Aktualitäten
27. Februar 2021
Telepolis

Corona-Ursachenforschung: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

■ heise online
"Studie" mit gewagter These über Laborunfall in China entspricht weder wissenschaftlichen Standards noch ist der Autor vom Fach
Telepolis

Blackout-Bekämpfung in Frankreich: AKW-Laufzeitverlängerung auf 50 Jahre

■ heise online
Da die Energiewende nicht vorankommt, will (muss) das Atomstromland die Laufzeit von besonders gefährlichen Uralt-Meilern verlängern
Jungle World

Der Grabstein in der Hecke

■ Phillip Landgrebe
2021/08 | Hintergrund | Ein ungewöhnlicher Grabstein Auf dem Friedhof seiner Heimatstadt hat unser Autor einen ungewöhnlichen Grabstein entdeckt. Seine Suche nach der Bedeutung des Steins förderte die lange vergessene Geschichte eines aus der Ukraine verschleppten Zwangsarbeiters in Nordhessen zutage. Von Phillip (...)
amerika21

Bolsonaro startet Privatisierungsoffensive nach Börsen-Talfahrt in Brasilien

■ mschenk
Brasília. In Brasilien ist es zu massiven Kurseinbrüchen an der Börse gekommen, nachdem Präsident Jair Bolsonaro den Chef des staatlich geführten Erdölkonzerns Petrobras, Roberto... weiter 27.02.2021 Artikel von Mario Schenk zu Brasilien, Politik, Wirtschaft
amerika21

Kolonialismus im Land der Mapuche in Chile

■ ehaule
Auch Schweizer Siedler:innen sind am Landraub im Wallmapu, dem Territorium des indigenen Volkes der Mapuche, beteiligt In der Nacht auf den 6. August 2020 versammelt sich trotz der pandemiebedingten Ausgangssperre eine Menge aufgebrachter Menschen vor den Gemeindehäusern der Kleinstädte Traiguén, Curacautín,... weiter 27.02.2021 Artikel von Malte Seiwerth zu Chile, Wallmapu, Schweiz, Menschenrechte, Wirtschaft, Politik, Soziale (...)
amerika21

Venezuela und EU weisen gegenseitig Botschafterinnen aus

■ pzimmermann
Parlament in Venezuela verurteilt neue Sanktionen. Maduro fordert Korrektur der EU-Haltung und warnt vor einem Ende der Beziehungen Caracas. Nachdem Venezuela der Botschafterin der Europäischen Union, Isabel Brilhante Pedrosa, die Akkreditierung entzogen und sie zur "Persona non grata" erklärt hat, reagiert der... weiter 27.02.2021 Artikel von Philipp Zimmermann zu Venezuela, EU, (...)
Telepolis

Sachbücher des Monats: März 2021

■ heise online
Die Top Ten unter den Sachbüchern nebst einer persönlichen Empfehlung
Telepolis

Wer braucht solche Autos?

■ heise online
BMW stellt Elektro-SUV der Superlative vor, Tesla bekommt Milliarden-Geschenke. Ein Kommentar
26. Februar 2021
Radio Dreyeckland

O-Ton Playback 26.02.2021

Radio Dreyeckland

discurs #8

(wie) kann techno politisch sein? wir finden, eine möglichkeit sind soli-compilations. ein paar solcher projekte werden wir heute vorstellen und unsere liebsten tracks daraus anhören. die compilations: https://physicallysick.bandcamp.com/album/physically-sick https://hausofaltr.bandcamp.com/album/hoa010 https://physicallysick3.bandcamp.com/album/physically-sick-3
Radio Dreyeckland

Infomagazin 26.02.2021

Le Monde diplomatique

Dissoudre pour mieux régner

■ Dominique Pinsolle
Alors que la ministre de l'enseignement supérieur entend purger l'université de l'« islamo-gauchisme », le projet de loi « confortant le respect des principes de la République » prévoit d'instaurer un contrôle idéologique des associations. Dans cette entreprise d'élimination des pensées qui le dérangent, (...) / Histoire, France, Associations, Société civile, Droit, Justice, Défense, Violence, Mouvement de contestation, Politique, (...)
Jungle World

Unternehmer bitten zur Kasse

■ Stefan Dietl
2021/08 | Inland | Arbeitgeber versuchen in den Tarifverhandlungen die Kosten der Pandemie abzuwälzen Die diesjährigen Tarifverhandlungen stehen im Zeichen der Covid-19-Pandemie. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat bereits eine deutliche Kampfansage an die Gewerkschaften formuliert. Von Stefan Dietl
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

Lieferkettengesetz, Demo gegen Abschiebungen, Uniproteste in Griechenland

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 153 vom 26.2.2021 Hanau Solidaritätsdemo Wien | Proteste gegen Massenabschiebung nach Afghanistan | Laptops für geflüchtete Minderjährige | Lieferkettengesetz | Kurznachrichten | Polizei an griechischen Universitäten Sendungskoordination: Jana Pichler Hanau-Solidaritätsdemo in Wien Am 19. Februar jährte sich der Terroranschlag in Hanau/Deutschland. Neun Menschen wurden Opfer des rassistischen Attentats. In Wien nahmen am 19. 2. 2021 Hunderte Menschen an einer Solidaritätsdemo teil. Sie (...)
Telepolis

Pädagogik der Vaterlandsliebe

■ heise online
Wie wird man Patriot? (Teil 3)
Le Monde diplomatique

La Commune prend les murs

■ Mathilde Larrère
Des communistes, des anarchistes et même des militants d'extrême droite : depuis un siècle et demi, nombreux sont ceux qui revendiquent l'héritage de la Commune de Paris. Cette bataille mémorielle s'est parfois jouée sur les murs, à coups de graffitis et d'affiches, dessinant un imaginaire de (...) / France, Mouvement de contestation, Socialisme, Politique, Socialisme libertaire, Répression, Histoire, Communisme, Art, Ville - (...)
Jungle World

Lauwarme Langweiler müsst ihr sein

■ Leo Fischer
2021/08 | dschungel | Philipp L., Autor von »Ich bin doch nicht lahm«, warnt vor dem Coming-out Besuch bei Philipp L., Autor von »Ich bin doch nicht lahm«. Von Leo Fischer
Moment

Wir suchen dich für SEO und Social Media Management (Teilzeit)

■ Redaktion
Wir suchen: SEO- und Social-Media-Management  (15h/Woche) Was du tust: Du planst und koordinierst als SEO-SpezialistIn die Content-Optimierung  Du arbeitest selbstständig  mit SEO-Tools und monitorst regelmäßig die gesetzten Ziele Du kümmerst dich um die Community & das Seeding Du monitorst unsere Social Media Kanäle Keyword-Recherche, On- und Off-Page SEO Was du mitbringst: Du hast Erfahrung im SEO-Bereich Du bist versiert im Umgang mit Webanalyse- sowie SEO-Tools, Facebook (Business (...)
Telepolis

Bidens erste "unzweideutige Botschaft"

■ heise online
Der neue US-Präsident lässt nach den Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak schiitische Milizen in Syrien bombardieren
Radio Dreyeckland

Stadt-für-Alle-Nachrichten (Rückblick 15. Januar - 15. Februar 2021)

[FR] ETWAS WENIGER ANTI-ARMEN POLIZEI [FR] RÄUMUNG VON UNGENUTZTEM BUNKER [FR] SCHUTZSCHILD FÜR MIETERINNEN 20 FFP2-MASKEN FÜR HARTZ-IV-BEZIEHER [FR] BAUMFÄLLUNGEN IM METZGERGRÜN [FR] REPRESSION GEGEN SPÄTI POLIZEIEINSATZ IN LEA ELLWANGEN WAR RECHTSWIDRIG [FR] KEINE DATEN FÜR DIE BUNDESWEHR!
Telepolis

Cook on the Run - das große Verschwinden der Schwurbler

■ heise online
YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau
Telepolis

Corona-Pandemie: Wie weit können sich Forscher aus dem Fenster lehnen?

■ heise online
Gespräch mit Jörg Phil Friedrich über Grenzen von wissenschaftlichen Modellen, die Szenarien für politische Entscheidungen liefern
Telepolis

Der Golfstrom verliert Kraft

■ heise online
Baumringe, Eisbohrkerne, Korallen oder Ozeansedimente: Wissenschaftler werteten Klimadaten aus und schlagen Alarm. Zusammenbruch würde Europa für immer verändern.
Untergrund-Blättle

Unregierbare Stadtviertel

Welche Rolle spielen Nachbarschaften beim Aufbau der Infrastruktur für autonome, soziale Bewegungen und gesellschaftlichen Widerstand? Bild: Gentrifizierung in Bremen, Oktober 2020. / l&d (CC BY-SA 4.0 cropped) Angesichts der vielen Zwangsräumungen im Zuge der COVID-19-Pandemie muss über diese Frage neu nachgedacht werden. Der Literaturwissenschaftler Joseph Turner berichtet über den aktuellen Stand im Kampf gegen Vertreibung: Ich möchte mit dem beginnen, was Stadtplaner*innen negativ als (...)
Telepolis

Nord Stream 2: Besser fertigstellen!

■ heise online
Die Gas-Pipeline war von Anfang an kein wirtschaftspolitisches, sondern ein geopolitisches Projekt. Trotzdem: Für Deutschland und die EU ist sie für die künftige Energie-Belieferung von Vorteil
Radio Dreyeckland

Wie sieht eine klimagerechte Wahlentscheidung bei der Landtagswahl aus?

An diesem Freitag ruft Fridays for Future landesweit zum Aktionstag auf. Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahlen lautet das Motto: #KlimaWähltGerechtigkeit." In Freiburg soll eine Kunstaktion stattfinden und anschließend eine Podiumsdiskussion mit Landtagskandidierenden aus Freiburg und Umgebung. Über den Aktionstag haben wir mit Lisa von Fridays for Future Freiburg gesprochen.
Severe Weather Europe

SWE Photography Contest week #03 of 2021 (Jan 18th – Jan 24th) Winners

■ SWE contest
Please read the Contest participation guides and Rules here. Week 03 of 2021 (Jan 18th – Jan 24th) – the highest number of votes received. … The post SWE Photography Contest week #03 of 2021 (Jan 18th – Jan 24th) Winners appeared first on Severe Weather Europe.
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Freitag, dem 26. Februar

Österreich: Kanzler Kurz steht unter Verdacht Staatsanwaltschaft verleumdet zu haben USA greifen proiranische Miliz in Syrien an Qanon-Gläubige glauben an Vereidigung von Donald Trump am 4. März Flüchtlingscamp Lesbos: Frau, die sich selbst angezündet hat, der Brandstiftung beschuldigt Gesetz zur Elektromobilität verhindert durch die Hintertüre Aufklärung von Steuerbetrug  
Telepolis

Wohnungskonzerne enteignen: Darf man das?

■ heise online
Die Berliner können ab heute für einen Volksentscheid unterschreiben, mit dem die Vergesellschaftung von mehr als 200.000 Wohnungen angestrebt wird. Die Chancen für die Initiative stehen recht gut.
Untergrund-Blättle

Techno-Faschismus

Die Huffington Post, eine us-amerikanische Zeitung, hat im März 2020 enthüllt, wie sehr die Gesichtserkennungssoftware „Clearview AI“ von Faschisten und sog. Neoreaktionären gezielt entwickelt worden ist. Bild: Überwachungskameras in London. / Genesis12 (PD) Der rechtsradikale Milliardär Peter Thiel (Paypal-Gründer, Vorstandsmitglied von Facebook und Berater von Trump) gab dafür Geld. Ein ganzes Netzwerk von US-Nazis bildet den Hintergrund für einen technologischen Angri , dessen Dimension uns (...)
Telepolis

Berlin: Linke Autopartei?

■ heise online
Trotz Klimanotstand fällt der Berliner Linkspartei der Abschied vom Verbrennungsmotor schwer
Jungle World

Die Generäle lassen schießen

■ Thomas Berger
2021/08 | Ausland | Trotz härterer Repression weiten sich Proteste in Myanmar aus Myanmars Militärmachthaber gehen mit tödlicher Gewalt gegen Protestierende vor. Die Widerstandsbewegung gegen den Putsch weitet sich dennoch aus. Von Thomas Berger
amerika21

Kuba produziert jetzt zwei Impfstoffe gegen Covid-19

■ ehaule
Havanna. Kuba hat die industrielle Herstellung des Vakzins Abdala begonnen, einem der insgesamt vier Impfstoffkandidaten des Landes gegen das SARS-Cov-2-Virus. Die behördlichen... weiter 26.02.2021 Artikel von Vilma Guzmán zu Kuba, Soziales, Politik
amerika21

Kolumbien: Proteste gegen Militärbasis in der Region Catatumbo

■ hpschmutz
Hacarí, Catatumbo. In der Gemeinde Hacarí protestieren Bauerngemeinschaften gegen eine Militärbasis, die sich in unmittelbaren Nähe ihrer Häuser befindet. Hacarí befindet sich im... weiter 26.02.2021 Artikel von Hans-Peter Schmutz zu Kolumbien, Menschenrechte, Militär, Politik
Moment

Schulden machen? Ist das sinnvoll?

■ Barbara Blaha
Wir haben alle gelernt, dass Schulden machen nicht super sind. Wer Schulden macht, hat sein Leben nicht im Griff, lebt über seinen Verhältnissen, und überhaupt: Man gibt nur aus, was man hat... Moment mal! Ein anderes Wort für “Schulden machen” ist: “Kredit aufnehmen”. Klingt doch gleich ganz anders, oder? Ohne Kredite würde keine Volkswirtschaft funktionieren, aber dazu gleich. Die Frage ist (...)
Moment

Bring mich auf Ideen!

■ Katharina Egg
Guten Morgen, Schulden sind böse und Patente sind wichtig. Eigentlich ist das alles verkehrt. Dein Morgenmoment kommt heute von Katharina Egg. #1 Möchtest du das teilen? Wer Schulden hat, hat das Leben nicht im Griff? Eine gängige Annahme. Doch was, wenn man einen Kredit für eine gute Sache aufnimmt? Das hört sich doch gleich besser an. Im neuen Moment Mal erklärt Barbara Blaha, warum wir als Staat jetzt mehr Schulden machen sollten. (...)
Radio Dreyeckland

Polizei darf nach Lust und Laune agieren und die Justiz liefert später die Rechtsgrundlage

Als 2018 in der LEA Ellwangen eine Dublin Abschiebung verhindert wurde, folgte eine bundesweite Medienhetze gegen Flüchtlinge. Nur drei Tage später stürmten dann um 05:15 Uhr rund 500 Polizist*innen die LEA und drangen gewaltsam in die Zimmer ein. Dieser Polizeigroßeinsatz war rechtswidrig. Das stellte nun auch das Verwaltungsgericht Stuttgart in seiner Verhandlung am 18. Februar fest. Wir hatten nach dem Prozess, vor Bekanntgabe des Urteils, schon mit Kläger Alassa Mfouapon und seinem Anwalt (...)
Radio Dreyeckland

Polizei darf nach Lust und Laune agieren und die Justiz liefert später die Rechtsgrundlage

Als 2018 in der LEA Ellwangen eine Dublin Abschiebung verhindert wurde, folgte eine bundesweite Medienhetze gegen Flüchtlinge. Nur drei Tage später stürmten dann um 05:15 Uhr rund 500 Polizist*innen die LEA und drangen gewaltsam in die Zimmer ein. Dieser Polizeigroßeinsatz war rechtswidrig. Das stellte nun auch das Verwaltungsgericht Stuttgart in seiner Verhandlung am 18. Februar fest. Wir hatten nach dem Prozess, vor Bekanntgabe des Urteils, schon mit Kläger Alassa Mfouapon und seinem Anwalt (...)
Telepolis

EU-Kommission soll "Gateway" für digitale Impfpässe entwickeln

■ heise online
Weil die Staats- und Regierungschefs inzwischen mehrheitlich davon ausgehen, dass "wie bei der Grippe" immer neue Impfungen gegen Sars-CoV-2-Mutationen erforderlich sein werden, wird Brüssel außerdem eine "Task Force" ins Leben rufen, die sich unter anderem um "Forschung" und "Ausschreibung" kümmern soll
Telepolis

Gründe für Kultur ohne Lockdown

■ heise online
Dieter Hallervorden zum "Friseurtheater" und seinem neuesten Sketch. Ein Gastkommentar
25. Februar 2021
Radio Dreyeckland

Frosch, Lurch, Kröte auf dem Weg in den Waldsee

    Seit 1987 setz nun Frau Gisela Friedrich Amphibien über die Straße. Sobald es warm wird werden die Wechselwarmen lebendig und bewegen sich Richtung Laichgewässer. Nur es werden immer weniger. Gerade nach dem der Waldsee gekippt ist – lassen sich die Amphibienpaare zählen ohne sich das Ergebnis aufschreiben zu müssen. Inzwischen ist Hilfe nötig. Auch wenn es nur wenige Frösche und Kröten sind. Drei Monate Morgens und Abends brauchen diese Hilfe um heil über die Straße zu (...)
Radio Dreyeckland

Stadtbau setzt Baumfällungen mit Sicherheitsdienst rabiat durch

Neubau und Abriss der alten Arbeitersiedlung im Metzgergrün im Freiburger Stadtteil Stühlinger schreiten voran. An diesem Donnerstag wurden nun durch die Freiburger Stadtbau im Zuge der Verlegung des Runzmattenbachs zahlreiche Bäume gefällt. Für 13 Uhr hatten Bewohner*innen aus dem Umfeld der IG Metzgergrün zum Protest gegen die Baumfällungen aufgerufen. Doch da waren die Fällungen schon im vollen Gang, abgesichert u.a. durch einen Sicherheitsdienst, der angeblich zum Schutz der Bewohner*innen (...)
Severe Weather Europe

Could we see an above-average tornado season in the United States due to the ongoing La Nina this spring?

■ Marko Korosec
We are just a few days away from the official start of the meteorological spring, as well as a new tornado season in the United … The post Could we see an above-average tornado season in the United States due to the ongoing La Nina this spring? appeared first on Severe Weather Europe.
Jungle World

Lohnende Erbschaften

■ Axel Berger
2021/08 | Inland | Erbschaften verschärfen die Vermögensungleichheit in Deutschland Eine Studie zeigt, wie stark in den vergangenen 15 Jahren in Deutschland Privatvermögen durch Erbschaften und Schenkungen gestiegen sind. Schätzungen legen nahe, dass die Covid-19-Pandemie diese Entwicklung beschleunigen wird. Von Axel (...)
Jungle World

Frackers vs. Handtaschen

■ Christian Stock
2021/08 | Sport | Der America’s Cup ist ein millionenschweres Segelspektakel Mit dem klassischen Segeln hat der 36. America’s Cup kaum mehr etwas gemein. Und auch die Finanziers des Spektakels haben eigene Gründe für ihren Einsatz. Von Christian Stock
Radio Dreyeckland

Schwule Welle – Das Magazin im Februar 2021

Spannende Themen aus Politik, Boulevard, Kultur … Im MAGAZIN geht es stets sehr bunt zu. Diese Woche berichten wir u.a. von der Pressekonferenz des Eurovision Song Contest, wo unsere deutsche Hoffnung Jendrik Sigwart vorgestellt wird.
Radio Dreyeckland

Black Channel 25.02.2021

Radio Dreyeckland

Wie subversiv ist Fußball?

In heutigen Zeiten da der Profifußball  in den Köpfen seiner hochkorrumpierten Funktionäre  und strominienförmigen, neureichen Jung-Millionarios der Tod von über 6.700 Arbeitern für eine WM in Kaufgenommen, aber die Einhaltung von Nachtflugverboten Anlass den Krakeel einer neuen Feudalschicht zur Folge hat, nicht im entfernstesten  denkbar.
Sozialismus

Führungswechsel zur weiblichen Doppelspitze

Es stehen zwar auch weitere Landtagswahlen an, aber das Kräftemessen mit verschiedenen Landesproblemen hat in der Partei deutlich geringeren Stellenwert – mit Ausnahme von Thüringen, Berlin und Bremen, wo die Linkspartei an den Regierungen beteiligt ist. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz liegt DIE LINKE nach aktuellen Umfragen erneut so tief unter der 5%-Hürde, dass ein Einzug in die Landtage unrealistisch ist. Damit ist zugleich ein Schlüsselproblem benannt: Die Partei ist nach wie vor in (...)
Radio Dreyeckland

Fokus Südwest 25.02.2021 Nachrichten

  Nachrichten:   # Amphibien auf Wanderschaft Schritttempo für Lurch und Co Sobald in den frühen Morgenstunden die Temperaturen wieder deutlich über null Grad liegen und es Regenwetter gibt, beginnt die alljährliche Wanderung der Amphibien. Jedes Jahr wandern unzählige Frösche, Kröten und Molche von ihren Winterquartieren zu den traditionellen Laichgewässern. Dabei müssen die Tiere oftmals viel befahrene Straßen (...)
Untergrund-Blättle

Wilhelm Achelpöhler, Jan-Hendrik Grotevent: 90 Minuten Arminia Bielefeld

Als ich gefragt wurde, ob ich eine Rezension schreiben wolle, fragte ich mich, welche Qualifikation ich dazu hätte. Bild: Platzsturm auf der Bielefelder Alm nach einem 1:0 gegen den VfL Osnabrück am 11. Mai 2013. Mit diesem Sieg gelang der Arminia die Rückkehr in die 2. Bundesliga. / Andy1982 (CC BY-SA 3.0 unported - cropped) Als ich den Titel des Buches hörte, musste ich dann doch schmunzeln: „90 Minuten ARMINIA BIELEFELD“. Zu meinem Hintergrund: Meine Qualifikation besteht wohl darin, dass ich (...)
Le Monde diplomatique

La gauche, histoire d’un label politique

■ Laurent Bonelli
Classer un parti, un député ou une série de mesures « à gauche » ne va pas de soi. Cette catégorie a une histoire, et son sens est en permanence redéfini par les luttes politiques. / France, Capitalisme, Histoire, Idéologie, Inégalités, Parti politique, Politique, Socialisme - (...) / France, Capitalisme, Histoire, Idéologie, Inégalités, Parti politique, Politique, Socialisme - 2011/11
Radio Dreyeckland

Fokus Südwest 25.02.2021

  Beiträge: # "Modernisierung" à la Beznau | Pfusch erst nach fast 30 Jahren entdeckt Reaktor I des Schweizer AKW Beznau ist bereits über 52 Jahre in Betrieb und damit der älteste weltweit. Klaus Schramm Radio Dreyeckland Sendung Restrisiko spricht darüber # Schulöffung hat begonnen in Baden-Württemberg
Jungle World

Blutige Adlerklauen

■ Sabine Küper-Büsch
2021/08 | Ausland | Die türkische Armee greift kurdische Gebiete im Nordirak an Mitte Februar hat die türkische Armee zum zweiten Mal binnen Jahresfrist kurdische Gebiete im Nordirak angegriffen. Die türkische Regierung begründet das mit einer akuten Bedrohung durch die PKK, Belege gibt es dafür jedoch nicht. Von Sabine (...)
Telepolis

"Kauf es doch noch": Primitive Algorithmen

■ heise online
Keine Angst vor Facebook & Co.: "Persuasive technology" ist nicht schlauer als die Werbetreibenden dahinter - und vor allem deren Frauenbild ist ziemlich einfältig
Le Monde diplomatique

Peter Watkins filme la Commune

■ Philippe Lafosse
Auteur de quelques-uns des meilleurs films politiques des dernières décennies — en particulier « La Bombe » et « Punishment Park » —, le cinéaste britannique Peter Watkins vient d'achever, en France, le tournage de « La Commune ». Fidèle à son style de narration, il nous propose une sorte de documentaire (...) / Cinéma, Communisme, Politique, Histoire, Ville - 2000/03
Moment

Übersetz mir die ÖVP, Natascha Strobl: die Pressekonferenz als Überfall

■ Natascha Strobl
Manchmal passiert ganz plötzlich etwas und man muss kurzfristig eine Pressekonferenz einberufen. Das geschieht bei Breaking News-Ereignissen wie Naturkatastrophen oder bei politischen Überraschungen wie Ibiza. Bei ÖVP und Sebastian Kurz gibt es noch einen anderen Grund: Überfallsartig werden plötzliche Pressekonferenzen angesetzt, das Thema nur kryptisch angedeutet. Sie wollen dadurch Ablenken und Journalistinnen und Journalisten einfach nur beschäftigen. Mit diesem Kalkül spielt die ÖVP, denn (...)
Moment

Ist die Klimakrise rechts der Mitte kein Thema?

■ Florian Boschek
Klimaschutz als Wahlzuckerl der Grünen und Linken? Anscheinend ist die Klimakrise rechts der Mitte wirklich kein Thema. Immerhin gäbe es wichtigere Themen, denkt man da. Die Wirtschaft zum Beispiel. Das geht so weit, dass konservative deutsche Politiker von CSU und FDP den neuen Instagram-Kanal des Fernsehsenders WDR kritisieren - weil hier nämlich über die Klimakrise aufgeklärt werden soll. Absurd, oder nicht? Was da so vor sich geht, das analysiert Klima-Aktivist Florian Boschek in der neuen (...)
Transit

Episode 10Democracy from Below: What Real Utopias Can We Build on?

■ David Soucek
 Citizens have a crucial role to play in political life and can have tremendous power, as they come together in associations and social movements. To close this first season, Professor Mary Kaldor (London School of Economics) lends us her experience as both an academic and an activist in the peace and human rights movements to discuss what role civil society plays in keeping democracy alive and healthy, and what real utopias we can build (...)
Jungle World

Angriff der Bauchkonservativen

■ Emanuel Bergmann
2021/08 | Thema | Die anhaltende Rechtsentwicklung der Republikaner Der heutige Konservatismus der Republikanischen Partei hat mit deren traditionellen Werten nicht mehr viel zu tun. Der Weg nach rechts begann bereits lange vor der Präsidentschaft Donald Trumps. Von Emanuel Bergmann
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Falsche Freunde

■ Alexander Reutlinger
Eine Gruppe von Wissenschaftlern und Philosophen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Anfang Februar das Netzwerk Wissenschaftsfreiheit 1 gegründet. Das Netzwerk möchte Verletzungen der Wissenschaftsfreiheit dokumentieren und kritisieren. Hat dieses Netzwerk nicht ein hehres Ziel? Muss nicht jeder Wissenschaftler, jeder Bürger, aufschreien, wenn die Erforschung und Lehre bestimmter Fragen staatlich verboten wird oder Universitäten ihre Autonomie genommen wird (wie gegenwärtig in (...)
Telepolis

Die Lockdown-Testwahlen vor der Bundestagswahl

■ heise online
Ein Blick auf die kommenden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg
Moment

Welche Staaten sind gegen die freie Herstellung von Corona-Impfstoffen?

■ Tom Schaffer
Impfungen, Medikamente, Beatmungsgeräte, Masken und anderes Equipment. Dinge, die in der Corona-Pandemie dringend gebraucht werden, werden oft durch Patente geschützt. Das sorgt für hohe Preise und einen schlechteren Zugang zu diesen Produkten. Ausgerechnet die Reichen blockieren einen Vorschlag der betroffenen armen Länder, der die Situation verbessern soll. Während in den reicheren Staaten die Impfungen gegen Corona längst laufen und Hoffnung auf ein Ende der gröbsten Maßnahmen gegen die (...)
Radio Dreyeckland

Lit My Fire 25.02.2021

Michael Bonvalot

„In der Türkei ist unser Leben in Gefahr“

■ Michael Bonvalot
Die österreichischen Behörden wollen die kurdische Familie Kaya in die Türkei abschieben. Den Eltern droht Gefängnis, was aus den Kindern wird, weiß niemand. Jetzt erzählt Mutter Meryem über ihre Ängste und die gefährliche Lage für... Der Beitrag „In der Türkei ist unser Leben in Gefahr“ erschien zuerst auf Bonvalot.net.
Jungle World

Die Knüppel Ihrer Majestät

■ Jan Marot
2021/08 | Ausland | Proteste in Spanien gegen die Verhaftung des Rappers Pablo Hasél Die Verhaftung des Rappers Pablo Hasél hat in Spanien Proteste und Krawalle ausgelöst. Der katalanische Musiker muss unter anderem wegen Majestätsbeleidigung ins Gefängnis. Der Fall hat eine Diskussion über die Meinungsfreiheit in der Monarchie ausgelöst. Von Jan (...)
Telepolis

Die Jagd auf die Impfvordrängler

■ heise online
Die Kampagne reiht sich ein in eine autoritäre Staatlichkeit, die jeden Ungehorsam sanktioniert
Radio Dreyeckland

Die Flüchtlingsfrage ist kein Randproblem der Politik

Der Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der für Flüchtlinge zuständige Minister Thomas Strobl haben einen offenen Brief von der Bewegung Seebrücke und dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg bekommen. In dem Brief werden sie aufgefordert, in Baden-Württemberg grob gesprochen eine andere Flüchtlingspolitik zu machen und insbesondere auch zusätzliche Kontingente von Flüchtlingen etwa von den griechischen Inseln aufzunehmen, so wie das mit jesidischen Flüchtlingen im Jahr 2015 schon einmal geschehen (...)
Radio Dreyeckland

9 kurdische Abgeordnete sollen Immunität verlieren, Grund: die Unterstützung der 2014 vom IS in Kobani eingeschlossenen KurdInnen

Zu den Betroffenen zählt auch die Co-Vorsitzende der Partei der Demokratie der Völker (HDP) Pervin Buldan. Ihr Vorgänger Selahattin Demirtas sitzt trotz eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte, der seine sofortige Freilassung forderte, noch immer in Haft und soll nun auch mitangeklagt werden.
Untergrund-Blättle

Die weisse Rose

„Die weisse Rose“ von Michael Verhoeven erzählt eine zeitlose Geschichte über den Sinn von Widerstand. Bild: Sophie Scholl, Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, 1942. / Hans Scholl (PD) Dramaturgisch dicht und spannend erzählt sowie von guten Darstellern getragen, bleibt „Die weisse Rose“ mit Sicherheit einer der besten Filme über diese Thematik und ist mehr als eine blosse Geschichtsstunde. Im Jahre 1942 beginnt Sophie Scholl (Lena Stolze) ihr Studium in München. Auch wenn ihr (...)
Telepolis

Konflikte bei der Deutschen Welle: "Intendant äußert ungerechtfertigte Vorwürfe"

■ heise online
Ver.di-Sekretär Matthias von Fintel über Streit zwischen Sendeleitung und Belegschaft, Vorwürfe von Intendant Limbourg und mögliche personelle Konsequenzen
derdiedas Respekt

WIR – Im Gespräch mit Judith Kohlenberger über Zugehörigkeit und Teilhabe

■ Luise Wernisch-Liebich
Judith Kohlenberger ist eine kluge, großartige, sympathische Frau. Ihr Lachen mag ich besonders gern. Als ich sie dann zum Einstieg in unser Gespräch frage: „Judith, warum wir?“ sorgt das erstmal für Amüsement – bei uns beiden. Es ist der 22. Februar 2021 und ihr Essay „WIR“ ist gerade als Buch im Verlag Kremayr & Scheriau erschienen. Trotz des schlechten Wetters, der inzwischen gefühlt bereits seit Ewigkeiten anhaltenden Pandemie und (...)
Telepolis

Waldsterben: Weniger gesunde Bäume als in den 1980er Jahren

■ heise online
Landwirtschaftsministerium legt Waldzustandsbericht vor, mag aber nicht über die Ursachen der katastrophalen Schäden sprechen
derdiedas Respekt

Sozialer Zusammenhalt, wie geht’s dir eigentlich?

■ Valentine Auer
„Ich interessiere mich eigentlich nicht für Politik, aber in einem Krieg muss man sich anpassen.“ Mit diesen Worten argumentierte Jaroslav Belsky, eine Art Anti-Corona-Influencer, die Gründung der neuen Partei „dieBasis“. Egal ob in Telegram-Gruppen von „Corona-Gegner*innen“ oder in Social Media – immer wieder liest man ähnliche Kommentare, in denen von Krieg oder von einer „Corona-Diktatur“ die Rede ist. Es wird zu (...)
Transit

Jan Sokol in memoriam

■ David Soucek
Am 16. Februar 2021 starb Jan Sokol. Die Nachricht vom Tod des tschechischen Philosophen, Bürgerrechtlers und Politikers erfüllt uns mit großer Trauer. Er war dem Institut für die Wissenschaften vom Menschen seit den Anfangsjahren verbunden. Foto: V. Pokorný, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons Ich lernte Jan Sokol zu Beginn der 1980er Jahre kennen, als ich im Auftrag des IWM mehrfach nach Prag reiste, um in Wien ein Archiv für die Schriften des tschechischen Philosophen Jan Patočkas (...)
derdiedas Respekt

Österreich im Aufnahmezustand — ein Appell an die Menschlichkeit

■ Hannah Dahl
We are the youth of today and the society of tomorrow. And we will bear the consequences tomorrow for what you decide today. Diese Anfangsstrophe aus Courtiers Song „Jüngstes Gericht“ wird nicht ohne Grund auf zahlreichen von Jugendlichen organisierten Protestveranstaltungen abgespielt. Egal, ob für mehr Klima- und Umweltschutz oder — wie in unserem Fall — für eine grundlegende Veränderung im Umgang mit Flüchtlingen demonstriert wird: Der Grund, warum wir auf die Straße gehen, ist weitgehend (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 23.Februar 1996

23.02.96 1. Ti Intro 5:00
Lunapark21

Deutscher Bund und deutsche Frage: Kleindeutschland oder Großösterreich?

■ lunapark
Ein Rückblick auf Entstehung und Entwicklung des Deutschen Reichs Österreich hatte nicht nur einen Doppeladler als Wappen, sondern kurzzeitig auch einen Doppelkaiser: Von 1804 bis 1835 stand Franz I. dem von ihm begründeten Kaisertum Österreich vor, von 1792 bis 1806 hingegen war er als Franz II. der letzte Kaiser des „Heiligen Römischen Reichs“ (der mit dem Ende des 15. Jahrhunderts in Gebrauch gekommene Zusatz „Deutscher Nation“ bedeutete übrigens nicht, dass es auf seinem Territorium einen (...)
Telepolis

"Unternehmen wie Google und Facebook wissen extrem viel über ihre Nutzer"

■ heise online
Was ist Realität und wie wird sie von Big-Data-Firmen beeinflusst? Ein Gespräch mit Prof. Dr. Christof Paar über die Macht der Algorithmen, das Bestreben nach Gefühlserkennung und die Gefahr von Echokammern.
Transit

Spielarten des „sanften“ Autoritarismus:Wie Demokratien demokratisch ausgehöhlt werden

■ David Soucek
Christoph Probst Lecture 2021 Unsere Rektorin, Shalini Randeria, wird am 3. März 2021 die diesjährige Christoph Probst Lecture an der Universität Innsbruck halten. Mit der 2020 etablierten Lecture will die Universität Innsbruck alljährlich an ihren kurzzeitigen Medizin-Studenten Christoph Probst erinnern. Er wurde in Innsbruck festgenommen und am 22. Februar 1943 in München-Stadelheim als Mitglied der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gemeinsam mit den Geschwistern Scholl durch das NS-Regime (...)
Radio Dreyeckland

Austausch mit italienischen Basisbewegungen - Der Italia Teil im Kontext des ID-Archiv

Im Unterschied zu den 70 er  und 80er Jahren als Lotta Continua oder Potere Operaio für westdeutsche Linke politische Bezugspunkte waren - jenseits des Toskana Urlaubs /-reiseführer der 1990er und ff - ist heute das Interesse an Italien - gar für die eigene politische Praxis eher gering.
Telepolis

Bringen Antigen-Selbsttests die Wende?

■ heise online
Zur Eindämmung der Corona-Pandemie will die Politik auf Antigen-Schnelltests setzen, die jeder Laie ohne Schulung anwenden kann. Eine Hilfe oder eher nutzlos bis gefährlich?
amerika21

Chemieriese und US-Beamte machen Druck auf Mexiko wegen Glyphosat-Verbot

■ ehaule
Ab 2024 soll der Einsatz des Pflanzengiftes in Mexiko verboten sein. Bayer versucht mit US-Hilfe, Einfluss auf die Entscheidung zu nehmen Tucson/Washington. Der deutsche Chemiekonzern Bayer arbeitet offenbar eng mit US-Regierungsbeamten zusammen, um Druck auf Mexikos Regierung auszuüben, sein beabsichtigtes Verbot des... weiter 25.02.2021 Artikel von Andreas Knobloch zu Mexiko, Deutschland, USA, Politik, Wirtschaft, (...)
amerika21

Warnung vor juristischem Staatsstreich in Ecuador

■ mweichler
Quito. Der Nationale Wahlrat (CNE) in Ecuador hat entschieden, einen computergestützten Audit der Wahldaten nicht durchzuführen. Dies hatten zuvor die Oberste Kontrollbehörde und die... weiter 25.02.2021 Artikel von Marius Weichler zu Ecuador, Politik
Moment

Und wie viel Geld schmeißt du so weg?

■ Daniela Riess
Guten Morgen! Österreich kübelt jedes Jahr tonnenweise Lebensmittel. Dabei finden wir eher so manchen Zeitungsartikel zum Kübeln. Dein Morgenmoment, zusammengebastelt von Daniela Riess. #1 Möchtest du das teilen? Pro Jahr landen in Österreich rund eine Million Tonnen an genießbaren Lebensmitteln im Müll. Das sind bis zu 800 Euro, die jeder Haushalt in den Eimer kippt. Die Köchin Elke Oberhauser möchte mit ihrem Verein Lebensmittel retten. Sie bringt finanziell (...)
Radio Dreyeckland

Plasik zurück zum Absender

  Aus dem Auge aus dem Sinn und wieder unter die Augen ins Gespräch. Plastikmüll als Problem  weg exportiert und nun wieder zurückgesand. Österreich hat eine Fuhre verunreinigten Müll als Retoure wieder. Europa muss wohl in Zukunft seine Probleme selbst lösen und nicht an andere Verkaufen. Manfred Santen Greenpeace Deutschland zum langen Weg der Plastikreduktion.  
Radio Dreyeckland

Programmhinweis: Lit my fire

  Politischer Widerstand in den 80ern. Einige Mittzwanziger proben den Aufstand, besetzen ein Haus im geteilten Berlin und träumen in die Zukunft. Davon erzählt Heinz Budes, Bettina Munks und Karin Wielands Roman Aufprall. Dort erfolgt auch bald der titelgebende Crash, das plötzliche Aufwachen, die Unvereinbarkeit des Persönlichen mit dem Politischen. Brisante, weiterhin gültige Fragen stellen sich, denen auch die Moderatoren Rob und Fabian nachgehen wollen. Heute am Mittwoch um 20 Uhr in der (...)
Telepolis

Wie wirksam und sicher sind die neuen Vektor-Impfstoffe?

■ heise online
Kritische Sichtung der bisher publizierten Daten über die AstraZeneca- und Sputnik V-Vakzine sowie ein Vergleich mit den zugelassenen mRNA-Impfstoffen
WOZ — Die Wochenzeitung

Nein zur E-ID: Verstehen Sie nur Bahnhof?

■ Kaspar Surber
In der Debatte rund um die E-ID laufen die Nerds zur Hochform auf. Sie streiten, ob die elektronische Identität, mit der sich UserInnen im digitalen Raum zweifelsfrei ausweisen können, nun ein Pass sei oder ein Login. Ob es Identity-Provider brauche oder was die Kontrollbehörde EIDCOM bringe.
WOZ — Die Wochenzeitung

Kommentar zum bürgerlichen Druck auf rasche Öffnung: Schweizer Verantwortungspolitik

■ Raphael Albisser
Warum soll es plötzlich so schnell gehen mit der Öffnung? Vielleicht kann die bürgerliche Schweiz gar nicht anders.
WOZ — Die Wochenzeitung

Grundrechte: Stresstest knapp bestanden

■ Anna Jikhareva
Auch ein Jahr nach Ausbruch der Coronakrise bleiben grundlegende Freiheiten stark eingeschränkt. In welchen Bereichen droht sich der Ausnahmezustand zu verstetigen, wo hingegen ist Alarmismus fehl am Platz? Eine Zwischenbilanz.
WOZ — Die Wochenzeitung

Elektronische ID: Konstruktive Vision in fünf Punkten

■ Florian Wüstholz
Der Staat soll die E-ID herausgeben, jedoch ohne dabei neue Überwachungsmöglichkeiten zu erhalten. Denkanstösse für eine sinnvolle Lösung aus staatlicher Hand.
WOZ — Die Wochenzeitung

Die erste Volksinitiative: Die Geister des Schächtverbots

■ Josef Lang
Die Debatte rund um das Burkaverbot ähnelt derjenigen um eine antisemitische Initiative Ende des 19. Jahrhunderts. Das lässt sich etwa bei Charles Lewinsky nachlesen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Essay: Die Verantwortung ist ein ethisches Prinzip; sie kann nie nur das Eigene bedeuten

■ Melinda Nadj Abonji
Die Schweizer Coronapolitik ist eine moralische Katastrophe. Statt entschieden zu handeln, haben die PolitikerInnen in die Sprache investiert.
WOZ — Die Wochenzeitung

Churs offene Drogenszene: «Wir sind wie Ameisen»

■ Andreas Fagetti, Sarah Schmalz
Im Stadtpark Chur hat sich eine offene Drogenszene etabliert. PolitikerInnen und Fachleute fordern daher einen Konsumraum, wie ihn andere Städte seit langem haben. Das wäre Sache der Kantonsregierung. Diese aber schläft seit Jahren.
WOZ — Die Wochenzeitung

Das China-Abenteuer der ZHdK: Kunstschaffen und Zwangsarbeit

■ Renato Beck
Die von der Zürcher Hochschule der Künste geplante Designschule im chinesischen Shenzhen stösst immer mehr auf Kritik, auch von Angehörigen der Hochschule selber. Das Rektorat taktiert.
WOZ — Die Wochenzeitung

Durch den Monat mit Sibel Arslan (Teil 4): Gefällt Ihnen der Roche-Turm?

■ Ayse Turcan
Nationalrätin Sibel Arslan fühlt sich in ihrer Heimatstadt Basel wohl – auch wenn sie an der dominanten Pharmaindustrie einiges auszusetzen hat. Ausserdem erzählt sie, weshalb Politik nicht einfach Schreibtischarbeit ist.
WOZ — Die Wochenzeitung

Opposition in Russland: Der Nawalny-Kosmos

■ Simone Brunner
Der Kremlkritiker Alexei Nawalny kämpft nicht allein gegen die Autokratie. Während er im Gefängnis sitzt, führen landesweit seine Teams den Kampf gegen Präsident Wladimir Putin weiter. Ein Einblick in die Bewegung.
WOZ — Die Wochenzeitung

Verhüllungsverbot: «Der Nikab gibt einem Selbstvertrauen»

■ Noëmi Landolt
In Frankreich ist das Tragen der Vollverschleierung seit 2010 verboten. Die Soziologin Agnès De Féo räumt in ihrem neuen Buch mit zahlreichen Vorurteilen über Nikabträgerinnen auf.
WOZ — Die Wochenzeitung

Aktivismus: Frankreichs junger Kampfgeist

■ Romy Strassenburg
Kritisch, voller Ideen und engagiert für eine bessere Welt: Vier junge FranzösInnen erzählen, wie sie auf ihre eigene Weise die Gesellschaft mitgestalten.
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Schutzgeld für Medienfreiheit

■ Natalia Widla
In Polen haben zahlreiche private Medien gegen eine geplante «Solidaritätssteuer» gestreikt. Diese könnte regierungskritische Medien in ihrer Existenz bedrohen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Helen Meier (1929–2021): Und das Fleisch ist Wort geworden

■ Daniela Janser
Keine bequeme Autorin, aber eine in jeder Hinsicht einzigartige. Helen Meier fand ihr Publikum erst spät. Mit urwüchsiger Sprache sezierte sie gnadenlos unser zwischenmenschliches Durcheinander.
Telepolis

Spahn-Befragung: Schwarz-Grün zeichnet sich ab

■ heise online
Der Bundesgesundheitsminister beantwortet einige Fragen der Bundestagsabgeordneten und weicht anderen aus
24. Februar 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

De-Kolonialisierung in den Köpfen

■ Sophia Dessl
Im Podcast „Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch“ spricht Marina Wetzlmaier mit Marie Edwige Hartig zu Gast. Außerdem blickt Pamela Neuwirth auf die Jahresbilanz der Arbeiterkammer – wenig überraschend eine wie noch nie zuvor, die damit auch neue Zugänge für die Zukunft verlangt. „Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch“ In dieser Episode ist Marie Edwige Hartig zu Gast. Sie ist in Kamerun geboren und kam als Kind nach Österreich. Heute arbeitet sie als Psychologin, Politikerin und (...)
Radio Dreyeckland

AfroWaves Radio 24.02.2021

Radio Dreyeckland

AfroWaves Radio 24.02.2021

Radio Dreyeckland

FRANTIC FREAKSHOW: Heimatklänge

Von den Slalomstangen, durch die die Wiener Band Kreisky mit ihrem Album „Atlantis“ wedeln, über das Album „ Da“, mit dem die der Hamburger Schule entstammende Band Die Regierung ihre zweite Legislaturperiode untermauert und das auf den Gedichten von Thomas Brasch fußende Album „Woanders“ von Masha Qrella bis hin zu den die alte Tante Krautrock weiter denkenden Alben „Prosthuman“ von Camera und „Westend“ der tollen Newcomer Tausend (...)
Le Monde diplomatique

Les acteurs du commerce mondial groupés face au spectre chinois

■ Cécile Marin
/ Commerce international, Économie, Libéralisme, Mondialisation, Accord international, Monde - Relations internationales / Commerce international, Économie, Libéralisme, Mondialisation, Accord international, Monde - Relations internationales
Radio Dreyeckland

Infomagazin 24.02.2021

Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Gesamtsendung vom 24.2.2021

■ RH Redaktion
# Prozess Report über Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion – „Österreich spielt da eine zentrale Rolle“ Nikita spricht mit Mahriah vom Prozess Report aus Wien über die Gerichtsverhandlung gegen fünf Mitglieder der „Europäischen Aktion“. Dieses mittlerweile vorgeblich aufgelöste Netzwerk europäischer Rechtsextremer orientierte sich an einem 7 Punkte-Plan, der an Ziele der NSDAP angelehnt unter anderem eine europäische „Befreiungsarmee“, die Wieder-Errichtung Groß-Deutschlands und die Auslöschung (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion – „Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)

■ RH Redaktion
Am vergangenen Montag endete ein erster Prozess gegen fünf Mitglieder der „Europäischen Aktion“. Dieses mittlerweile vorgeblich aufgelöste Netzwerk europäischer Rechtsextremer orientierte sich an einem 7 Punkte-Plan, der an Ziele der NSDAP angelehnt unter anderem eine europäische „Befreiungsarmee“, die Wieder-Errichtung Groß-Deutschlands und die Auslöschung migrantischen Lebens in Europa anstrebte. Nikita hat mit Mahriah vom Prozess Report aus Wien über das rechtsextreme Netzwerk und die (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Afrikaner*innen im KZ Mauthausen

■ RH Redaktion
Mit diesem Beitrag wollen wir gegen Ende des Monats noch auf den Februar als Black History Month hinweisen: Seine Ursprünge gehen auf die U.S.A. zurück, wo in dieser Zeit besonders Errungenschaften von Schwarzen Menschen zelebriert werden, die sonst oft untergehen. Die Unterrepräsentation von Schwarzen Menschen in Medien oder in der Geschichtsschreibung ist Teil von strukturellem Rassismus, auf den auch durch diesen Monat aufmerksam gemacht wird. Im Zuge der Aufarbeitung des (...)
Semiosisblog

Auf der Suche nach infizierten Kindern

■ Sebastian Reinfeldt
Wer einfach nur wissen will, wie Kinder und Jugendliche von COVID19-Infektionen betroffen sind, erntet mehr Fragen als Antworten. So erging es Sebastian Reinfeldt in Kooperation mit Anita Groß von medonline bei der eigentlich simplen Frage, wie viele Kinder und Jugendliche in Krankenhäusern (...)
Le Monde diplomatique

Crise ukrainienne, une épreuve de vérité

■ Jean-Pierre Chevènement
Afin de résoudre le conflit entre la Russie et l'Ukraine, M. Jean-Pierre Chevènement avait rencontré M. Vladimir Poutine le 5 mai 2014, à la demande du président français. Il décrit ici le chemin qui a conduit à la défiance, et dessine les moyens d'en sortir. / Allemagne, États-Unis, États-Unis (...) / Allemagne, États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Europe de l'Est, France, Russie, Ukraine, URSS, Conflit, Géopolitique, Guérilla, Médias, Mouvement de contestation, Presse, Relations (...)
Telepolis

Kabinettsbeschluss: Bundeswehr soll in Afghanistan 20 Jahre voll machen

■ heise online
Mandat um zehn Monate bis Ende Januar 2022 verlängert
Transit

Rector Randeria to speak at Women in leadership in a COVID-19 world webinar

■ David Soucek
Our Rector, Shalini Randeria, will be a panelist at the 500 Women Scientists in Vienna webinar on March 8, 2021. The event, Women in leadership in a COVID-19 world, is held in conjunction with the International Women’s Day 2021. She will be joined by Monika Köppl-Turyna, Director EcoAustria; Sigrid Stagl, Founder, WU Vienna Ecological Economics and moderated by Sonja Spitzer, Post-Doc, University of Vienna. 500 Women Scientists is a grassroots organization who’s mission is to serve society by (...)
Telepolis

KSK: Amnestie in eigener Regie

■ heise online
Ein neuer Skandal erschüttert die Spezialeinheit der Bundeswehr, die aufgrund rechtsextremer Umtriebe bereits kurz vor der Auflösung stand. Annegret Kramp-Karrenbauer gerät unter Druck
Radio Dreyeckland

Ech-Oida CORONA UND SOUND

Stille ist es, was vielen Menschen zuerst einfällt, wenn sie an die Sounds (die Klänge und Geräusche) der Pandemie denken.  Marie Gippert (emalige RDL-Praktikantin und "InZeitung"- Autorin) und Gamze Kafar erzählen jedoch über Corona-Sounds mit spannenden Interviewpartner*innen und in vielen Sprachen. Gefördert von ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG
Telepolis

Impfung: Arztpraxen wollen in der ersten Hälfte des zweiten Quartals übernehmen

■ heise online
Biontech-Serum hält sich im normalen Praxiskühlschrank eine Woche lang
Telepolis

Al-Assads Wahnsinn und Bidens Abwarten

■ heise online
12,4 Millionen Syrer leiden unter Ernährungsunsicherheit; die syrische Regierung verbietet alle Geschäfte mit US-Dollar. Die US-Regierung lässt sich Zeit mit ihrer Syrien-Strategie
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4

■ Pamela Neuwirth
Homeoffice, Kurzarbeit, Risikogruppen – Erfahrungen und Ausblicke in die Zukunft von Seiten der AK OÖ. In der Pressekonferenz vom 22. Februar wurden die Erfahrungen und auch die Bewertungen präsentiert: Das Hot-Home-Office-Test-Tool wurde beispielweise eingeführt. Mittlerweile gibt es das Kurzarbeitskonzept # 4. AK-Präsident Johann Kalliauer und AK-Direktor Ernst Stummer geben Auskunft und einen (...)
Moment

Die Kronen Zeitung gegengelesen: Einen Mord spielt man nicht herunter, er ist IMMER schockierend

■ Daniela Riess
Medien und die Berichterstattung über Mord: Vor allem Boulevardblätter machen da viel falsch. Wie die Kronen Zeitung einen Mord herunterspielt und mit ihrer Täterbeschreibung Vorurteile fördert - wir haben gegengelesen   Dieser aktuelle Artikel in der "Krone" strotzt vor Verharmlosung und fragwürdigen Botschaften. Welche Fehler vor allem Boulevardmedien bei der Berichterstattung über Gewalt gegen Frauen machen, haben wir uns bereits in (...)
Radio Dreyeckland

"Wir sind das Virus der Rebellion" - eine Reise gegen die Resignation in Zeiten der Pandemie und des Neoliberalismus

Warum entschließt sich der Rat der indigenen Bewegung in Mexiko (CNI), auch bekannt als zapatistische Bewegung, gerade jetzt nach Europa zu reisen und anschließend alle fünf Kontinente zu besuchen? Wir sprachen mit José von citizenssummons, einem politischen Kollektiv aus Bonn, das die Infrastruktur für den Besuch der Delegation mit organisiert: über die Bedeutung der Reise, konkrete Pläne und die Vielzahl der Themen, die widerständige Orte und Menschen in Europa mit anderen Bewegungen weltweit (...)
Telepolis

Corona-Lockdown: Die Schönheit der Leere

■ heise online
Der wirtschaftlich schädliche und sozial zermürbende Ausnahmezustand hat einen bemerkenswerten, wenngleich unbeabsichtigten ästhetischen Nebeneffekt (Achtung: dieser Beitrag ist keine Verherrlichung von Corona!)
Radio Dreyeckland

Bahnhofswald in Flensburg geräumt

Anfang Oktober 2020 besetzten Aktivst*Innen einen kleinen Wald am Bahnhof in Flensburg. Damit sollte verhindert werden das dort ein Intercityhotel und Parkplatz gebaut wird. Seit Anfang dieser Woche ist die Waldbesetzung geräumt. Wir haben uns mit Janu, eine der besetzenden Personen, über leere Versprechungen, einer "Privatarmee" der Investoren und die Reaktionen auf die Räumung unterhalten.  
Untergrund-Blättle

Der lange Schatten des Kolonialismus

Mitte November ist in der von Marokko besetzten Westsahara der Konflikt zwischen marokkanischem Militär und der sozialistischen Befreiungsbewegung Frente Polisario nach 29 Jahren Waffenstillstand erstmals wieder aufgeflammt. Bild: Truppen der Frente Polisario, Mai 2005. / Saharauiak (CC BY-SA 2.0 cropped) Ein von der UN versprochenes, doch nie durchgeführtes Unabhängigkeitsreferendum, dazu über 50 Jahre Elend und Perspektivlosigkeit in den sahrauischen Geflüchtetenlagern in Algerien und eine (...)
Untergrund-Blättle

Lockdown, Lockerung, Verlockung

Hoffart war gestern, Verlockung ist heute. Zumindest versucht er es. Sebastian Kurz hat seine Taktik modifiziert, erstmals geht er auf die Opposition, insbesondere die SPÖ zu. Bild: Straßenkunst während der Pandemie. / Koffeeinist (CC BY-SA 4.0 cropped) Die Kurzsche ÖVP sitzt auch deswegen so fest im Sattel, weil gegen sie nicht regiert werden kann, und (allen Dementi zum Trotz) alle mit ihr regieren wollen. In der Asylfrage spielt sie etwa die FPÖ gegen die Grünen aus, insbesondere umgarnt sie (...)
Radio Dreyeckland

Durch die Kameralinse: Arbeitskämpfe, Klimakrise, die Möglichkeit einer anderen Welt

Das Projekt labournet.tv ist einzigartig: Seit der Gründung vor 10 Jahren hat das Kollektiv aus drei Frauen eine Online-Mediathek geschaffen, in der bisher 850 Filme aus 60 Ländern gesammelt wurden. Der Fokus liegt auf Arbeitskämpfen, Selbstorganisierung und sozialen Bewegungen.
Telepolis

Illegale Rodungen in Schleswig-Holstein

■ heise online
Die Energie- und Klimawochenschau: Von einem neuen Solarboom, ehrgeiziger US-Politik, deutscher Braunkohle und Corona-Partys für Investoren
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Mittwoch, dem 24. Februar

Österreich: ÖVP will lästige Staatsanwaltschaft zerschlagen Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann wird mit Haftbefehl gesucht AstraZeneca-Impfstoff ist besser als gedacht und es gibt wieder weniger davon Urteil gegen mutmaßlichen „Deutschlandchef“ des IS erwartet Flugaufsicht ordnet Untersuchung aller Boeing 777 mit PW-Triebwerken an  
Telepolis

"Die Vereinten Nationen müssen mit den Schwächen innerhalb des Systems leben"

■ heise online
Eine Stärkung der UN ist das Ziel der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen. Ein Gespräch mit ihrem Vorsitzenden Detlef Dzembritzki über globale Herausforderungen, Finanzen, atomare Abrüstung und das schwierige Verhältnis zur Nato.
amerika21

EU verhängt weitere Sanktionen gegen Venezuela

■ cklar
Brüssel/Caracas. Venezuela hat die Verhängung zusätzlicher Sanktionen der Europäischen Union (EU) gegen neunzehn Politiker, Staatsbeamte, Leiter von Sicherheitsbehörden und zwei... weiter 24.02.2021 Artikel von Paul Dobson zu Venezuela, EU, Politik, Menschenrechte
amerika21

Kolumbien: Weitaus mehr "falsos positivos" als bislang offiziell anerkannt

■ qstemmler
Bogotá. 6.402 "falsos positivos" zählt die Sonderjustiz für den Frieden (JEP) in einer neuen Untersuchung der außergerichtlichen Hinrichtungen in den Jahren 2002 bis 2008 – weit mehr... weiter 24.02.2021 Artikel von Fabián Martínez zu Kolumbien, Menschenrechte, Politik, Militär
amerika21

Bolivien: 100 Tage Regierung Luis Arce

■ qstemmler
Schwerpunkte in den ersten drei Monaten der neuen MAS-Regierung waren Pandemiebekämpfung, Sozialhilfe, Reichensteuer und Bildungsoffensive La Paz. Über 100 Tage sind vergangen, seit der bolivianische Präsident Luis Arce von der linksgerichteten Partei Bewegung zum Sozialismus (Movimiento al Socialismo, MAS) am 8.... weiter 24.02.2021 Artikel von Annalisa Neher zu Bolivien, Politik, Soziales, (...)
Moment

Alles auf Schiene für hitzige Wahlen

■ Lisa Wölfl
Guten Morgen! Wenn ich dir jetzt 3.000 Euro bar auf die Hand gebe, würdest du kündigen? Wieso das eine politische Frage ist, erfährst du in deinem Morgenmoment. Heute von Lisa Wölfl. Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail! Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz. (...)
Radio Dreyeckland

Heute Abend ein Interview mit der Psychotherapeutin Astrid Vlamynck zum Thema "Ängste entzaubern - Lebensfreude finden"

Heute Abend in der Arbeitsweltsendung ein Interview mit der Psychotherapeutin Fr. A. Vlamynck zum Thema Ängste und deren Behandlung. Sie hat zusammen mit Stefan Hammel und Claudia Weinspach ein Buch im Klett-Cotta-Verlag veröffentlicht mit dem Titel "Ängste entzaubern - Lebensfreude finden - Die besten Kurz-Interventionen aus 9 Therapierichtungen.
23. Februar 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen

■ Anna Fessler
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen Schluss mit den Ausreden – der Verein AÖF ruft zu einer gewaltfreien Männlichkeit auf. Geschäftsführerin Maria Rösslhumer spricht im Interview über opferschutzorientierte Täterarbeit, die finanzielle Situation der Frauenhäuser in Österreich und Querverbindungen zu Themen wie Rassismus. Außerdem: STADT-LAND im Fluss im Gespräch mit Sylvia Klaffenböck vom Gewaltschutzzentrum OÖ und der Frauenberatungsstelle BABSI in Freistadt Schluss mit den Ausreden Jede fünfte Frau (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Beitrag: Kinder in der Krise

■ Sophia Dessl
Die Schulen werden wieder im Schichtbetrieb besucht – viele Kinder- und Jugendpsychiatrien in Österreich schieben vermutlich Sonderschichten. Die psychische Belastung von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Krise ist enorm – und dürfte durch die Schulöffnung auch nur bedingt abgefedert werden. Darüber spricht Sophia Dessl im Interview mit Doris Koubek, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Sie hatte schon vor der Pandemie einen vollen Terminkalender – und vielen ihrer Patientinnen (...)
Radio Dreyeckland

Nach Teilabkommen mit mexikanischer Regierung ruft EZLN zu interkontinentalen Kongress gegen Hoffnungslosigkeit

24.02.96 2. TI EZLN und Regierung zeichnen Abkommen. Interkontinentale Treffen Stefan von Soligruppe Frankfurt I
Radio Dreyeckland

La Radio 23.02.2021

Radio Dreyeckland

La Radio 23.02.2021

Radio Dreyeckland

Focus Kultur 23.02.2021

Le Monde diplomatique

Faillite de la mission européenne au Kosovo

■ Ana Otasevic
Crimes impunis, déficit extérieur colossal, chômage de masse… le patronage de l'Union européenne n'a pas permis au Kosovo de décoller, et des affaires de corruption entachent la mission internationale visant à instaurer un Etat de droit. / Balkans, Europe, Kosovo, Criminalité, Guérilla, Information, (...) / Balkans, Europe, Kosovo, Criminalité, Guérilla, Information, Justice, Médias, Presse, Corruption, Indépendance - (...)
Radio Dreyeckland

Karl die Große

Eva im Gespräch mit Sängerin Wencke Wollny. „Der Gedankenanstoß zu diesem Album kam eines Nachts auf dem Heimweg: Was, wenn ich jetzt plötzlich umfiele? Hätte ich dann alles erledigt? Nein. Da läge noch ein wichtiges Liebeslied auf dem Schreibtisch. Und so wirklich ehrlich und geradeaus war ich in meinen Songs auch nicht immer. Da war immer ein Sicherheitsabstand zwischen HörerIn, Lied und mir. Daraufhin habe ich mir versprochen mutig zu sein, viel Neues zu lernen und geradeaus zu sagen, was ich (...)
Radio Dreyeckland

Vietnamesin bringt in Frankreich u. a. deutsche Chemiefirmen vor Gericht

Noch immer werden in Vietnam Kinder mit Missbildungen geboren, die auf den Einsatz des Entlaubungsmittels Agent Orange zurückgehen. Agent Orange enthielt aufgrund des Herstellungsprozesses das "Sevesodioxin" TCDD, das als der giftigste Stoff unter den Dioxinen gilt. 52000 geschädigte US-Soldaten konnten eine mäßige Entschädigung erstreiten. Die viel stärker in Mitleidenschaft gezogenen vietnamesischen Opfer gingen leer aus. Eine in Frankreich lebende gebürtige Vietnamesin streitet nun mit den (...)
Le Monde diplomatique

Les Nations unies face au conservatisme des grandes puissances

■ Bertrand Badie
Nombreux sont les projets de réforme de l'Organisation des Nations unies. Au-delà des aspects techniques, c'est le rôle même de l'ONU comme outil de construction de la paix et ses valeurs humanistes qui sont en jeu. / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Droit, Droit international, (...) / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Droit, Droit international, Droits humains, État, Géopolitique, Histoire, Relations Nord-Sud, (...)
Le Monde diplomatique

Ces musulmans courtisés et divisés

■ Robert Dannin
En octobre 1990, la Ligue musulmane mondiale Rabitah tenta de créer un consensus international en faveur de la coalition américano-saoudienne contre l'Irak. Aux Etats-Unis, cet effort se porta notamment en direction des Noirs musulmans. Cherchant à contrecarrer le mouvement d'opposition à la (...) / Islam, Afro-Américains - 1993/02
Radio Dreyeckland

So ein Rapper passt nicht in die Monarchie

Vor einer Woche wurde der Pablo Hasél (bürgerlich Rivadullo) verhaftet. Nun ja, weil er den König beleidigt hat. Seine Majestät beleidigt man z. B. wenn man die belegte Wahrheit über seine Majestät in ungeschminkten Worten zum Ausdruck bringt. Außerdem soll er Terrororganisatoren gelobt haben, die es schon seit vielen Jahren garnicht mehr gibt. Seitdem gehen viele Jugendliche in Spanien jede Nacht für ihn auf die Straße. Unser Korrespondent Ralf Streck war dabei. Und also haben wir ihn gleich mal (...)
Untergrund-Blättle

Findus / Luz Kerkeling: Kleine Geschichte des Zapatismus

Ein Sach-Comic zur zapatistischen Bewegung für EinsteigerInnen und alle, die einen schön bebilderten Überblick über die Zapatistas und ihren Kampf haben wollen. Bild: Zapatisten (EZLN) Graffiti in Chiapas, Mexiko / Matthew T Rader, MatthewTRader.com (CC BY-SA 4.0 cropped) Findus, der bereits den Anarchismus in einer „Kleinen Geschichte“ bildreich für ein EinsteigerInnenpublikum erklärte, hat sich nun gemeinsam mit dem Zapatismus-Experten Luz Kerkeling die Aufgabe gestellt, das gleiche mit dem (...)
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Der letzte Medientheoretiker

■ Sebastian Gießmann
Friedrich Kittler soll einmal gesagt haben, solange es Leute wie Erhard Schüttpelz gebe, sei ihm um die deutsche Medientheorie nicht bange. Ein größeres intellektuelles Kompliment ist kaum vorstellbar, und doch ist es erklärungsbedürftig. Während Kittler nach seinem Tod international nach wie vor als Eigenname deutscher Medientheorie verstanden wird, trifft schon die Verortung von Erhard Schüttpelz im Binnenkontext ‚deutscher‘ Medientheorie nicht mehr zu. Selbst wenn Schüttpelz mitunter von sich (...)
Untergrund-Blättle

Kika

Almodóvar äusserte sich zu »Kika« u.a. wie folgt: Bild: Die spanische Schauspielerin Verónica Forqué (hier im Januar 2018) spielt in dem Film die Hauptrolle der »Kika«. / Mario Antonio Pena Zapatería (CC BY 2.0 cropped) »Der Film ist wie eine Collage strukturiert, wie ein radikales Puzzle. Die verschiedenen Bestandteile sind durch die Türen, die Fenster, die Stockwerke der Wohnblocks miteinander verbunden. In dieser Welt gibt es nur den Augenblick.« Hier geht es um die Augenblicke v.a. von Kika und (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Gewerkschaften in der (Corona)Krise

Ein Mittschnitt der Online Veranstaltung „Zukunft statt Entlassungen“ vom 25. Januar 2021. [powerpress] Mit der Corona-Pandemie gehen eine Vielzahl an Krisen einher. Neben der Beschleunigung der bereits vorhandenen Care-Krise droht ein massiver wirtschaftlicher Einbruch, eine Pleitewelle und ein starker Anstieg der Arbeitslosigkeit. Besonders stark davon betroffen sind Frauen und prekär beschäftigte Personen, die vielerorts ohne Tarifverstrag arbeiten und meistens nicht gewerkschaftlich (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen – Podiumsdiskussion

■ Marina Wetzlmaier
Wie erreichen wir mehr Teilhabe von Migrant*innen in der Gesellschaft? Es diskutieren: Mümtaz Karakurt (migrare), Anja Krohmer (Arcobaleno), Florina Platzer (maiz) und Camila Schmid (Black Voices Volksbegehren). In der 7. Veranstaltung der Reihe #itsup2us, zum Thema „Migration und Interkulturalität“, setzten wir uns u.a.  mit dem Thema Sichtbarkeit, Teilhabe von Migrant*innen und Rassismus in Österreich auseinander: Wie kann Partizipation in der Gesellschaft in Österreich in vielen Bereichen (...)
amerika21

UN-Bericht: Venezuela ‒ Menschenrechte und einseitige Zwangsmaßnahmen

■ ehaule
Die UN-Sonderberichterstatterin zu den negativen Auswirkungen der einseitigen Zwangsmaßnahmen auf die Wahrnehmung der Menschenrechte, Alena Douhan, beendet ihren Besuch in der Bolivarischen Republik Venezuela. Wir dokumentieren ihren vorläufigen Bericht Vorläufige Ergebnisse des Besuchs in der Bolivarischen Republik Venezuela Caracas, 12. Februar 2021 Die Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen über die negativen Auswirkungen (...)
amerika21

Wird die Präsidentschaftswahl in Ecuador gekippt?

■ ehaule
Quito. In der Nacht zum Sonntag haben die Oberste Kontrollbehörde und die Generalstaatsanwaltschaft von Ecuador vom Wahlrat (CNE) ein Audit der Computerdaten der Wahlen vom 7.... weiter 23.02.2021 Artikel von Kerstin Sack zu Ecuador, Politik
amerika21

Verfassungsprozess in Chile: Unabhängige kämpfen gegen politische Schwergewichte

■ qstemmler
Wahlbehörde veröffentlicht Liste aller 2.230 Kandidat:innen. Unabhängige Kandidatin kritisiert ungleiche Bedingungen im Wahlkampf Am 11. April steigen in Chile die registrierten Kandidat:innen ins Rennen, um einen Sitz im Verfassungskonvent zu erlangen. Nun hat die Wahlbehörde (Servel) die endgültige Liste der Anwärter:innen... weiter 23.02.2021 Artikel von Samina Stämpfli zu Chile, Politik, Soziale (...)
amerika21

Brasilien: Weitere Lockerungen der Waffengesetze?

■ qstemmler
Montage)" /> São Paulo. Während die Bevölkerung Brasiliens weiterhin unter der Corona-Pandemie zu leiden hat, hat der amtierende Präsident Jair Bolsonaro erneut versprochen, den Zugang zu... weiter 23.02.2021 Artikel von Anne Hellmund zu Brasilien, Politik, Soziales
amerika21

In Chile wird die Forderung nach Auflösung der Carabineros lauter

■ ehaule
Breites Bündnis fordert Garantien für Proteste und die Beendigung der systematischen Verletzungen der Menschenrechte bei Demonstrationen Santiago. Nach neuen gewalttätigen Einsätzen der Polizei verlangen Familien der bei den sozialen Protesten Verhafteten, linke Parteien, Menschenrechts- und soziale Organisationen und... weiter 23.02.2021 Artikel von Michael Roth zu Chile, Menschenrechte, Politik, Soziale (...)
22. Februar 2021
Le Monde diplomatique

Comment échapper à la confusion politique

■ Serge Halimi
La multiplication des alliances entre des Etats qu'a priori tout oppose rend plus délicate la compréhension des relations internationales. Et l'information accélère sans cesse la cadence, ce qui accroît la confusion ambiante. Dans ce contexte chaotique, comment conjurer les replis identitaires et (...) / France, Démocratie, Extrême droite, Idées, Idéologie, Information, Médias, Mouvement de contestation, Politique, Relations internationales, (...)
Le Monde diplomatique

Comment l’Allemagne s’est imposée

■ Wolfgang Streeck
L'Allemagne doit son hégémonie européenne à la combinaison de deux éléments : l'Union européenne et monétaire (UEM) et la crise de 2008. Ce n'est pas elle qui a voulu l'euro. / Allemagne, Banque, Dette, Économie, Finance, Histoire, Monnaie, Crise financière - (...) / Allemagne, Banque, Dette, Économie, Finance, Histoire, Monnaie, Crise financière - 2015/05
Severe Weather Europe

SWE Photography Contest week #02 of 2021 (Jan 11th – Jan 17th) Winners

■ SWE contest
Please read the Contest participation guides and Rules here. Week 02 of 2021 (Jan 11th – Jan 17th) – the highest number of votes received. … The post SWE Photography Contest week #02 of 2021 (Jan 11th – Jan 17th) Winners appeared first on Severe Weather Europe.
Severe Weather Europe

A record-breaking late winter heatwave sets new all-time February records across China and South Korea this weekend

■ Marko Korosec
An impressive warm spell continues to affect East Asia early this week, thanks to unusually favorable weather patterns across the continent over the weekend. The … The post A record-breaking late winter heatwave sets new all-time February records across China and South Korea this weekend appeared first on Severe Weather Europe.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Konzernverbrechen weltweit bestrafen: Warum wir ein Lieferkettengesetz brauchen

Menschenrechte und Umweltschutz zählen für Konzerne wenig, solange keine Strafen drohen. Um ihre Taten und die ihrer Zulieferer weltweit verfolgen zu können, gibt es nun rechtliche Vorstöße auf UNO- und EU-Ebene, in Deutschland und Frankreich. Auch in Österreich sammelt die zivilgesellschaftliche Kampagne „Menschenrechte brauchen Gesetze!“ jetzt Unterstützung und Unterschriften für ein Lieferkettengesetz. Erdöl ist schmutzig. Es gefährdet die Gesundheit der Menschen, zerstört die Natur und führt zu (...)
Transit

Democratic Vistas, Autocratic Specters:Must We Reinvent Democracy?

■ David Soucek
In this panel discussion, now available to watch online, our Rector, Shalini Randeria, together with Masha Gessen, Sławomir Sierakowski and Johannes Voelz share their thoughts on “Democratic Vistas, Autocratic Specters: Must We Reinvent Democracy?”. The discussion took place February 18, 2021. It was the opening event for the new research focus “Democratic Vistas: Reflections on the Atlantic World” at the Forschungskolleg Humanwissenschaften. Since the storming of the U.S. Capitol on January (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie

■ s_ecker
Woher kommt das Phänomen Corona-Leugner*innen überhaupt? Was wollen sie? Stellen sie eine Bedrohung dar für die Demokratie? Wo endet denn Kritik, wo fängt Verschwörung an? Ist die Corona-Debatte zu eindimensional? Wer profitiert von der Impfung innerhalb Österreichs und global gesehen? Sigrid Ecker spricht mit Politikwissenschafterin Nadja Meisterhans. Seit dem Frühjahr 2020 hat sich vieles geändert, doch die Pandemie ist geblieben. Mit ihr das Bestreben danach den Schaden möglichst gering zu (...)
Untergrund-Blättle

Raus aus dem Käfig der bürgerlichen Form!

Das moderne bürgerliche Exemplar hat die Zwänge von Wert und Geld völlig aufgesogen, kann sich selbst ohne diese gar nicht mehr vorstellen. Bild: Mario Sixtus (CC BY-NC-SA 3.0 cropped) Es beherrscht sich wahrlich selbst, Herr und Knecht treffen sich im selben Körper. Geld ist unser aller Fetisch. Niemand, der es nicht haben will. Wir haben das zwar nie beschlossen, aber es ist so. Geld ist ein gesellschaftlicher Imperativ und kein modellierbares Werkzeug. Als eine Kraft, die uns ständig zum (...)
Lunapark21

Der Spiegelsaal von Versailles

■ lunapark
Daten & Fakten: Errichtung: 1684 fertiggestellt, im Zuge des 1678 begonnenen Ausbaus der Versailler Schlossanlagen Ausmaße: Der Saal ist 73 Meter lang, 10,5 Meter tief und 12,3 Meter hoch. Es ist einer der größten Räume in Versailles Spiegel: Es gibt 17 riesige, bis an die Decke reichende Spiegel. Herr der Spiegel: Jean-Baptiste Colbert, der Begründer der französischen Merkantilismus und Kolonialismus. 18.1.1871 Das Deutsche Reich wird im Spiegelsaal proklamiert 18.3- 28.5.1871 Die (...)
Untergrund-Blättle

Krise des Gesundheitssystems?

Die Covid-19-Pandemie offenbart in einer wohl kaum dagewesenen Art die Komplexität der heutigen Gesellschaft. Bild: Graffiti am Wolfgang-Borchert-Theater im Hafen von Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. / Dietmar Rabich - Wikimedia Commons - Münster, Hafen, Wolfgang-Borchert-Theater, Graffiti (CC BY-SA 4.0 cropped) Das Ineinandergreifen unterschiedlicher Systeme, das Verflochtensein disparater Diskurse, die Verkettung von gesundheitspolitischen Massnahmen mit sozialpolitischen Folgen (...)
Sozialismus

Das kaputte Geschäftsmodell der pharmazeutischen Industrie

Es kostet viel Geld, Impfstoffkandidaten zu finden, die Produkte durch die klinische Prüfung zu bringen, zu produzieren und auszuliefern. Die USA und die Europäische Union haben in den zurückliegenden Jahren massive öffentliche Investitionen für Forschung und Entwicklung zur Verfügung gestellt. In jüngerer Vergangenheit erhielt BioNTech von der deutschen Bundesregierung 371 Millionen Euro und Moderna bekam eine Million Dollar von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations sowie über eine (...)
amerika21

Massendemonstrationen in ganz Brasilien gegen die Bolsonaro-Regierung

■ qstemmler
Die "Schwarze Koalition für Rechte" fordert finanzielle Unterstützung gegen Folgen der Corona-Krise und "Impfungen für alle" São Paulo/Brasília et al. Afrobrasilianische Organisationen protestieren seit dem vergangenen Donnerstag gemeinsam mit politischen Oppositionsparteien und sozialen Bewegungen gegen... weiter 22.02.2021 Artikel von Bernd Dahms zu Brasilien, Soziale Bewegungen, (...)
amerika21

Erste positive Bilanz der Unterschriftensammlung in Uruguay für Referendum

■ qstemmler
Montevideo. Im Januar hat in Uruguay die Unterschriftensammlung für das Referendum gegen das Dringlichkeitsgesetz (Ley de Urgente Consideración, LUC) begonnen. Bereits 133.095... weiter 22.02.2021 Artikel von Georg Stein zu Uruguay, Politik, Soziale Bewegungen, Soziales
amerika21

Honduras: Unabhängige Untersuchungskommission zu Verschwundenen eingesetzt

■ qstemmler
Tegucigalpa/Triunfo de la Cruz. Am 18. Juli 2020 wurden fünf Männer aus der Garífuna-Gemeinde Triunfo de la Cruz entführt, unter ihnen der Gemeindevorstand Alberth Sneider Centeno.... weiter 22.02.2021 Artikel von Jutta Blume zu Honduras, Menschenrechte, Soziale Bewegungen, Umwelt
amerika21

Am Kern des Problems vorbei

■ hbuttkereit
Eine Analyse aktueller Interpretationen der Linksregierungen in Lateinamerika Von der Krise der Linksregierungen ist in den vergangenen Jahren viel zu hören. Der Putsch gegen die Regierung von Evo Morales war 2019 der vorläufige Höhepunkt, der durch die Wahl von Luis Arce... weiter 22.02.2021 Artikel von Helge Buttkereit zu Lateinamerika, Politik, Soziale (...)
21. Februar 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Angriffe auf die Zapatisats in Chiapas

■ Nora Niemetz
Paramilitärische Angriffe auf die Zapatistas in Chiapas Ende Januar 2021 kam es erneut zu paramilitärischen Angriffen auf die zapatistische Bewegung in Chiapas. Chiapas ist ein Bundesstaat in Süd-Mexiko. Die Zapatistas sind eine sozialrevolutionäre indigene politische Bewegung, die sich im Jahr 1994 gegen das Freihandelsabkommen NAFTA erhob. Sie forderten ein Ende der Ausbeutung und Versklavung. Dabei nahmen sie sich Land, um dort bis heute ihre Autonomie aufzubauen. Sie organisieren sich (...)
Untergrund-Blättle

Peter Samol: Die Leistungsdiktatur

Der Titel ist formuliert gleich der Überschrift zu einer Erzählung, und das Possessivum „uns“ nimmt Leserin und Leser sogleich in diese hinein – tua res agitur. Bild: Mario Sixtus (CC BY-NC-SA 3.0 cropped) Als Erzählung über uns selbst ist Samols Text angelegt: nicht als deduktive Explikation von der abstrakten Höhe der Theorie, sondern induktiv vom Schicksal des gegenwärtigen Menschen ausgehend. Wie der barocke Schelmenroman Simplicius Simplicissimus des Christoffel von Grimmelshausen, der die (...)
Sozialismus

Boğaziçi leistet Widerstand

Zum Jahresbeginn hatte der Autokrat per Notstands-Dekret den Finanzwissenschaftler Melih Bulut als neuen Rektor der Hochschule eingesetzt. Nicht etwa, weil er Erfahrung mitbringt, sondern weil er ein loyaler Parteisoldat der islamistisch-konservativen AKP ist. Die Universität in Istanbul war Erdoğan schon länger ein Dorn im Auge, gehört sie doch zu einer der letzten liberalen Bastionen in der Türkei. Ziel der Maßnahme ist es deshalb, den widerstandsfähigen akademischen Lehrkörper und kritisch (...)
amerika21

Zwei Monate vor Präsidentschaftswahlen in Peru immer noch kein klarer Favorit

■ qstemmler
Ex-Torwart von Borussia Dortmund II liegt in den Umfragen mit lediglich elf Prozent an erster Stelle. Politische Krise hinterlässt Machtvakuum Lima. Am 11. April finden in Peru Präsidentschaftswahlen statt und noch immer ist kaum absehbar, wer das nächste Staatsoberhaupt sein wird. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des... weiter 21.02.2021 Artikel von Quincy Stemmler zu Peru, (...)
amerika21

Freilichtmuseum in Kolumbien in Gedenken an getötete Aktivist:innen

■ ehaule
Bogotá. 45 Porträts sozialer Aktivist:innen und Kämpfer:innen zieren Mauern und Wände in den Straßen Avenida Boyacá und Calle 80 in Bogotá. Was sie über ihr politisches Engagement... weiter 21.02.2021 Artikel von Colombia Informa zu Kolumbien, Politik, Soziale Bewegungen, Kultur
amerika21

Kubas Impfstoffe finden internationale Beachtung

■ egoell
Havanna. Mit zunehmender Aufmerksamkeit wird in den internationalen Medien die Entwicklung von Corona-Impfstoffen in Kuba anerkennend beobachtet. So hob die Website Business Insider... weiter 21.02.2021 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, Soziales, Menschenrechte, Wirtschaft, Politik