Gruppen & Organisationen

Stoppt die Rechten

Antifaschistische Website

Neueste Beitræge

Inhaftierter „Judas Watch“-Betreiber auf Identitären-Liste

root, 1. März 2024
Still waren die identitären Kumpane rund um Martin Sellner, als beim Prozess gegen den Neonazi Philip H. („Mr. Bond“) gleich auch der Fall seines Bruders Benjamin H. mitverhandelt und damit die Identität des „Judas Watch“-Betreibers publik wurde. Dabei findet sich Benjamin H. auf einer von den (...)

Rückblick KW 8 (Teil 2)

root, 29. Februar 2024
Ein FPÖ-Politiker, der nichts sagen will, antisemitischer Vandalismus & Nazi-Schmierereien und von einem Touristen in Sölden, dessen Aufenthalt mit einer Festnahme endete. FPÖ-Stmk: Der Herr Präsident möchte sich nicht äußern Wien-Donaustadt und Wien-Leopoldstadt: Zerstörung einer jüdischen Fahne, (...)

Rückblick KW 8 (Teil I): Prozesse

SST, 28. Februar 2024
Hauptsächlich um Gerichtsprozesse geht es in diesem ersten Teil unseres Wochenrückblicks: Eine Verurteilung nach dem Verbotsgesetz, ein Urteil wegen Hakenkreuz-Vandalismus und die Anhörung eines rassistischen Wirten vor der Gleichbehandlungskommission. Und das alles in Kärnten. Bez. (...)

Das „Pech” des Herbert Fritz

root, 27. Februar 2024
Gut gelaunt gab der aus einem afghanischen Gefängnis freigelassene 84-jährige Neonazi Herbert Fritz bereits in Doha (Katar) und bei seiner Ankunft in Wien Interviews. Seine Verhaftung in Afghanistan sei „Pech” gewesen. Er wolle wieder ins Land reisen, war seine erste Reaktion – die er allerdings (...)

Ex-Polizeischüler u.a. wegen Wiederbetätigung verurteilt

SST, 26. Februar 2024
Am Landesgericht Eisenstadt wurde am 22.2. dem 22-jährigen Markus P. aus dem Bezirk Jennersdorf der Prozess gemacht. Angeklagt war der Ex-Polizeischüler nach dem Verbotsgesetz, wegen Verhetzung und einer pädokriminellen Missbrauchsdarstellung. Markus P. hatte in dem Zeitraum von 2017 bis Jänner (...)

Die gescheiterte SPÖ-FPÖ-Liste für den Shoa-Gedenkverein „Freunde von Yad Vashem“

root, 26. Februar 2024
Eine größere Rolle spielt der in Linz ansässige Verein „Österreichische Freunde von Yad Vashem“ innerhalb der Erinnerungskultur Österreichs und darüber hinaus nicht, die Neubesetzung des Vorstands hat jedoch einigen Wirbel ausgelöst. Mittendrin: Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger. Klar ist schon (...)

Projektion und Hetze à la Magnet

SST, 24. Februar 2024
Stefan Magnet (AUF1), einer der vulgärsten Demagogen der österreichischen extremen Rechten, hat einen Hetz-Text gegen die queere Community verfasst, an dem sich ein Schlüsselkonzept zum Verständnis autoritärer Bewegungen einfach erklären lässt: die Projektion. Stefan Magnet erfuhr seine Politisierung (...)

Der blaue Herr Oberst und die fünfte Kolonne

root, 22. Februar 2024
Im „Standard-Watchblog“ (10.2.24) von Markus Sulzbacher über „‚Putins fünfte Kolonne’ im Bundesheer“ wurde er bereits erwähnt: Oberst Herwig Jedlaucnik, der im Institut für Strategie & Sicherheitspolitik (ISS) der Landesverteidigungsakademie werkt und seltsame Analysen über Russlands Krieg gegen die (...)

Neonazi-Aufmärsche in Budapest, Dresden, Sofia

root, 21. Februar 2024
Im Februar haben Neonazis traditionell ein dichtes Programm, im heurigen Jahr mussten sie sich aufgrund einer Terminkollision zwischen Budapest mit dem unehrenhaften „Tag der Ehre“ und Dresden, wo alljährlich die Niederlage von Nazi-Deutschland beweint wird, entscheiden. Den Abschluss der (...)

Akif Pirinçci zu unbedingter Haft verurteilt

SST, 20. Februar 2024
Zu einem unermüdlichen rassistischen Hetzer aus Deutschland und seinen österreichischen Freunden. Im Jahr 1989 wurde Akif Pirinçci mit dem Kriminalroman „Felidae“, in dem eine Katze als Detektiv agiert, einem Millionenpublikum bekannt. Das Buch wurde in 17 Sprachen übersetzt, weitere Bestseller sowie (...)