Aktualitäten
28. Juni 2022
amerika21

Soll der ehemalige Präsident Aristide die Krise in Haiti lösen?

■ cklar
Port-au-Prince. Mehrere Tausend Menschen sind in Haitis Hauptstadt durch die Straßen gezogen, um zu fordern, dass dem früheren Präsidenten Jean Bertrand Aristide eine führende Rolle... weiter 28.06.2022 Artikel von Marta Andujo zu Haiti, Politik
Moment

Gratis-Öffis: Warum wir für Öffis 0 Euro zahlen sollten

■ Michael Farthofer
Mit dem Klimaticket wurden die öffentlichen Verkehrsmittel in Österreich günstiger. Doch der ÖPNV könnte auch 0 Euro kosten. Hier sind drei Argumente, warum es gratis Öffis braucht.
Moment

Wie ist es als Regenbogenfamilie: Homosexuelles Paar mit Pflegekind

■ Redaktion
Regenbogenfamilien sind Familien, in denen mindestens ein Elternteil nicht heterosexuell ist. Eine Mutter aus so einer Familie erzählt, wie es ihrer kleinen Familie am Weg zum Pflegekind ging.
Telepolis

"Papiertiger Russland" und "Doppelmoral gegenüber Washingtons Kriegsverbrechern"

■ heise online
Noam Chomsky sagt: Willkommen auf dem Science-Fiction-Planeten. Er zeigt, wie George Orwells Doppeldenk-Strategie den Ukraine-Krieg eskaliert und die Rüstungskassen füllt.
27. Juni 2022
Jungle World

»50 Jahre Spannung«

■ Simon Volpers
2022/25 | Small Talk | Small Talk mit Simon Bigdely über das Unabhängige Jugendzentrum Kornstraße in Hannover, das seit 50 Jahren besteht Das Unabhängige Jugendzentrum Kornstraße (UJZ Korn) in Hannover gilt als eine der ältesten noch bestehenden Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Am 15. Juli feiert das Zentrum sein 50jähriges Bestehen. Simon Bigdely vom Organisationskreis der Feierlichkeiten berichtet über Geschichte und Gegenwart der (...)
Hintergrund

Stand der militärischen Lage in der Ukraine Anfang Juni

■ Redaktion
Eine ausführliche Analyse des Schweizer Militärs und Osteuropa-Experten nebst Ausblick, den wir im Folgenden zitieren: Wir bewegen uns auf eine Situation zu, in der die Ukraine und der Westen Zugeständnisse machen müssen, deren Bedeutung sie noch nicht ermessen haben. Die Vorstellung, dass der Status der Krim, des Donbass oder gar des Südens der Ukraine noch verhandelbar sein könnte, ist eine Illusion. Das war die Botschaft von Henry Kissinger auf dem World Economic Forum in Davos im Mai. Es ist (...)
Hintergrund

Mit der Abrissbirne

■ Redaktion
Die Linkspartei macht dort weiter, wo sie aufgehört hat. Ein Aufbruch in eine neue Richtung ist nach dem Parteitag in Erfurt nicht zu bemerken. Mit diesem Parteitag sei das »Narrativ der NATO über Russland« übernommen worden, kritisierte Harri Grünberg, früheres Mitglied des Parteivorstandes, am Montag gegenüber junge Welt. Damit konterkariere man die Bemühungen um Waffenstillstand und Diplomatie. Das sieht der neugewählte Koparteivorsitzende anders. Gegenüber dem Bayerischen Rundfunk sagte Martin (...)
Radio Dreyeckland

Zweiter pro-russischer Autokorso in Freiburg floppt

Am Sontag, den 26. Juni 2022, fand in Freiburg der zweite pro-russische Autokorso statt. Mit mäßigem Erfolg. Ein Protestbericht.
Radio Dreyeckland

Infomagazin 27.06.2022

Radio Dreyeckland

Musikmagazin 27.06.2022

Le Monde diplomatique

Occident contre Occident

■ Anne-Cécile Robert
De la controverse sur le traité constitutionnel européen au rejet du contrat première embauche (CPE) émerge un débat de civilisation. Quelle place pour l'humain face au marché ? Quelles valeurs la société veut-elle défendre ? Depuis des décennies, qu'il s'agisse de la théorie de la « fin de l'histoire et (...) / Europe, Droits humains, Économie, Idées, Jeunes, Libéralisme, Mouvement de contestation, Politique, Société - (...)
Radio Dreyeckland

Freiburger "Transformations-Uni 2.0" beendet freiwillig die Besetzung

Rund eine Woche hatten Aktivist*innen der Klimagerechtigkeitsbewegung den Hörsaal 1010 an der Uni Freiburg besetzt. Heute beendeten sie diese Aktion selbstständig. Auch, weil das Rektorat dies als Bedingung für Verhandlungen gesetzt hatte. Um ihren Forderungen nochmals Nachdruck zu verleihen, zogen Besetzer*innen und Unterstützer*innen als Demonstrationszug vor's Rektorat. Dabei wurde diese Rede gehalten: (...)
Radio Dreyeckland

Freiburger "Transformations-Uni 2.0" beendet freiwillig die Besetzung

Rund eine Woche hatten Aktivist*innen der Klimagerechtigkeitsbewegung den Hörsaal 1010 an der Uni Freiburg besetzt. Heute beendeten sie diese Aktion selbstständig. Auch, weil das Rektorat dies als Bedingung für Verhandlungen gesetzt hatte. Um ihren Forderungen nochmals Nachdruck zu verleihen, zogen Besetzer*innen und Unterstützer*innen als Demonstrationszug vor's Rektorat. Dabei wurde diese Rede gehalten: (...)
Jungle World

Soziale Plicht

■ Jens Kastner
2022/25 | Disko | Für und Wider eines allgemeinen verpflichtenden Dienstjahres Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier plädiert für ein verpflichtendes Dienstjahr – ist das sinnvoll für das Gemeinwesen oder staatliche Zwangsmaßnahme? Von Jens Kastner und Frédéric Valin
Jungle World

Soziale Plicht

■ Frédéric Valin
2022/25 | Disko | Für und Wider eines allgemeinen verpflichtenden Dienstjahres Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier plädiert für ein verpflichtendes Dienstjahr – ist das sinnvoll für das Gemeinwesen oder staatliche Zwangsmaßnahme? Von Jens Kastner und Frédéric Valin
Telepolis

G7: Agenda-Setting in den Alpen

■ heise online
Am zweiten Tag des Gipfeltreffens in Elmau geht es "vor allem" um die Unterstützung der Ukraine gegen Russland – Greenpeace erinnert mit Leuchteffekten die Klimakrise.
Telepolis

mRNA-Covid-Impfung: Risiko von Nebenwirkungen stärker als das Risiko der Hospitalisierung?

■ heise online
Eine brisante Meta-Studie von Peter Doshi, die eine erweiterte Liste von Nebenwirkungen berücksichtigt, - und Reaktionen.
Telepolis

Die Ursachen des Unfriedens ausräumen

■ heise online
Weshalb die Friedensbewegung radikaler sein sollte, die Nato ebenso aufgelöst gehört wie die Bundeswehr – und warum Max Horkheimer recht hatte. Ein Kommentar.
Jungle World

Vom Guerillero zum Präsidenten

■ Knut Henkel
2022/25 | Ausland | Der Linke Gustavo Petro wird ­Kolumbiens nächster Präsident Der Linke Gustavo Petro ist Kolumbiens designierter Präsident. Er tritt versöhnlich auf, und das ist nötig, denn Widerstände gegen sein politisches Programm dürfte es reichlich geben. Von Knut Henkel
Telepolis

UN-Bericht: Israelische Soldaten haben offenbar gezielt Journalistin Akleh erschossen

■ heise online
Die Al-Jazeera-Journalistin ist "offenbar gezielt" von israelischem Militär erschossen worden, so eine UN-Untersuchung. Regierungen und Medien im Westen schauen weg.
ReseauMutu

Covid et validisme

Un bilan de deux ans de pandémie dans les milieux autogérés à Marseille
Telepolis

Massaker an Jesiden: Menschenrechtsausschuss im Bundestag für Anerkennung als Völkermord

■ heise online
Warum die Bewertung des Massakers der Dschihadistenmiliz auch Konsequenzen für die Türkei-Politik der Bundesregierung haben könnte.
Stoppt die Rechten

Wochenschau KW 25/22

■ root
Aus Oberösterreich sind wir ja einiges gewohnt, was braune Aktivitäten betrifft, aber der Fall von 35 Jugendlichen aus drei Bezirken sollte doch aufschrecken. Die waren Mitglieder einer Chatgruppe, bei der u.a. Nazi-Botschaften und kinderpornografisches Dateien ausgetauscht wurden. Zudem gibt’s zahlreiche weitere Delikte, die zur Anzeige gebracht wurden. Kratzt es die Politik? Bislang nicht! Wiener Neustadt:... Weiter (...)
Untergrund-Blättle

Mein blühendes Geheimnis

Frauen, die weinen, interessieren den spanischen Regisseur Almodóvar, die Geschichte dieser Tränen und der Weg, den die Frauen zurücklegen, bis sie weinen. Bild: Die spanische Schauspielerin Marisa Paredes spielt in dem Film die Rolle von Leo Macías. / Diario de Madrid (CC BY 4.0 cropped) Auch in »Mein blühendes Geheimnis« geht es um eine solche, todunglückliche Frau, von der Almodóvar erzählt. Inhalt Nicht einmal die Stiefel von ihrem Mann Paco (Imanol Arias), mit denen sie sich Nähe zu ihrem in (...)
Untergrund-Blättle

Schuldenberge im Klimawandel

Von der inneren und äusseren Schranke des Kapitals: Wie Wirtschafts- und Klimakrise im globalen Süden ineinandergreifen und sich wechselseitig hochschaukeln. Bild: Be83084594 / (CC BY-SA 4.0 cropped) Was das alles wieder kostet! Eigentlich kann sich der Spätkapitalismus keine kostspielige Klimapolitik mehr leisten. Schon gar nicht dort, wo es vor allem darauf ankäme: im globalen Süden. Die Weltbank warnte Anfang Juni angesichts hoher weltweiter Staatsverschuldung, die im Verlauf der (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 24.06.2002

Mo 24.06.02 TI vorweg. Erklärung Radio InternationaI-Interregional Peter Mo 24.06.02 TI context XXI Cafe critique EU und Israel Antizionismus als Platzhalter Antisemitismus Mo
Telepolis

Run auf Algerien-Gas in Europa?

■ heise online
Gas-Krise: Wie ein gemeinsames Vorgehen der EU wegen Spanien verhindert wird und Italien kluge Gas-Politik betreibt - Deutschlands Chancen
ReseauMutu

PNFE à Metz : nazis dans le rétro

Durant les années 80 et 90, la vie et les exactions violentes et haineuses des Faisceaux nationalistes européens (FNE) puis du Parti nationaliste français et européen (PNFE) ont gâché l'actualité de notre région, notamment en Moselle (57) et dans les Vosges (88).
Telepolis

G7-Gipfel und Proteste: Die Welt zu Gast in Söderland

■ heise online
Bayerns Ministerpräsident wird für entgangene Kanzlerfreuden entschädigt – auf der Straße wird ein Ausgleich für von Industrieländern verursachte Schäden im Globalen Süden verlangt.
amerika21

Kolumbien: Noch kein Frieden in Arauca

■ ehaule
Die an der Grenze zu Venezuela, im Nordwesten Kolumbiens gelegene Provinz Arauca ist besonders stark vom bewaffneten Konflikt in Kolumbien betroffen. Anfang dieses Jahres erklärte eine Abspaltung der... weiter 27.06.2022 Audio von Radio onda zu Kolumbien, Politik, Soziale Bewegungen
Jungle World

Wie schlechtes Wetter

■ Konstantin Nowotny
2022/25 | dschungel | Bücher über Depressionen haben Konjunktur Bücher über Depressionen sind beliebt und erfolgreich, auch die zwei kürzlich erschienenen von Ronja von Rönne und Kurt Krömer gehören dazu. Zur Aufklärung über die psychische Erkrankung und vor allem über ihre Ursachen tragen sie aber nicht bei. Von Konstantin (...)
Untergrund-Blättle

Ecuador: Neue Protestwelle und konstante Instabilität

Seit mehr als einer Woche protestieren die Menschen in Ecuador gegen hohe Treibstoffpreise und die Verschlechterung ihrer Lebensverhältnisse. Bild: Proteste in Ecuador, 18. Jumi 2022. / El Blog de Jota (CC BY 3.0 unported - cropped) Die Regierung reagiert mit einer Mischung aus Repression und Zugeständnissen, aber die grundlegenden ökonomischen Probleme kann sie nicht lösen. Seit dem 13. Juni sieht sich die ecuadorianische Regierung von Guillermo Lasso, einem konservativen ex-Banker der (...)
Telepolis

Russische Teilrepublik Burjatien: Marschbefehle aus Moskau

■ heise online
Burjatische Militäreinheiten erleiden in der Ukraine bislang überdurchschnittlich große Verluste. Die Opfer sind vielfach erst Anfang zwanzig. U.S. Helsinki Commission will Russland dekolonisieren
amerika21

Kupferindustrie in Chile: Umweltsanierung vs. Arbeitsplätze?

■ ehaule
Santiago. Kupferminenarbeiter in Chile haben vergangene Woche einen landesweiten 48-stündigen Streik durchgeführt. Auslöser war die Ankündigung des staatlichen Kupferunternehmens... weiter 27.06.2022 Artikel von Irene Wied zu Chile, Politik, Soziale Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft
amerika21

Ecuador: Ex-Vizepräsident bleibt in Haft

■ ehaule
Quito. Jorge Glas, ehemaliger Vizepräsident Ecuadors, darf das Gefängnis nicht verlassen. Dies entschied die Verfassungsrichterin der Provinz Pichincha, Soledad Manosalvas. Zur... weiter 27.06.2022 Artikel von Anna Thimme zu Ecuador, Politik
amerika21

Lula da Silvas Programm für Brasilien: Kampf gegen Hunger und Ungleichheit

■ ehaule
Staat soll neu aufgebaut werden. Regierung werde Sozialprogramme wieder aufnehmen, staatliche Unternehmen sowie Umwelt- und Klimaschutz stärken São Paulo. Der linksgerichtete Präsidentschaftskandidat Luiz Inácio Lula da Silva (Lula) von der Arbeiterpartei PT hat sein Wahl- und Regierungsprogramm für Brasilien vorgestellt... weiter 27.06.2022 Artikel von Eva von Steinburg zu Brasilien, (...)
Moment

Gefährliche Hitzewelle: Was Wien von Frankreich lernen kann

■ Lukas Bayer
In Frankreich starben 15.000 Menschen an den Folgen einer Hitzewelle. Das Land hat daraus gelernt und einen Notfallplan eingesetzt. Die Stadt Wien ist deutlich schlechter aufgestellt. Was sie jetzt von Frankreich lernen kann.
Moment

Sind "regionale Produkte" wirklich regional?

■ Nunu Kaller
BIO ist in der EU ein geschützter Begriff. Wo BIO draufsteht, MUSS Bio drin sein. Und wie sieht's bei REGIONAL aus? Welche Eigenschaften regionale Produkte haben müssen, ist nicht eindeutig definiert. Nunu Kaller klärt auf.
Telepolis

"Massaker von Melilla": Viele Tote an spanischer EU-Außengrenze

■ heise online
Marokkanische Sicherheitskräfte gehen brutal gegen Migranten und Asylsuchende vor. 37 Afrikaner sterben an Grenze zu spanischer Exklave Melilla. Spanischer Premier hat dennoch ein Lob übrig.
Radio Dreyeckland

Studie: erneuerbare Energien zuverlässiger als Atomenergie

Laut einer neuen Studie des deutschen Forschungsinstituts DIW und der Technischen Universität Berlin ist die Atomenergie weit weniger zuverlässig ist als bisher angenommen. Die im Auftrag der Schweizerischen Energiestiftung (SES) durchgeführte Untersuchung zeigt auf, daß erneuerbare Energien im Verbund eine deutlich höhere Versorgungssicherheit bieten als Atomkraftwerke.
Radio Dreyeckland

restrisiko (Ausgabe Juni 2022)

Die Themen: Während in den Mainstream-Medien und von der Parteien-Politik eine Gespenster-Debatte um die Verlängerung der Laufzeit der letzten drei deutschen Atomkraftwerke geführt wird, bleibt das gigantische Risiko eines Super-GAU in Baden-Württemberg nahezu unbeachtet... Mehr hierzu in unserem ersten Beitrag.
Radio Dreyeckland

ARD-DeutschlandTrend: 61 Prozent der Deutschen für längere AKW-Laufzeiten

In Deutschland wird angeblich das Gas knapp. Seit Monaten wird in den Mainstream-Medien die Fake-News von steigenden Energie-Preisen verbreitet. Bei einem Umstieg auf erneuerbare Energien, der schon vor zwanzig Jahren hätte stattfinden können, würden hingegen die Energie-Preise sinken. Die deutsche Bundesregierung übt sich derzeit in Aktionismus. Der pseudo-grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck machte am 20. März vor den Despoten in Katar den Bückling, um diese für Gas-Lieferungen nach (...)
Radio Dreyeckland

Atomwaffengegnerin der Gruppe 'Büchel17' beendet "Mahnwache hinter Gittern"

Willich (LiZ). Am 6. Juni 2022 wurde die Sozialpädagogin i.R. Ria Makein aus dem Gefängnis Willich II entlassen, wo sie eine Haftstrafe wegen ihres gewaltfreien Eindringens auf den Atomwaffen-Stützpunkt Büchel "abgesessen" hat – zwei Tage vor ihrem 70. Geburtstag.
Radio Dreyeckland

AKW Neckarwestheim | Noch nie war es so gefährlich wie heute

Während in den Mainstream-Medien und von der Parteien-Politik eine Gespenster-Debatte um die Verlängerung der Laufzeit der letzten drei deutschen Atomkraftwerke geführt wird, bleibt das gigantische Risiko eines Super-GAU in Baden-Württemberg nahezu unbeachtet. Im sechsten Jahr in Folge wurden neue Risse im AKW Neckarwestheim entdeckt.
26. Juni 2022
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Parlamentswahlen in Frankreich 2022

■ Nora Niemetz
Parlamentswahlen in Frankreich – Karten neu gemischt Die Parlamentswahl in Frankreich ist nahezu abgeschlossen. Zum ersten Mal in der Geschichte der fünften Republik ist der Präsident in der Nationalversammlung in der Minderheit. Zugewinne verzeichneten demgegenüber das links-grüne Bündnis „Nouvelle Union Populaire écologique et sociale NUPES“ um Jean-Luc Mélenchon. Außerdem legt auch der rechte „Rassemblement National“ von Marine Le Pen. Nupes erhielt nach aktuellen Auszählungsergebnissen mit (...)
Radio Dreyeckland

Interview vom 07.06.2022 mit Jan und Laura vom „Solikreis Jamnitzer – Freiheit für Jan!“

Um den Jamnitzer Platz im Nürnberger Stadtteil Gostenhof kam es immer wieder zu massiven Polizeikontrollen, u.a. auch im Zuge der Durchsetzung von Gentrifizierungsbestrebungen. Als Anwohner*innen und Nutzer*innen des Platzes im Juni 2019 genug davon hatten und sich der Polizei entgegen stellten, haben sich diese zurückgezogen. Aufgrund dieser Niederlage der Staatsgewalt folgten massive Repression und Festnahmen. Einer der Festgenommenen war Jan, der an diesem Abend nicht einmalvor Ort war. (...)
ReseauMutu

Vénézuela : Cagnotte pour la Libertaria

Nous lançons cette campagne pour fabriquer un hangar qui servira à abriter les réserves agricoles et à organiser les ateliers des Rencontres Sociales Alternatives.
ReseauMutu

Marche pour le droit à l’avortement dans le monde

Mercredi 29 juin, marchons pour le droit à l'avortement et aux contraceptions !
ReseauMutu

[Rassemblement] Massacre de Melilla : Les frontières tuent.

Ce vendredi 24 juin, près d'une trentaine de personnes sont mortes à Melilla essayant de rejoindre l'Europe [1]. Les frontières et les politiques migratoires tuent, encore et toujours. Retrouvons-nous Mardi 28 juin à partir de 17h, place du Luxembourg, pour crier notre dégout et notre colère contre les politiques mortifères ; contre les répressions migratoires et les assassinats de personnes migrantes aux frontières. Ramenez vos calicos et votre rage  (...)
ReseauMutu

Soirée débat : Quel avenir pour le quartier midi ?

L'été approche à grands pas mais le permis d'urbanisme pour le siège de la SNCB n'a toujours pas été délivré. Pourtant, on sait que la Région ne va tarder à se prononcer et il faut déjà préparer la suite. Midi Moins Une vous invite à une soirée débat ce mardi 28 juin pour discuter de ce monolithe de 𝟐𝟑𝟔𝐦 𝐝𝐞 𝐥𝐨𝐧𝐠 et 𝟔𝟎𝐦 𝐝𝐞 𝐡𝐚𝐮𝐭 qui menace de surplomber nos quartiers, qui permet une opération spéculative de démolition-reconstruction, et qui, finalement, n'est qu'un nième réaménagement du quartier qui ne répond en rien  (...)
Jungle World

Zentrales Sprachrohr der NS-Propaganda

■ René Martens
2022/25 | Sport | Die Nazi-Vergangenheit der Sportzeitschrift Kicker Zum 100. Jubiläum ließ die Zeitschrift »Kicker« ihre Geschichte von Sporthistorikern aufarbeiten. Von René Martens
Jungle World

Rechte Schlagseite

■ Bernhard Schmid
2022/25 | Ausland | Das Regierungslager hat in Frankreich hat seine absolute Parlamentsmehrheit verloren In Frankreich hat das Regierungsbündnis in der zweiten Runde der Parlamentswahl schlechter abgeschnitten als erwartet. Einige seiner Vertreter bemühen sich um Bündnisse mit der Rechten. Von Bernhard Schmid
Telepolis

Bundestag: Sitzt ein Geheimnisverräter in der Unions-Fraktion?

■ heise online
Nachrichtenmagazin skandalisiert parlamentarische Frage nach Kriegsschiffen im Ukraine-Einsatz. Doch solche Gesuche sind üblich. Eng könnte es für einen anderen Abgeordneten werden.
Untergrund-Blättle

Letzte Generation blickt auf G7 - Solidarität mit Debt for Climate

In der letzten Woche störte die Letzte Generation täglich den Alltag in Berlin und suchte nach dem Klimakanzler. Bild: Wo ist Klimakanzler Olaf Scholz. / zVg Nun stellt die Bewegung ihre Strassenblockaden für ein paar Tage ein und richtet ihren Blick auf den G7 Gipfel in Elmau, um zu sehen, ob Olaf Scholz endlich seiner internationalen Verantwortung als “Klimakanzler” eines G7 Staates nachkommt und sich gegen neue Bohrungen in der Nordsee und die Fortführung des todbringenden fossilen Kurses (...)
Telepolis

G-7-Proteste in Elmau: Der große Auftaktflop der Gipfelgegner

■ heise online
Kritikern gelingt es nicht, das Wesen des Ukraine-Kriegs in den Mittelpunkt zu stellen. Mobilisierungskraft massiv geschwunden, Unmut in Bevölkerung vorhanden.
Sozialismus

Links von der »Ampel«

Gysi unterstrich in seiner Rede, dass die Partei in der Gesellschaft einen Platz einnehme, der von keiner anderen Partei ersetzt werden könne. »Das Land braucht demokratische Sozialistinnen und Sozialisten.« Das Motto des Parteitages – »es kommt darauf an, sie zu verändern« – sollte in eine konsensfähige Positionsbestimmung und eine handlungsfähige Parteiführung umgesetzt werden. Der Ausgangspunkt ist eher deprimierend: Nach desaströsen Wahlniederlagen bei der Bundestagswahl und den Landtagswahlen im (...)
Telepolis

Steigende Energiepreise: Die Warnungen werden lauter

■ heise online
Immer mehr Bürger müssen schon jetzt ihren Dispo überziehen. Dabei kommt der Preishammer wohl erst zum Jahreswechsel. Experten haben einen wichtigen Tipp.
Telepolis

Mit dem Neun-Euro-Ticket über Bad Kleinen

■ heise online
Über die Willkürlichkeit des Augenblicks: Ein Durchkommen ist nur durch das halbleere Abteil der ersten Klasse möglich.
Telepolis

Mythen, Fakten und Missverständnisse in der Ukraine-Debatte

■ heise online
Antworten auf User-Kommentare zum Text "Der Krieg rückt auf Berlin zu": Warum eine Invasion aggressiv ist, wer Gasverträge gebrochen hat, wer den Konflikt anheizt.
Telepolis

"Unseren Medien geht der Atem aus"

■ heise online
Jörg Becker über den Ukrainekrieg, PR und die Jagd, die alles erschlägt: Warum Medien zu oft nicht mehr genügend reflektiert arbeiten (Teil 3 und Schluss).
Jungle World

Und jetzt den Mussolini

■ Volker Weiß
2022/25 | Inland | Der völkische Agitator Jürgen Elsässer hat eine Autobiographie geschrieben Mit seiner Zeitschrift »Compact« versorgt Jürgen Elsässer AfD-Anhänger und »Querdenker« mit Verschwörungstheorien. Nun blickt er in einer Autobiographie auf seine linke Vergangenheit zurück. Herausgekommen ist eine öde Selbstbeweihräucherung. Von Volker (...)
Sozialismus

Eskalation im Wirtschaftskrieg

Gesenkt werden soll primär der Gasverbrauch im Strombereich und in der Industrie. Dazu sollen vorübergehend wieder mehr Kohlekraftwerke zum Einsatz kommen. Zudem will die Bundesregierung mit Kreditlinien der Förderbank KfW die Befüllung der Gasspeicher sicherstellen. Und auch über eine Verlängerung der drei noch in Betrieb stehenden Atom-Meiler wird nachgedacht. Russland hat zudem weiteren westlichen Ländern eine Kürzung der Lieferungen angekündigt. Im April hatte Gazprom bereits Polen und Bulgarien (...)
Telepolis

Social Media: Wie Cringe, Ekel und Empörung das eigene Denken unterbinden

■ heise online
Warum soziale Medien uns intellektuell nicht voranbringen können. (Teil 2 und Schluss)
amerika21

The West against the Rest

■ ehaule
Heute beginnt der G7-Gipfel in Elmau. Die Brics-Staaten positionieren sich unterdessen als Gegengewicht zum Westen Der G7-Gipfel soll unter deutschem Vorsitz neue Maßnahmen im Wirtschaftskrieg des Westens gegen Russland vorbereiten. Dies sehen die Pläne für die Zusammenkunft vor, die heute in Elmau beginnt.... weiter 26.06.2022 Artikel von German Foreign Policy zu G7-Länder, Brics-Staaten, Argentinien, Indonesien, Politik, (...)
Jungle World

Hassprediger Gottes

■ Helmut Klumpjan
2022/25 | dschungel | Imprint: Der Aufstieg des US-amerikanischen Radiopriesters Charles Coughlin Der rasante Aufstieg des US-amerikanischen Radiopriesters Father Charles Coughlin (1891–1979) weist viele Aspekte auf, die auch gegenwärtig in Gesellschaft und Politik, nicht nur in den USA, eine Rolle spielen: die Nutzung neuer Medien für die Verbreitung von »alternativen Fakten« und Verschwörungstheorien, der Erfolg populistischer (...)
amerika21

Basisorganisationen in Venezuela mobilisieren für Verteidigung der Rechte auf Wohnraum

■ ehaule
Kampagne von Haus- und Landbesetzern gegen Zwangsräumungen und Kriminalisierung. "Mafia im Immobiliensektor" will fortschrittliche Gesetze kippen Caracas. Venezolanische Basiskollektive habe eine Kampagne zur Verteidigung der Rechte auf Wohnraum gestartet. In der Hauptstadt Caracas fand eine große Demonstration statt, bei... weiter 26.06.2022 Artikel von Ricardo Vaz zu Venezuela, Soziale Bewegungen, Menschenrechte, (...)
amerika21

Parlament in El Salvador verlängert Ausnahmezustand um weitere drei Monate

■ ehaule
San Salvador. Das Parlament von El Salvador hat einer dritten Verlängerung des Ausnahmezustandes zugestimmt, um "die Bandenkriminalität zu bekämpfen". Christian Guevara,... weiter 26.06.2022 Artikel von Chris Klänie zu El Salvador, Menschenrechte, Politik
amerika21

Kolumbien: Erstes Telefonat zwischen designiertem Präsidenten Petro und US-Präsident Biden

■ ehaule
Bogotá/Washington. Zwei Tage nach seinem Wahlsieg hat der neu gewählte kolumbianische Präsident Gustavo Petro sein erstes Telefongespräch mit US-Präsident Joe Biden geführt. Am... weiter 26.06.2022 Artikel von Alondra Meier zu Kolumbien, USA, Politik
Telepolis

Schmutzige Alternative zu russischer Kohle

■ heise online
Eine gigantische Steinkohlemine im Norden Kolumbiens schädigt die Natur und die Gesundheit indigener Anwohner. Nun soll sie verstärkt Kohle nach Deutschland liefern
Telepolis

Sanktionen gegen Russland: Die Top Ten des Scheiterns

■ heise online
Westlichen Sanktionen gegen Russland bieten Stoff zur Diskussion. Wirken sie oder wirken sie nicht? Dazu herrscht keine Einigkeit – zu Recht, wie die Top Ten von Telepolis zeigt
25. Juni 2022
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

SLAPP-Konferenz des Rechtsdienst Journalismus

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 211 | 24.06.2022 Sendungskoordination: Margit Wolfsberger Foto von Selina Kern SLAPP-Konferenz des Rechtsdienst Journalismus | NGO-Konferenz zu Atomwaffen und Frieden | Kurznachrichten | Asyltribunal SLAPP-Konferenz des Rechtsdienst Journalismus Am Mittwoch, den 22. Juni 2022, fand im Presseclub Concordia in Wien eine Konferenz zu Einschüchterungsklagen vor allem gegen Journalist:innen statt, die zuletzt unter dem Namen SLAPP – „strategic lawsuits against public participation“ eine (...)
ReseauMutu

Ouverture d’un nouveau squat à la frontière franco-italienne, appel à soutien !

Communiqué et appel à soutien des occupant.ex
EMRAWI

Heraus zum Tag X

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/e54487b7a1782dbdff89cdb76d478e-d6732.jpg?1656188339' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> *Unsere Freund*innen in den kurdischen Autonomien haben mitten im Nahen Osten die Glut des Friedens und der Freiheit zu einem Feuer entfacht! Sie verteidigen seit 40 Jahren ihre Ideen der befreiten Gesellschaft und ihre demokratischen Errungenschaften in einem (...)
Jungle World

Der ehrliche Makler steckt in der Klemme

■ Lars Quadfasel
2022/25 | Inland | Die exportorientierte deutsche ­Außenpolitik steckt in der Krise Mit Russlands Angriffskrieg ist auch die deutsche Außenpolitik in die Krise geraten. Denn die basierte vor allem darauf, zum Wohle der Industrie gute Beziehungen mit China und Russland zu pflegen. Von Lars Quadfasel
Hintergrund

Risiken und Nebenwirkungen

■ Redaktion
(Redaktion/25.6.22) Wer kennt nicht den Disclaimer bei Arzneimittelwerbung? Den Haftungsausschluss, ohne den Anfang der 90er Jahre ein Werbeverbot in Kraft getreten wäre: „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.“ Wer heute eine Meinung vertritt, die sich auch nur einen Hauch vom Mainstream weg bewegt, der meint einen solchen Disclaimer zu brauchen. Distanzierung ist nötig. Andere Meinungen haben Risiken und Nebenwirkungen. Deswegen: (...)
Tomasz Konicz

Schuldenberge im Klimawandel

■ Tomasz Konicz
konicz.info, 25.06.2022 Von der inneren und äußeren Schranke des Kapitals: Wie Wirtschafts- und Klimakrise im globalen Süden ineinandergreifen und sich wechselseitig hochschaukeln. Was das alles wieder kostet! Eigentlich kann sich der Spätkapitalismus keine kostspielige Klimapolitik mehr leisten. Schon gar nicht dort, wo es vor allem darauf ankäme: im globalen Süden. Die Weltbank warnte Anfang Juni (...)
Sozialismus

Ein Erfolg des Volkes

Zum ersten Mal in der Geschichte des südamerikanischen Landes wird weder ein Konservativer noch ein Mitglied der Liberalen Partei die Regierung der fünftgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas anführen. Dass die ultrakonservativen und liberalen Machteliten von der Mehrheit der Kolumbianer*innen abgewählt wurden, ist eine politische Zäsur. Das Land rückt erstmals spürbar nach links. Das Wahlergebnis ist Ausdruck des Wunsches nach einem tiefgreifenden Wandel. Mit Petro[1] setzt sich die Erfolgsserie (...)
Telepolis

Marco Bülow: "Wir brauchen einen neuen Typus an Parteien."

■ heise online
Marco Bülow sagt: Wir werden nur noch von oben beschallt, in Parteien und von Medien. Mit psychologischen Tricks werden Krisenlösungen blockiert. Gibt es Auswege aus der Post-Politik? (Teil 3 und Schluss)
Telepolis

Und wer hat die Fake News erfunden?

■ heise online
Ukraine-Krieg und Medien: Der US-Publizist und Präsidenten-Berater Walter Lippmann erlebt derzeit eine vielleicht allzu wohlmeinende Renaissance. Noam Chomsky sieht ihn als Paten der modernen Propaganda.
ReseauMutu

[Dossier] Fête de la musique 2022 à Dijon : la répression en roue libre

Retour sur une nuit de violence et de répression contre la fête et la musique.
ReseauMutu

Appel à témoignages sur les violences policières pendant la fête de la musique

La caisse de solidarité contre la répression invite les témoins ou victimes des violences policières ayant eu lieu à Dijon le soir de la fête de la musique à transmettre leurs témoignages.
ReseauMutu

Fête de la musique : la fête est-elle encore possible à Dijon ?

Le Black Market, dénonce « une opération policière incompréhensible et particulièrement disproportionnée ».
Telepolis

"Die russischen Oligarchen wurden vom Westen bislang immer gehegt, gepflegt und gepampert"

■ heise online
Heiner Flassbeck über russische Oligarchen, das Scheitern von Demokratisierung und Aufbau im postsowjetischen Raum sowie die Verantwortung des Westens
Telepolis

Vom Verstand bleibt im sozialen Netz nicht viel

■ heise online
Warum soziale Medien uns intellektuell nicht voranbringen können. (Teil 1)
Telepolis

"Reicht denn das Leid der Menschen nicht aus?"

■ heise online
Jörg Becker über die politische Rolle von Medien und PR-Arbeit sowie das alte russische Feindbild (Teil 2)
Telepolis

"Negatives Bild von Leitmedien ist doch nicht unsere Schuld"

■ heise online
Albrecht Müller über Vorwürfe gegen sein Portal Nachdenkseiten, die Polarisierung der Medien und darüber, wie bundespolitische Netzwerke in die Debatte eingreifen
Telepolis

"Gegneranalyse": Zu einer "Fallstudie" über die Nachdenkseiten

■ heise online
Politologe Markus Linden kommt in Arbeit zum Onlineportal zu wenig schmeichelhaften Resultaten. Methodik lässt Autor jedoch schlecht dastehen. Umfeld der Studie wirft Fragen auf.
amerika21

Costa Rica: "Pura Vida" nur für Reiche und Touristen

■ ehaule
San José. Aus einer aktuellen Schätzung des Nationalen Instituts für Statistik und Zensus (Instituto Nacional de Estadística y Censos) in Costa Rica geht hervor, dass jeder dritte... weiter 25.06.2022 Artikel von Boris-Halit Baskici zu Costa Rica, Soziales
amerika21

Initiative für die Einheit der progressiven Parteien in Guatemala

■ ehaule
Politische Bündnisse in Kolumbien und Brasilien als Beispiele. Krisen im Land erfordern gemeinsame Antworten fortschrittlicher Kräfte Guatemala-Stadt. Der Autor und politische Aktivist Miguel Sandoval Velásquez aus Guatemala ruft zur Einheit der "progressiven Kräfte" in dem mittelamerikanischen Land auf. Sein... weiter 25.06.2022 Artikel von Thorben Austen zu Guatemala, (...)
ReseauMutu

Contre le MEDEF et son monde

Compte-rendu du rassemblement anticapitaliste contre le MEDEF ce jeudi à ALPEXPO à Grenoble. Répression policière et greenwashing au rendez-vous !
Telepolis

Wie Balkanpolitik und Ukraine-Krise Bulgarien ins Chaos stürzten

■ heise online
Streit um Nordmazedonien lässt Bulgariens kurzen Frühling der Reformation enden. Konflikte um Waffenlieferungen an Kiew. Ursache für Regierungssturz aber war eine andere.
Telepolis

Impfsurv: Charité stoppt Corona-Impfstudie nicht, empfiehlt aber Einstellung

■ heise online
Ergebnis von interner Prüfung nach fast fünf Wochen: Methodologische Mängel, aber keine grundsätzlichen Verstöße. Gratwanderung für Uniklinik
24. Juni 2022
ReseauMutu

Fête des barricades / communiqué #2

Prochain arrêt la gare de Luméville, terminus du train ! Les festivités approchant à grands pas, les copaines de Bure se sont dit que c'était peut-être le bon moment de rappeler brièvement la raison d'être de cet évènement.
ReseauMutu

Ouverture d’un nouveau squat à la frontière franco-italienne, appel à soutien !

Communiqué et appel à soutien des occupant.ex
Le Monde diplomatique

Tunisie : le triple déni des cadres déchus

■ Jérôme Heurtaux
Que disent, après coup, les anciennes figures du régime de M. Zine El-Abidine Ben Ali des violations des droits humains commises alors ? À l'opposé des réactions célébrant le caractère historique du processus de justice transitionnelle mené par l'Instance vérité et dignité, il en existe d'autres qui (...) / Tunisie, Droits humains, Justice, Mouvement de contestation, Prison, Maghreb, Torture, Dictature, Répression - (...)
Radio Dreyeckland

Fridays For Future Freiburg protestiert zum G7 Gipfel für Schuldenerlass für den globalen Süden

Am Freitagnachmittag protestierte Fridays For Future in Freiburg anlässlich des G7 Gipfels in Elmau für einen Schuldenerlass für Gemeinden des globalen Südens, um dort einen klimagerechten Wandel zu ermöglichen.Folgende Rede wurde gehalten: 6:08
Radio Dreyeckland

Infomagazin 24.06.2022

ReseauMutu

Fertility friends [groupe de parole]

Fertility friends est un groupe de discussion et de soutien pour les femmes* qui ont un projet de parentalité compliqué. Nous y parlerons d'infertilité, de PMA, de fausse-couche, de mono-parentalité, etc. tous les 2e et 4e mardis du mois, à La vieille Chéchette. Le groupe est gratuit et ouvert à toutes les femmes* concernées. Infos : fertilityfriends@protonmail.com [Note de l'auteurice : On avait envie de relayer l'info pour ce groupe de discussion, vu le peu d'information et de soutien que l'on (...)
Le Monde diplomatique

L’Ukraine se dérobe à l’orbite européenne

■ Sébastien Gobert
Coincée entre deux puissances qui voient en elle tantôt un grand marché, tantôt un pion géopolitique, l'Ukraine, sous la conduite de son gouvernement autoritaire, zigzague sur une voie étroite. / Europe, Europe de l'Est, Russie, Ukraine, Économie, Énergie, Géopolitique, Nationalisme, Relations (...) / Europe, Europe de l'Est, Russie, Ukraine, Économie, Énergie, Géopolitique, Nationalisme, Relations internationales, Relations bilatérales - (...)
Telepolis

Angst vor Einsamkeit und viel Alkohol: Ungewohnt Nüchternes zu Finnlands Mittsommer

■ heise online
Zum Wohl der Tourismusbranche wird das finnische Mittsommer-Wochenende international romantisiert. Im Land selbst entsteht ein pessimistischerer Eindruck.
Radio Dreyeckland

Mit neuem Zensurgesetz gegen Medien und öffentliche Meinungsäußerung. Der neo-osmanische Sultan macht Druck

Den Fachausschuß hat das neue Zensurgesetz das Erdogans Wiederwahl mit allerlei willkürlichst interpretierbaren und offen ausdeutbaren Formulierungen vor angeblicher Verbreitung von falschen Fakten sichern soll, schon passiert. Von der Tagesordnung des Plenums des von Oppsitionellen gesäuberten Parlamentsplenums wurde es erstmal diese Woche wieder runtergenommen.
Radio Dreyeckland

Angriff auf Whistleblower: Cryptopad Server der Partei der Piraten wegen geleakter G7-Einsatzkonzepte aus 2015(!) gerazzt

Was im Söder-county so alles möglich ist. Zur "Beweisssicherung" eines Datenleaks (G7 Einsatzpläne 2015) wurden kurzer Hand für beinah einen Tag die von Serverhoster Hetzner betriebenen Server der Piratenpartei, die mit cryptoPad  für whistleblower ausgestattet sind, per Durchsuchungs- und Beschlagnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft München aus dem Verkehr gezogen.
Telepolis

Frühe Hitzewelle in Spanien: Zehntausende Hektar Wald gingen in Flammen auf

■ heise online
Der Klimawandel schafft ideale Bedingungen und in nur zehn Tagen wurde mehr Fläche verwüstet, als zuvor im gesamten laufenden Jahr
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Sie hätten uns fragen sollen

■ Margit Happerger
Was ist von der Pfleglehre zu halten? Warum kommen die Arbeitsbedingungen in der 24-Stunden-Betreuung im Pflegepaket nicht vor? Warum Gehaltsbonus statt Gehaltserhöhung? Diese und andere Fragen im Zusammenhang mit dem  Pflegepaket der Bundesregierung besprechen die beiden Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger*innen und Radioredakteur*innen   Karin Schuster und Margit Happerger in diesem Beitrag. Pflege- und Carearbeit ist in jeder Gesellschaft von grundlegender Bedeutung. Sie ist (...)
Moment

Kaufhaus Österreich wird eingestampft - Ministerium lügt bei den Kosten

■ Andreas Bachmann
Im Kaufhaus Österreich sollten Kund:innen heimische Shops finden. Das wurde zum Mega-Flop und wird jetzt eingestampft. 950.000 Euro soll es gekostet haben. Stimmt nicht: Mehr als 1,3 Millionen Euro verbrannte das Wirtschaftsministerium mit dem Kaufhaus Österreich.
Untergrund-Blättle

Hitzetod in der Klimakrise

Die kapitalistische Klimakrise fordert bereits massenhaft Todesopfer unter armen und gefährdeten Bevölkerungsschichten – nicht nur im globalen Süden. Bild: Klimaanlage auf dem Dach eines Spitals in Australien, August 2021. / Kgbo (CC BY-SA 4.0 cropped) Die Klimakrise fordert längst massenhaft Todesopfer. Auch dieses Jahr dürften abermals Hunderte Obdachlose der buchstäblich mörderischen Hitze zum Opfer fallen, die alljährlich weite Teile der Vereinigten Staaten heimsucht.1 Letztes Jahr wurden (...)
Radio Dreyeckland

In Freiburg ist der Sozialbereich chronisch unterfinanziert, Fachpersonal fehlt

Am Donnerstag den 23. Juni tagte der Sozialausschuss des Freiburger Gemeinderats. Für Radio Dreyeckland beobachtete Michael die Sitzung. Wir haben mit ihm über die Themen
Radio Dreyeckland

Tagesinfo Freitag, 21.06.2002

Fr 21.06.02 TI Intro Mosten - Wahl in Tschechien Fr 21.06.02 TI Differenzen in der Rechten Niederlage – vorwärts sozialdemokratie? Fr
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Unterfinanzierung führt zu Personalfluktuation und Mangel an qualifizierten Personal in Pflege, Quartiersarbeit und Wohnungslosenhilfe

Der wie immer sehr diskussionsfreudige Sozialausschuß mit seinen Stadträten und sachverständigen Bürgerinnen – meist Vertreterinnen der Träger der freien Wohlfahrtspflege - teilte seine Aufmerksamkeit auf drei Themen Pflege und Vielfalt als 1. Teilbericht zur Gleichstellung der Geschlechter in Freiburg (40min.)40:09
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Freitag, dem 24. Juni

Britische Regierung verbietet britischer NGO Rettungsbooteinsatz im Mittelmeer Putin verringert Truppen in Syrien, Stadt die Erdogan angreifen will ganz verlassen Großbritannien: Konservative verlieren Wahlkreis nach über einem Jahrhundert Greenpeace dringt auf Beibehaltung von Aus für Verbrennungsmotoren Ukraine kündigt Rückzug aus Sjewjerodonezk an
Stoppt die Rechten

Der Rathenaumord und die Organisation Consul

■ root
Am 24. Juni 1922, also vor genau 100 Jahren, wurde Walther Rathenau ermordet. Wer ist das? Warum wird diese uralte Geschichte ausgegraben? Was hat das mit uns zu tun? Und überhaupt: Das alles betrifft nur Deutschland und nicht Österreich! Oder betrifft es doch auch Österreich? Zwei brandneue Bücher beschäftigen sich mit der Ermordung des Politikers,... Weiter »
Radio Dreyeckland

Jazz Spezial am Sonntag, den 26.06.2022, 18 Uhr bis 20 Uhr

Jazz Spezial am Sonntag, den 26.06.2022, 18 Uhr bis 20 Uhr Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde, auch die heutige Abendsendung steht unter dem bewährten Motto "Old Wine New Bottles" mit jazzgeschichtlich bedeutenden Aufnahmen und die Jazzredaktion (Michael van Gee / van-gee(at)net-base.de) stellt Ihnen die folgenden CDs vor:
Radio Dreyeckland

Jazz Matinee am Sonntag, den 26.06.2022, 9 Uhr bis 11 Uhr

Jazz Matinee am Sonntag, den 26.06.2022, 9 Uhr bis 11 Uhr Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde, heute steht die Jazz Matinee unter dem bewährten Motto "Old Wine New Bottles" und die Jazzredaktion (Michael van Gee / van-gee(at)net-base.de) stellt Ihnen zunächst wichtige, jazzhistorisch bedeutende wieder veröffentlichte Aufnahmen des Tenorsaxophonisten Albert Ayler (geb. 13.07.1936, gest. 25.11.1970) vor. Sie hören Ausschnitte aus den folgenden (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Donauinselfestdynastie: Georg Danzers Gesellschaftskritik in 9 Liedern

mosaik-Redakteur Benjamin Herr nimmt das Donauinselfest zum Anlass für einen (selektiven) Blick auf die Gesellschaftskritik des Austropoppers Georg Danzer. Heute startet das Donauinselfest. Nach zwei Jahren Pandemiepause läuft der Ballermann des Wiener Proletariats wieder voll an. Savriti & Schwester Ebra werden toll sein und Kid Pex rappt kompromisslos gegen den autoritären Normalzustand. Den großen Fußabdruck setzte Georg Danzer, der 2005 kurz vor seinem Tod 70 000 Menschen bei einem (...)
Untergrund-Blättle

Der Klient

John Grishams Romane – spannend, verständlich geschrieben und detailreich, wenn auch manchmal vielleicht zu „phantasiereich“ – dienten des öfteren als Vorlage für Filme. Bild: Die US-Schauspielerin Susan Sarandon (hier am Filmfestival von Katalonien 2017 in Sitges) spielt in dem Film die Rolle von Reggie Love. / GuillemMedina (CC BY-SA 2.0 cropped) Joel Schumacher selbst drehte 1996 auf Basis von „Die Jury“ den gleichnamigen Film („A Time To Kill“). 1993 kamen gleich zwei Filme ins Kino, Sydney (...)
Sozialismus

BRICS als Partner Russlands?

Die besondere Bedeutung des aktuellen Treffens unterstreicht im Vorfeld der Kreml-Chef Wladimir Putin: Wegen der vom Westen verhängten Sanktionen lenke Russland seine Wirtschaftskontakte und Handelsströme »aktiv auf zuverlässige internationale Partner um, zuvorderst die BRICS-Staaten«. Die Präsenz Russlands in den diesen Ländern »nimmt zu, und die Exporte von russischem Öl nach China und Indien haben deutlich zugelegt«. Russland hat nach chinesischen Angaben im Mai so viel Öl in die Volksrepublik (...)
Radio Dreyeckland

Der Chemieriese Bayer hat ernsthafte Probleme

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten fügte Bayer im Streit um den Unkrautvernichter Roundup (Wirkstoff: Glyphosat) am Dienstag eine herbe Niederlage zu. Der Konzern hatte Beschwerde gegen ein Urteil eingelegt, das dem Rentner Edwin Hardeman 25 Millionen Dollar zugesprochen hatte, da dessen Krebserkrankung aus Sicht der Geschworenen auf den Einsatz des ehemaligen Monsanto-Produkts zurückgehe, das seit der Übernahme des Saatgutherstellers zur Produktpallette der Leverkusener (...)
amerika21

Präsident von Mexiko fordert Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange

■ ehaule
Mexiko-Stadt. Mexikos Präsident Andre Manuel López Obrador (Amlo) hat angekündigt, bei seinem Besuch im Weißen Haus im Juli seinen Amtskollegen Joe Biden um die Begnadigung von... weiter 24.06.2022 Artikel von Antonia Rodriguez Sanchez zu Mexiko, USA, Großbritannien, Medien, Menschenrechte, Politik
amerika21

Puerto Rico: UN-Ausschuss beschließt Resolution für Unabhängigkeit

■ ehaule
New York. Der Sonderausschuss der Vereinten Nationen (UN) für Entkolonialisierung hat eine Resolution verabschiedet, in der das Recht der puerto-ricanischen Bevölkerung auf... weiter 24.06.2022 Artikel von Anna Ernst zu Puerto Rico, USA, Politik
Moment

Geld verteilen gegen die Inflation?

■ Barbara Blaha
Die Bundesregierung reagiert mit einer Einmalzahlung auf die hohen Preise: Alle bekommen Geld. Ob sie es brauchen oder nicht. Können wir damit die Inflation abfedern?
Moment

Mental Load: Die erdrückende Last, für alles verantwortlich zu sein

■ Lisa Wölfl
Was ist Mental Load? In Österreich bleibt nicht nur die Hausarbeit an Frauen hängen. Sie organisieren den Familienalltag, denken alles mit und tragen die Verantwortung, dass alles glattläuft. Das muss nicht sein.
Radio Dreyeckland

Bluesclubradio 23.06.2022

23. Juni 2022
Radio Dreyeckland

Energetische Holznutzung verstößt gegen Klimaschutz

An diesem Donnerstag hat Wirtschaftsminister Habeck die 2. Eskalationsstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Was können gerade im Hinblick auf den nächsten Winter Alternativen zum Heizen mit Gas sein? Gerade auch in Freiburg ist der Blick auf den Wald und die Palletheizung beliebt. Die Freiburger Greenpeace Gruppe sagt allerdings: „Energetische Holznutzung verstößt gegen Klimaschutz.“ Warum, darüber darüber haben wir mit Basti von der Freiburger Greenpeace Gruppe (...)
Radio Dreyeckland

Solidarität mit Özgul Emre

Die politische Geflüchtete und Journalistin Özgul Emre befindet sich seit dem 17. Mai 2022 wegen des umstrittenen Paragraphen 129b in Untersuchungshaft in der JVA Rohrbach in Rheinland-Pfalz, wurde aber noch nicht verurteilt. Ihr wird vorgeworfen  Mitglied der revolutionären Volksbefreiungspartei/-front, DHKP-C zu sein. Die DHKP-C soll in der Türkei für mehrere Anschläge gegen Polizei, Militär und US-Einrichtungen verantwortlich (...)
Radio Dreyeckland

danse.avant.tout.xxxxix - Wet Leg, Warpaint & Porridge Radio

Die aktuelle Ausgabe von danse.avant.tout stellt drei Veröffentlichungen der letzten Wochen mit neuen Facetten vor. Der Psych-Rock / Dream-Pop von Warpaint besticht auf dem neuen Album weiterhin durch seine musikalische Ausgeklügeltheit. Es fällt aber auf, dass die Musik sich stärker zurücklehnt, noch schwebender als sonst ist. Die besondere Rhythmik ihrer Songs, die vor Synkopen nur so strotzen, besticht dabei wie eh und je. Demgegenüber gibt Wet Leg dem Gitarren-Indie einen kleinen (...)
Hintergrund

Energiepreise und Verschuldung steigen

■ Redaktion
(Redaktion/23.6.22) Derzeit muss etwa jeder fünfte Deutsche aufgrund der hohen Preise das Konto überziehen. Dies hat eine Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergeben. Sie wurde Anfang des Monats durchgeführt wurde und nach Angaben des Vergleichsportals Check24, dem Auftraggeber der Umfrage, repräsentativ ist. Und die Preise steigen weiter. So haben sich die Gaspreise in den vergangenen Wochen vervierfacht. Sie sind laut Welt-Wirtschaftsredakteur Daniel Wetzel von 30 auf 120 (...)
Radio Dreyeckland

Reibungslos ! Umstellung auf Hartz 4 für knapp 1600 ukrainische Kriegsflüchtlinge in Freiburg

Im 3. Sozialauschuß vermeldet der Sozialamtschef Boris Gourdial nicht ohne einen gewissen Stolz, daß in Freiburg die Umstellung der Auszahlungen auf Hartz4 problemlos bei den registrierten Ukraine Kriegsflüchtlinge erfolgt sei. boris Gourdial:2:35
Radio Dreyeckland

Keine Alg-2 Kürzung wegen 9-€ Ticket in Freiburg

Nach Auskunft des Leiters des Sozialamtes  Gourdial im Sozialausschuß findet die in Baden-Württemberg grassierende  behördliche Sucht wegen dem 9-€-Ticket in Freiburg keine Anwendung. Weil in Freiburg Sozialickets wie Schüler Tickets aber auch Fahkarten des Jobcenters mit einem Gutscheinsystem ausgegeben.  Die Betroffenen  erhalten also nur die 9-€ Tikets und somit keine Vorteile nach verquerer Büropkratielogik, die den Finanziell Schwächsrtenm noch den letzten Cent wieder abnehmen (...)
Tomasz Konicz

Was ist Krisenimperialismus?

■ Tomasz Konicz
konicz.info, 23.06.2022 Und wodurch unterscheidet er sich vom klassischen Imperialismus früherer Epochen? Krisenimperialismus ist das staatliche Dominanzstreben – vollzogen mit ökonomischen, politischen oder militärischen Mitteln – in der Epoche der Kontraktion des Verwertungsprozesses des Kapitals. Die Staatsapparate der Zentren des Weltsystems streben hierbei nach Dominanz in einer durch permanente Produktivitätsfortschritte befeuerten Systemkrise, die einerseits, vornehmlich (...)
Lunapark21

Menschliches Versagen oder systemische Krise?

■ lunapark
Das Bahnunglück in Burgrain, Bayern „Der tragische Unfall einer Regionalbahn bei Garmisch-Partenkirchen zeigt unter anderem, dass es bei der Krise der Bahn nicht bloß um Bagatellen geht. Hier werden Menschen nicht nur genervt, sondern auch gefährdet.“ So urteilte Stuttgarter-Zeitung am 11. Juni in einem Grundsatzartikel zur systemischen Krise der Deutschen Bahn. Das war es aber auch bereits. Man findet weder hier noch in den übrigen Medien systematische Recherchen zu diesem jüngsten schweren (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Linzpride: ein queerer* Feiertag, aber nicht alle feiern

■ Marina Wetzlmaier
Linzpride 2022 – Ein queerer* Feiertag für alle Am Samstag, den 25.06.2022, findet anlässlich des Christopher Street Day (CSD) zum elften Mal der linzpride als sichtbares Zeichen der LGBTQI*-Community (LGBTQI: Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer, Intergeschlechtlich) in Oberösterreich statt. Der CSD erinnert an den ersten Aufstand von Homosexuellen und Trans* gegen die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street vor mehr als 50 Jahren. linzpride ist neben der Regenbogenparade in Wien (...)
Radio Dreyeckland

Onda-Info 23.06.2022

Radio Dreyeckland

Fokus Südwest 23.06.2022

# Erster Prozesstag am Freiburger Amtsgericht gegen Robert H. Robert H. ein Mann aus dem AfD-Umfeld, inzwischen in Freiburg sehr bekannt griff am 16. Mai 2019 auf der Kaiserstuhlbrücke in Freiburg  zusammen mit Mandic erst zwei junge Menschen später einen Radfahrer unter anderem mit einer Blechschere und Pfefferspray an. Floh besuchte am Dienstag den 21. Juni 2022 den ersten Prozestag. #In Stuttgart senkte sich ein Gleisbett (...)
Hintergrund

Durch die Zeiten

■ Redaktion
Eine Hommage an Hannes Wader zum 80. Geburtstag. Hannes Wader hat vor Jahren Abschied von der Landstraße genommen. Nach überstandener schwerer Krankheit und Trennung von seiner zweiten Frau ist er in seine westfälische Heimat zurückgezogen. Er singt und dichtet weiter. Ein Studioalbum mit dem Titel »Noch hier – was ich noch singen wollte«, das 26. von insgesamt 37 Alben, erscheint zu seinem Geburtstag. Wir gratulieren dem »Gefährten im Kampf, Gefährten im Streit« herzlich! Auf dass mit uns wieder (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Bereit für den Arbeitskampf! Der Sozial- und Gesundheitsbereich organisiert sich

Heute demonstrieren die Beschäftigten des privaten Sozial- und Gesundheitsbereichs für bessere Arbeitsbedingungen. Selma Schacht ist Betriebsratsvorsitzende im Sozialbereich und erklärt, warum es gerade jetzt deutliche Verbesserungen braucht. Die heutige Demonstration des Sozial- und Gesundheitsbereichs läuft unter dem Titel „#abgebrannt - Worte reichen nicht! Her mit der Kohle!“.Das ist ein wichtiger und kämpferischer Auftakt zu den Lohn-und Gehaltsverhandlungen im privaten Sozial- und (...)
Radio Dreyeckland

Documenta Kassel: An Antisemitismus nichtmehr zu überbieten

Auf der renomierten Kunstausstellung "Documenta" wurde ein Bild gezeigt, dass sich in die schlimmsten Produkte des Antisemitismus einreihen lässt. Nach Protesten wurde es erst verhüllt. Dazu veröffentlichte die Leitung der Documenta eine Erklärung, in der von einer "antisemitischen Lesart" des Kunstwerkes, also nicht von Antisemitismus die Rede ist. Die Kritik haben die Verhüllung und die Erklärung, dass es sich nicht um Antisemitismsu handele, man aber trotzdem... nicht zum schweigen gebracht (...)
Sozialismus

Vom gewerkschaftlichen zum gesellschaftlichen Widerstand

Der landesweite Streik der RMT (National Union of Rail, Maritime and Transport Workers) startete mit einem ersten Streiktag am Dienstag, weitere Arbeitsniederlegungen folgen am Donnerstag und Samstag. Da jeder Streik einen Zeitraum von 24 Stunden umfasst, wird auch in der Nacht nicht gearbeitet, was bedeutet, dass die Züge später starten und selbst an Tagen, an denen tagsüber Personal anwesend ist, weniger fahren. Kurzum, das britische Eisenbahnnetz wird eine Woche lang entweder stillstehen (...)
Radio Dreyeckland

Homofeindliche Konterrevolution von rechts?

heißt der Titel eines Vortrages, den Lucius Teidelbaum am Donnerstag, den 23. Juni 22 im Jos Fritz Café (Wilhelmstr. 15, Freiburg) hält. Wir fragten ihn zunächst, was eigentlich das Fragezeichen bedeutet, sowie dann auch nach anderen Dingen.  
Die Freiheitsliebe

Alte Spaltungen, neuer Bundeswehreinsatz

■ Žaklin Nastić
Abseits der öffentlichen Aufmerksamkeit bereiten die Regierungsfraktionen einen neuen Einsatz der Bundeswehr vor – in einem altbekannten Konfliktgebiet. Erneut sollen bewaffnete deutsche Streitkräfte nach Bosnien und Herzegowina geschickt werden. Die Regierung bezeichnet den Vorgang als „Wiederaufnahme“ eines älteren Einsatzes, dem Eufor-Althea-Mandat, an das sich heute kaum noch jemand erinnern kann. Auf diese Weise lässt sich der Militäreinsatz als Mandat des Sicherheitsrates der Vereinten (...)
Radio Dreyeckland

Hinter den Vorhang getastet

Wie gehabt: das politisch Relevante bleibt nicht öffentlich. Michel war im Haupt- und Finanzausschusses Freiburg am 20.06.2022 und redete mit Konrad. Hinweis: Ein weiterer Beitrag https://rdl.de/beitrag/wie-gehabt-das-politische-relevante-hinter-versch...
Radio Dreyeckland

Integrationsprogramme in Arbeit und soziale Gerechtigkeitsverfahren als alternative Konzepte

INSA, INSA+ und INSA+2 bedeutet "Integration Straffälliger in Arbeit" und stellen Programme dar, die durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden. Ziel des Projektes INSA+2 sei es, "durch frühzeitiges und systematisches Übergangsmanagement die schnelle Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern und damit zu verhindern, dass Menschen (erneut) kriminell werden." Das durch die Werkstatt PARITAET BW geleitete Programm hat in Baden-Württemberg vier durchführende (...)
Untergrund-Blättle

’Getreidekorridor’: Wie Türkei der NATO den Wind aus den Segeln nahm

Bei der Bekämpfung der globalen Nahrungsmittelkrise will der Westen unbedingt erreichen, dass die Ukraine ihr diesjähriges Exportvolumen an Getreide per Seeweg auf die Märkte bringt. Bild: Kriegsschiff der Türkischen Marine in Istanbul. / Julian Nyča (CC BY-SA 4.0 cropped) Das Problem dabei: Die einzigen sich unter ukrainischer Kontrolle befindenden Häfen im Schwarzen Meer sind durch ukrainische Minen blockiert. Die NATO stellte in Aussicht, einen sicheren Korridor für die Getreidefrachter zu (...)
Lunapark21

Inhalt Heft 58 “Weltumordnungen”

■ lunapark
Vertrieb des Printheftes ab 30.6.22 3 · Editorial · Winfried Wolf · 1.7.22 globaler lunapark 6 · Eingeblättert aus dem Alltag des systematischen Wahnsinns · 4.7.22 quartalslüge II/MMXXII 8 · „Tempolimit bringt nichts“ · 7.7.22 kolumne winfried wolf 10 · Schlafwandler – wirklich? Es droht die Ausweitung des Ukraine-Krieges zu einem europäischen Krieg · 22.6.22 schlachtfelder 12 · Battlefields · Fotografien von Peter Hebeisen · 10.7.22 welt & wirtschaft 15 · Wie wäscht man Schwarzgeld? · André (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Historische Wahlen: Erste Linksregierung in Kolumbien

Das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Kolumbien ist in mehrfacher Hinsicht historisch. Die erste linke Regierung des Landes kommt an die Macht, an ihrer Spitze stehen ein ehemaliger Guerilla-Präsident und eine afrokolumbianische Vizepräsidentin. Wie es dazu kam, erklärt Marcela Torres Heredia. Am 19. Juni gewannen die linken Politiker*innen Gustavo Petro und Francia Márquez mit 50, 4 Prozent der Stimmen die kolumbianischen Präsidentschaftswahlen gegen den Konservativen Rodolfo Hernández.  (...)
amerika21

Gewalt in Ecuador eskaliert, Stimmen für einen Dialog werden lauter

■ ehaule
Proteste reißen nicht ab. Zwei Tote, zahlreiche Verletzte und Festnahmen bei Demonstrationen. Nächtliche Ausgangssperre in der Hauptstadt Quito Quito. Die Konföderation der indigenen Nationalitäten Ecuadors (Conaie) stellt der Regierung Bedingungen für einen Dialog, um die seit dem 13. Juni anhaltenden massiven Proteste zu... weiter 23.06.2022 Artikel von David Keck zu Ecuador, Politik, Soziale (...)
Stoppt die Rechten

Schutzlose Scholle im Mölltal

■ root
Die Geschichte zieht sich nun seit November 2020 dahin: Damals hatte die Grüne Nationalratsabgeordnete Olga Voglauer gegen zwei bekannte Mölltaler Ex-Politiker Anzeige erstattet. Der Grund: Runen, die im Nationalsozialismus von nach dem Verbotsgesetz erfassten Organisationen verwendet wurden, auf dem Eingangstor zum Grundstück der beiden. Nun hat sich etwas getan: Die Runen sind weg. Es seien... Weiter (...)
Untergrund-Blättle

Krieg, Faschismus und Emanzipation

Notgedrungen schreibe ich noch ein paar Zeilen zum Thema des Krieges. Bild: Brennender Block in Charkiw, März 2022. / State Emergency Service of Ukraine (CC BY 4.0 cropped) Seit dessen Beginn hatte dazu verschiedene Nachrichten gelesen – regelrecht konsumiert – um mir einen Überblick zu verschaffen. Das ist meine Strategie mit Ereignissen umzugehen, die mich zutiefst erschüttern. Dass darauf auch anders reagiert werden kann, ist schon klar. Dass ist eben eine Frage der Kapazitäten, also was (...)
EMRAWI

Le Firin: Nächste Kundgebung

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH106/arton2219-c5f78.jpg?1655963766' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='106' onmouseover='' onmouseout='' /> Nach kleineren „Pickets“ diese Woche am Montag und Dienstag sowie dem Versuch eines zweiten Verhandlungsgesprächs gibt es keine Fortschritte in diesem Arbeitskonflikt. Im Gegenteil, das fix vereinbarte Treffen wurde kurzerhand von Chefseite abgesagt, weil sie nicht mit der Gewerkschaft (...)
EMRAWI

Gesundheit im Kapitalismus

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L109xH150/arton2217-9a49c.jpg?1655963343' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='109' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Eine weitere Perspektive aus unserer Gruppe. Diesmal wird aus marxistisch geprägter Sicht das Verhältnis von Kapitalismus und Gesundheit vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie betrachtet. Bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie wurde der Gesundheitssektor durch immer weiter (...)
amerika21

Venezuela stärkt internationale Beziehungen im Nahen Osten

■ pzimmermann
Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat eine positive Bilanz seiner elftägigen "euro-asiatischen" Auslandsreise gezogen. Zwischen dem 8. und 18. Juni besuchte er die Türkei... weiter 23.06.2022 Artikel von Philipp Zimmermann zu Venezuela, Katar, Aserbaidschan, Kuwait, Wirtschaft, Politik
amerika21

Bolivien: Richter können Vergewaltiger und Frauenmörder nicht mehr freisprechen

■ qstemmler
La Paz. Künftig kann in Bolivien kein Richter einen Frauenmörder oder Vergewaltiger unter dem Vorwand auf Bewährung entlassen, der Täter leide an einer unheilbaren Krankheit. Das hat... weiter 23.06.2022 Artikel von Sara Meyer zu Bolivien, Soziales, Menschenrechte, Politik
amerika21

Kolumbien: Der Aufstand an den Wahlurnen

■ ehaule
Die Menschen wählten den Wandel. Ein Land, das es gewohnt ist, sich zu wehren und von Tragödien zu berichten, kann endlich feiern Am Sonntag hat Kolumbien mit seiner konservativen Wahlgeschichte gebrochen und zum ersten Mal gewann eine linksgerichtete Kraft. Nach den Volksaufständen von 2020 gelang es dem von Gustavo Petro und... weiter 23.06.2022 Artikel von Marco Teruggi zu Kolumbien, Politik, Soziale (...)
Moment

Kohlekraftwerk Mellach geht wieder ans Netz: Mehr als ein Schritt zurück bei der Energiewende

■ Andreas Bachmann
Weil Russland weniger Gas liefert, soll das Kohlekraftwerk Mellach wieder ans Netz gehen. "Niemand will das", heißt es. Die Lage ist hausgemacht, Österreich hat sich Putin ausgeliefert "und gedacht, das geht immer so weiter". Ob Mellach die Abhängigkeit verringert, ist zweifelhaft. Alle wichtigen Fragen sind offen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Antikapitalismus zum Lauschen

■ Daniel Hackbarth
Bildung für alle, und das umsonst: Im Netz gibt es gute linke Theorie-Podcasts frei zum Abruf.
WOZ — Die Wochenzeitung

Asylpolitik: Bumerang für die FDP

■ Kaspar Surber
Eine Reform der vorläufigen Aufnahme ist dringend. Nur die Partei von Justizministerin Keller-Sutter will das noch nicht wahrhaben.
WOZ — Die Wochenzeitung

Zinsanstieg: «Ein Entscheid im Interesse der Banken»

■ Yves Wegelin
Die Nationalbank hat die Zinsen erhöht. Eine schlechte Idee, findet der Fribourger Geldökonom Sergio Rossi.
WOZ — Die Wochenzeitung

Abgewiesene Asylsuchende: Schützende Anonymität in der Stadt

■ Basil Weingartner
Seit langem wehren sich Geflüchtete gegen das behördlich geschaffene Elend in Berner Rückkehrzentren. Doch die Behörden ignorieren alle Kritik. Nun haben Aktivist:innen in Biel ein leer stehendes Altersheim besetzt.
WOZ — Die Wochenzeitung

Politikberatung: Ein Gerücht namens Perron

■ Renato Beck
Aus der Branche der Schweizer Politikberatung sticht eine Figur besonders hervor: Louis Perron, der auch international im Geschäft ist. Und dabei jüngst im philippinischen Wahlkampf eine seltsame Rolle gespielt hat.
WOZ — Die Wochenzeitung

Kolumbien hat gewählt: Der Linke schlägt den Scharlatan

■ Toni Keppeler
Es war schon lange klar, dass es eng werden würde. Am Ende machte der Vorsprung von Gustavo Petro gerade einmal drei Prozentpunkte aus, und Kolumbien wird zum ersten Mal in seiner Geschichte einen linken Präsidenten bekommen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Comics: Die Trümmer der sowjetischen Völkerpyramide

■ Marina Klimchuk
In der internationalen Kunstszene zählen die Russin Victoria Lomasko und die Ukrainerin Alevtina Kakhidze zu den Besten aus ihren Heimatländern. Früher arbeiteten sie zusammen. Jetzt wirft die eine der anderen vor, den Westen zu manipulieren.
WOZ — Die Wochenzeitung

Aufhebung der Covid-Patente: «Wenn nicht alle sicher sind, ist niemand sicher»

■ Sarah Schmalz
Die Mitglieder der Welthandelsorganisation (WTO) haben sich auf eine Aussetzung der Patente von Covid-Impfstoffen geeinigt. Das sei zu wenig, sagt die Altbundesrätin und Expertin für globale Gesundheitsfragen Ruth Dreifuss. Und sie kritisiert die Schweizer Regierung.
WOZ — Die Wochenzeitung

Frankreichs Linke: Ein getrübter Erfolg

■ Daniel Hackbarth
Die Nupes wird künftig in der Nationalversammlung die Opposition gegen Emmanuel Macron anführen. Das ist trotz starker Gewinne für die Rechten eine gute Nachricht für die Demokratie.
22. Juni 2022
Lunapark21

Teilblockade von Kaliningrad: Der Krieg rückt auf Berlin zu

■ lunapark
Jetzt mit einer Antwort auf User-Kommentare vom 27.6.22 Es droht die Ausweitung des Ukraine-Kriegs zum europaweiten Krieg. Verantwortlich dafür sind keine Schlafwandler, sondern scharf kalkulierende Akteure. Auch in Berlin. Zum Verständnis des Ukrainekriegs findet ein Bild Verbreitung, mit dem bereits der Erste Weltkrieg erklärt wurde. „Ziehen wir in eine Katastrophe wie die Schlafwandler 1914?“, fragt Konrad Schuller in einem ganzseitigen Artikel in der FAZ. Ähnlich der ehemalige Chefredakteur (...)
Hintergrund

Das gebrochene Erbe der Ukraine

■ Redaktion
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

„Freitag ist ein guter Tag zum Flüchten“

■ Marina Wetzlmaier
Elyas Jamalzadeh hat seine Fluchtgeschichte in einem Buch veröffentlicht und kürzlich in Linz vorgestellt. Mehr darüber in Episode 18 des Podcasts „Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch“ mit Marina Wetzlmaier. “Freitag ist ein guter Tag zum Flüchten. Wobei in unserem Fall jeder Tag ein guter Tag zum Flüchten gewesen wäre. […] Aber auf der anderen Seite war der Freitag, an dem wir fort sind, auch einer der traurigsten und schrecklichsten Tage meines Lebens.” Elyas Jamalzadeh ist im Iran (...)
Le Monde diplomatique

Le Donbass apprend à vivre sans Kiev

■ Loïc Ramirez
Trois ans après le début du conflit entre Kiev et la région séparatiste du Donbass, aucune solution ne semble se dégager. Le président ukrainien souffle le chaud et le froid, hésitant entre l'instauration d'un blocus ferme et le rétablissement de liens économiques contrôlés. Du côté de Donetsk, la (...) / Europe de l'Est, Russie, Ukraine, Armée, Conflit, Géopolitique, Relations internationales, Autodétermination des peuples, Frontières, Relations bilatérales - (...)
Moment

Wer war Alan Turing?

■ Bettina Mühleder
Der Mathematiker und Kryptograf Alan Turing beeinflusste maßgeblich den Ausgang des Zweiten Weltkrieges. Er wurde aufgrund seiner Homosexualität verurteilt und beging Suizid.
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Protest gegen Erdgaskonferenz in Hamburg | Für das Leben…statt G7 | Polizeiproblem in St. Pauli

■ RH Redaktion
#Protest gegen Erdgaskonferenz in Hamburg Am 15.06. fand in Hamburg eine internationale Konferenz zu Gastechnologie statt, die EGATEC. Die Gaslobby betreibt seit Jahren massives Greenwashing, um die klimaschädlichen Auswirkungen von Gas als Energiequelle, zu verschleiern. Es gab auch Gegenprotest von den Gruppen Ende Gelände und Robin Wood, VON UNTEN hat die Aktivistin Ronja Heise zum Protest interviewt. #Für das Leben…statt G7 Ende Juni soll der G7 Gipfel in Elmau in Bayern stattfinden. Die (...)
Stoppt die Rechten

Mit Dreckschleudern zum Bundespräsident? – Gerald Grosz (Teil 1)

■ root
Er will also tatsächlich kandidieren. Gerald Grosz, der das BZÖ als Obmann in die Bedeutungslosigkeit versenkt (wofür ihm nicht genug gedankt werden kann) und als Unternehmer sein Unternehmen Cardea Consulting in die Liquidation geführt hat, will es also noch einmal wissen und als Bundespräsident kandidieren. „Gesellschaftspolitisch bin ich liberal“, erklärte er seinem Leibblatt oe24.at. Das... Weiter (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Das Hier und Jetzt aus weiblicher Sicht

■ Marina Wetzlmaier
Ein Studiogespräch zum Buch female positions. Und: Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Care in der Werkschau „I love you :-)“ von Iris Andraschek im Lentos. 20 Blickwinkel zur Verortung von Geschlechtergerechtigkeit werden im Buch “female positions” abgebildet. Positionen von Frauen in Form von Analysen, Erlebnissen, Erfahrungen, Sehnsüchten und Veränderungsansätzen. Ausgehend von der pandemiebedingt besonders herausfordernden Situation für Frauen haben Daniela Banglmayr, Susanne (...)
EMRAWI

Eröffnung eines neuen besetzten Hauses an der französisch-italienischen Grenze, Aufruf zur Unterstützung!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH113/1997c3554a49d7fe2d6dcc880d2bfd-50f99.jpg?1655888079' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='113' onmouseover='' onmouseout='' />
Untergrund-Blättle

Zerrissen zwischen Ost und West

Kurzer historischer Überblick über den Weg in den Ukraine-Krieg vor dem Hintergrund der Weltkrise des Kapitals. Bild: Zerstörtes Gebäude in Kiew, März 2022. / Kyivcity.gov.ua (CC BY 4.0 cropped) Zu Beginn des Krieges um die Ukraine, als der Schock über den Grössenwahn des Kremls sich gerade erst voll entfaltete, verstörte Wladimir Putin die geschichtslose westliche Öffentlichkeit mit bizarren öffentlichen Geschichtsvorträgen, in denen er Lenin und die Bolschewiki anklagte, Russland im Verlauf der (...)
Sozialismus

Warnungen vor einer Lohn-Preis-Spirale unbegründet

Doch seit einigen Wochen bröckeln die Kurse an den Börsen, Inflations- und Rezessionsängste sind zurück auf der Tagesordnung der Wirtschafts-, Finanz-, Geld und Sozialpolitik. Für den Monat Mai 2022 vermeldete das Statistische Bundesamt eine Inflationsrate von 7,9% (Anstieg der Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat). Steigende Verbraucherpreise werden zu einer Herausforderung für die Gewerkschaften. In ihrer Lohnpolitik können sie nicht ignorieren, dass die abhängig Beschäftigten im Zuge (...)
Untergrund-Blättle

Sigmund Freud – Freud über Freud

Aus Freuds Briefen und Auszügen seiner Werke destilliert David Teboul eine filmische Autobiografie mit essayistischer Tendenz zur freien Assoziation. Bild: Sigmund Freud. / Photocolorization (CC BY-SA 4.0 cropped) Ein Mann erzählt eine Kindheitserinnerung. Im Alter von zweieinhalb Jahren spielt er mit einem Cousin und dessen Schwester auf einer Blumenwiese. Sie pflücken gelben Löwenzahn. Den schönsten Strauss hat das kleine Mädchen, aber die Buben entreissen ihn ihr. Der Mann interpretiert das (...)
amerika21

Kolumbiens Linke feiert Wahlsieg

■ adiesselmann
Bogotá. In Kolumbien haben im ganzen Land vom Nachmittag des Wahlsonntags bis Montagabend zahllose spontane Umzüge auf den Straßen stattgefunden, tausende Menschen jubelten... weiter 22.06.2022 Artikel von Ariana Pérez zu Kolumbien, Politik
amerika21

Größter LGBTIQ*-Umzug der Welt in Brasilien

■ ahellmund
São Paulo. Rund 3,5 Millionen Menschen haben sich am Sonntag in São Paulo auf der Avenida Paulista versammelt, um für die Rechte von LGBTIQ* Personen zu demonstrieren. Dies war der... weiter 22.06.2022 Artikel von Anne Hellmund zu Brasilien, Soziale Bewegungen
amerika21

Mordfall Berta Cáceres in Honduras: "Ein erster Schritt in Richtung Gerechtigkeit"

■ ehaule
Keine Höchststrafe für Mittäter des Mordes an Cáceres. COPINH kritisiert Gericht und fordert Ermittlungen gegen Auftraggeber des Verbrechens Tegucigalpa. 22 Jahre und sechs Monate Gefängnis für den ehemaligen Geschäftsführer des honduranischen Energieunternehmens Desarrollos Energéticos SA (Desa), David Castillo, lautet der... weiter 22.06.2022 Artikel von Andrea Lammers zu Honduras, Menschenrechte, Politik, Soziale (...)
Moment

Wer war Ingeborg Bachmann? Eine bedeutende Schriftstellerin aus Österreich

■ Tom Schaffer
Ingeborg Bachmann gilt wegen ihrer Lyrik und Prosa als eine der bedeutendsten SchriftstellerInnen im deutschsprachigen Raum. Sie wurde nur 47 Jahre alt.