Egyd Gstättner
Beiträge von Egyd Gstättner
FORVM, No. 495

Saudade

■  Egyd Gstättner
März
1995

Im Winter des Jahres 1993 bin ich aus der stechend scharfen, trockenen Alpenschluchtenluft Österreichs pharmazeutisch im Stich gelassen und in der mich selbst betreffenden größten Hoffnungslosigkeit als schwerkranker Mann nach Portugal gereist, wo ich auf Einladung der Universität Lissabon eine (...)