Gruppen & Organisationen

Interventionistische Linke

Die Interventionistische Linke ist ein Zusammenschluss linksradikaler Gruppen und Einzelpersonen aus der undogmatischen und emanzipatorischen Linken im deutschsprachigem Raum. Wir sind u.a. in sozialen, antirassistischen, feministischen und Klimakämpfen aktiv und engagieren uns in den Bereichen Antifaschismus und Antikriegspolitik. Wir wollen eine Linke sein, die sich einmischt. Deshalb versuchen wir in all diese Auseinandersetzungen durch offene und breite Bündnispolitik unsere Positionen zu vermitteln und diese praktisch werden zu lassen.

Wir wollen eine radikale Linke, die aktiv nicht nur gegen die Zumutungen und Grausamkeiten, sondern gegen den Kapitalismus insgesamt kämpft, die dabei immer wieder neue Allianzen sucht, die Brüche vertieft und Chancen ergreift, die lieber Fehler macht und aus ihnen lernt, anstatt sich im Zynismus der reinen Kritik zu verlieren. Wir wollen eine radikale Linke, die auf den revolutionären Bruch mit dem nationalen und dem globalen Kapitalismus, mit der Macht des bürgerlichen Staates und allen Formen von Unterdrückung, Entrechtung und Diskriminierung orientiert. Kurz: Wir wollen eine neue, gesellschaftliche radikale Linke, die um politische Hegemonie ringt und Gegenmacht organisiert.

Neueste Beiträge

Corona – Krise – Kapitalismus. Ein Podcast der iL Hamburg

Hamburg, 31. Mai 2020
Folge 9: Feministische Kämpfe in Krankenhaus und Kita Herzlich willkommen zur Podcast-Reihe „Corona - Krise – Kapitalismus“ der Interventionistischen Linken Hamburg. Mit dieser Podcast-Reihe wollen wir einen Blick auf die Klassenverhältnisse in der aktuellen Corona-Krise werfen. Denn auch (...)

This is where we draw the line!

frafurama, 29. Mai 2020
Abstand halten zu Hygiene-Demos Keine Frage. Es gibt gute Gründe, gegen aktuelle und vergangene staatliche Maßnahmen im Zuge der Coronakrise zu protestieren. Etwa, wenn die Polizei Demonstrationen für die Evakuierung der Lager auf den griechischen Inseln gewaltsam auflöst, obwohl diese (...)

Das Hannibal-Netzwerk

frafurama, 28. Mai 2020
Mapping the Nazis.Die Verbindungen zwischen Kommando Spezialkräfte, Verfassungsschutz, NSU und AfD. Ein Vortrag mit der Informationsstelle Militarisierung (http://www.imi-online.de/). Live auf facebook.com/il.frankfurt und danach auf dem YouTube-Kanal der Interventionistischen Linken.Das (...)

Grenzenlose Solidarität statt Abschottung und Rassismus!

Hamburg, 25. Mai 2020
#LeaveNoOneBehind Unsere Solidarität darf nicht an Staatsgrenzen enden und in den Dienst von Nation und Kapital gestellt werden. Deshalb gehen wir am 23.05. gemeinsam auf die Straße - für die Evakuierung aller Lager, gegen Abschottung und Rassismus!Während in Deutschland nach wie vor (...)

Corona – Krise – Kapitalismus. Ein Podcast der iL Hamburg

Hamburg, 25. Mai 2020
Folge 8: Migrantifa - Teil 2 Herzlich willkommen zur Podcast-Reihe „Corona - Krise – Kapitalismus“ der Interventionistischen Linken Hamburg. Mit dieser Podcast-Reihe wollen wir einen Blick auf die Klassenverhältnisse in der aktuellen Corona-Krise werfen. Denn auch wenn die Pandemie als (...)

Corona – Krise – Kapitalismus. Ein Podcast der iL Hamburg

whitmarly, 20. Mai 2020
Folge 1: Was geht eigentlich ab in den Krankenhäusern?! Herzlich willkommen zur Podcast-Reihe „Corona - Krise – Kapitalismus“ der Interventionistischen Linken Hamburg. Mit dieser Podcast-Reihe wollen wir einen Blick auf die Klassenverhältnisse in der aktuellen Corona-Krise werfen. Denn (...)

Grenzenlose Solidarität statt Abschottung und Rassismus!

Hamburg, 19. Mai 2020
Aufruf zum Aktionstag am 23.5.2020 - #LeaveNoOneBehind Grenzenlose Solidarität statt Abschottung und Rassismus!#LeaveNoOneBehindUnsere Solidarität darf nicht an Staatsgrenzen enden und in den Dienst von Nation und Kapital gestellt werden. Deshalb gehen wir am 23.05. gemeinsam auf die (...)

Corona – Krise – Kapitalismus. Ein Podcast der iL Hamburg

Hamburg, 18. Mai 2020
Folge 7: Migrantifa Herzlich willkommen zur Podcast-Reihe „Corona - Krise – Kapitalismus“ der Interventionistischen Linken Hamburg. Mit dieser Podcast-Reihe wollen wir einen Blick auf die Klassenverhältnisse in der aktuellen Corona-Krise werfen. Denn auch wenn die Pandemie als (...)

Woche: Arbeit & Gesellschaft

ilrn, 18. Mai 2020
Diese Woche stellen wir euch drei Folgen rund um das Thema Arbeit & Gesellschaft vor.In der Folge "Wie krank ist unsere Gesellschaft?" gehen wir der Frage nach, ob Gesundheit in Deutschland vom Geldbeutel abhängig ist oder wir jede*r Zugang zum Gesundheitssystem hat. Mit dabei sind Tschúk (...)

Woche: Krieg und Frieden

ilrn, 18. Mai 2020
»Kurd dostinia« heißt ein viel zitiertes kurdisches Sprichwort: »Kurden haben keine Freunde«. Denn das kollektive Gedächtnis der Kurd*innen kennt zahllose Beispiele des Alleingelassenseins durch eine Weltöffentlichkeit, die blind für das Unrecht an ihnen zu sein scheint. Doch woraus resultieren die (...)