Macht tatsächlich (...)

Erich Ribolits (* 2. Dezember 1947 in Wien) ist ein österreichischer Bildungsforscher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ribolits ließ sich zunächst an einer Höheren Technischen Lehranstalt in Elektrotechnik ausbilden. 1976 legte er an der Wiener Berufspädagogische Akademie des Bundes seine Lehramtsprüfung ab und arbeitete fortan als Berufsschullehrer. Parallel studierte er an den Universitäten Wien und Klagenfurt Pädagogik und Politikwissenschaft. Nachdem er 1984 promovierte, war er ab dem folgenden Jahr als Lehrbeauftragter an diversen berufspädagogischen Akademien tätig. 1988 wurde er als Professor an die Agrarpädagogische Akademie Wien berufen. Nach mehreren Lehraufträgen und Gastprofessuren an anderen österreichischen pädagogischen Akademien und Universitäten habilitierte er sich 1996 an der Universität Wien. Ribolits ist Mitglied des Beirats der 2012 gegründeten wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschrift Momentum Quarterly.

Ribolits beschäftigt sich in seinem Werk mit der Aus- und Weiterbildungsforschung. Dabei setzt er sich u. a. mit der Ökonomisierung der Bildung oder der Pädagogisierung auseinander.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erich Ribolits bei

Wa(h)re Bildung von Renner, Elke, Ribolits, Erich | Buch | Zustand sehr gut

EUR 2,67
Angebotsende: Sonntag Apr-5-2020 5:29:46 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 2,67
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Arbeit hoch? ~ Erich Ribolits ~ 9783890194158

EUR 26,00
Angebotsende: Samstag Apr-4-2020 12:12:29 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 26,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung - Kampfbegriff oder Pathosformel Erich Ribolits Taschenbuch Deutsch 2011

EUR 19,80
Angebotsende: Sonntag Apr-19-2020 18:18:10 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung - Kampfbegriff oder Pathosformel Erich Ribolits Taschenbuch Deutsch 2011

EUR 19,80
Angebotsende: Sonntag Apr-26-2020 12:48:33 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Ribolits, Erich: Bildung - Kampfbegriff oder Pathosformel

EUR 19,80
Angebotsende: Donnerstag Apr-16-2020 13:08:44 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Ribolits, Erich: Die Arbeit hoch?

EUR 26,00
Angebotsende: Dienstag Apr-14-2020 9:16:50 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 26,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung und Macht von Eveline Christof, Erich Ribolits (Portofrei)

EUR 24,80
Angebotsende: Donnerstag Apr-30-2020 6:12:29 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Arbeit hoch? von Erich Ribolits | Buch | Zustand gut

EUR 23,40
Angebotsende: Dienstag Apr-28-2020 23:25:57 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 23,40
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung - Kampfbegriff oder Pathosformel Ribolits, Erich

EUR 19,80
Angebotsende: Freitag Apr-17-2020 10:15:59 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Arbeit hoch?, Erich Ribolits

EUR 26,00
Angebotsende: Donnerstag Apr-9-2020 9:36:56 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 26,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen