Aktualitäten
14. November 2019
WOZ — Die Wochenzeitung

Protestbewegungen: Die Kinder der Krise

■ Anna Jikhareva
Von Beirut und Hongkong bis Port-au-Prince, Santiago de Chile oder Bagdad: Seit Monaten gehen Millionen Menschen für mehr Achtung und Würde auf die Strasse. Erleben wir gerade eine globale Revolte? Ein Erklärungsversuch.
WOZ — Die Wochenzeitung

Putsch in Bolivien: Die Elite will ihre Macht zurück

■ Toni Keppeler
Man mag Evo Morales politische Fehler und Eitelkeiten vorwerfen. Etwa, dass er sich über ein Referendum hinweggesetzt hat, das ihm eine dritte Wiederwahl zum Präsidenten von Bolivien verboten hatte.
WOZ — Die Wochenzeitung

Saudi Aramco und Credit Suisse: Bis zum letzten Tropfen

■ Christoph Keller
Die Schweizer Grossbank Credit Suisse will mit dem Börsengang des saudischen Ölgiganten Saudi Aramco viel Geld verdienen. Sie zeigt damit weniger Weitsicht als das saudische Königshaus.
WOZ — Die Wochenzeitung

«Fall Carlos»: Das Rassismustabu

■ Noëmi Landolt
Es wurde viel über den «Fall Carlos» geschrieben. Die Rolle der Medien und der Strafvollzugsbehörden, die zur verfahrenen Situation des jungen Mannes mindestens ebenso viel beigetragen haben wie Brian K. selbst, wurde ausführlich verhandelt.
WOZ — Die Wochenzeitung

In eigener Sache: Wef verweigert WOZ den Zutritt

■ Yves Wegelin
Bereits 2012 verweigerte das Weltwirtschaftsforum (Wef) der WOZ den Zutritt zu seiner Jahreskonferenz in Davos. Der Entscheid sorgte damals nicht nur im Bündner Grossrat für Empörung, wo Mathis Trepp (SP) von der Kantonsregierung verlangte, beim Wef zu intervenieren.
13. November 2019
Radio Dreyeckland

Regularisierung ist Legalisierung für Menschen ohne Papiere

Der 14. November ist ein wichtiger Tag für die Menschen ohne die Sans-Papiers. Vor genau einem Jahr haben einige von ihnen ihr Gesuch für eine Regularisierung eingereicht. Neun Stück, sechs haben eine „halbe“ Zusage; drei warten noch auf die „kleine“ Entscheidung. Am Ende muss der Bund zustimmen. Rund 4 000 Menschen sind ohne Papier oder „illegal“ in Basel. Was für ein Leben und trotzdem ein Leben in der Schweiz. Am Donnerstag, 14. November 2019, 12.00 Uhr, auf dem Claraplatz Solidemo für eine (...)
Radio Dreyeckland

Friedenswochen Freiburg 2019

Dauerthema: Deutschland führt Krieg, produziert und liefert Waffen. In Freiburg gibt es dazu wieder mehrere Vorträge. Max Heinke am Apparat im Gespräch mit RDL. www.fffr.de  
Radio Dreyeckland

Arbeitsweltradio 13.11.2019

Jungle World

Hauptsache Bewegung

Jungle.World Ausgaben 2019/46 Ausgabe # 2019/46 Hauptsache Bewegung Der Hype um zivilen Ungehorsam Die Sitzenbleiber. Sie blockieren Straßen, besetzen Gruben und schwänzen die Schule – alles für einen guten Zweck. Doch wie wird ziviler Ungehorsam zur (...)
Jungle World

Kalifornien will sauber werden

■ Emanuel Bergmann
2019/45 | Ausland | Kalifornien gegen Trump Kalifornien ist vom Klimawandel und hoher Luftverschmutzung besonders betroffen. Gegen den Widerstand der Trump-Regierung will der Bundesstaat nun strengere Umweltschutzstandards durchsetzen. Von Emanuel Bergmann
Le Monde diplomatique

« Choc des civilisations », à l’origine d’un concept

■ Alain Gresh
« La crise au Proche-Orient (...) ne surgit pas d'une querelle entre Etats, mais d'un choc des civilisations. » Dès 1964, un universitaire britannique, encore peu connu, lance la formule qui devait connaître une si grande fortune. Incontestablement, Bernard Lewis est un précurseur. Installé aux (...) / États-Unis, États-Unis (affaires extérieures), Europe, Monde arabe, Conflit israélo-arabe, Géopolitique, Idéologie, Islam, Religion, Relations internationales - 2004/09 (...)
Radio Dreyeckland

Infomagazin 13.11.2019

Telepolis

Die neue Fraktionsspitze der Linken ist ein Beitrag zu mehr bürgerlicher Normalität

■ heise online
Die Deutschnationalen aller Fraktionen werden sich daran gewöhnen müssen, dass Politiker in Deutschland nicht mehr nur Spahn, Scholz und Weidel heißen
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

VON UNTEN Gesamtsendung vom 13.11.2019

■ RH Redaktion
# Aktuelle Meldungen # Proteste in Bagdad Seit mehr als einem Monat protestieren mehrere tausend Menschen in Bagdad im Irak gegen die Regierung und das Korruptionsproblem. Dabei wurden mehrere Brücken durch Demonstrierende besetzt, welche mittlerweile wieder mit brutaler Gewalt geräumt wurden. Bisher sollen über 300 Menschen getötet und zirka achttausend Menschen verletzt worden sein. Radio Corax sprach mit Fee, die für den roten Halbmond im Irak arbeitet und die für uns die Situation (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Antisemitismus aus jüdischer Perspektive

■ RH Redaktion
Im heutigen Postnazismus in Europa ist Antisemitismus noch immer aktuell. Doch oft wird das Thema nur im Rahmen des zweiten Weltkriegs und der Shoa näher behandelt. Wer sind jüdische Menschen und wie zeigt sich Antisemitismus im 21. Jahrhundert? Welche Rolle spielt dabei unsere Erinnerungskultur? VON UNTEN bringt Ausschnitte eines Vortrags und Interviews zum Thema „Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens“, vorgetragen von Alex. Alex ist jüdisch und definiert sich als transsexuell, (...)
Telepolis

Nordsyrien: Der Exodus der Christen und Armenier

■ heise online
Von Waffenruhe kann keine Rede sein, die Angriffe gehen täglich weiter
Le Monde diplomatique

Les Allemands de l’Est saisis par l’Ostalgie

■ Peter Linden, Dominique Vidal & Benjamin Wuttke
Longtemps géant de l'Europe, l'Allemagne va mal : croissance en berne, déficits record, chômage en hausse. A cette impasse, la coalition rouge-verte n'a trouvé d'autre issue que de privatiser à tout va et de casser un solide système de protection sociale. Loin des « paysages en fleur » promis par le (...) / Allemagne, Capitalisme, Communisme, Libéralisme, Socialisme, RDA 1949-1990, Question allemande 1945-1990 - (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Urban und doch Provinz – was hat Linz als Stadt zu bieten?

■ Martin Wassermair
Thomas Bernhard vermerkte 1988 in seinem „Heldenplatz“, dass bereits der bloße Gedanke, in Linz geboren zu sein, als fürchterlich zu erachten sei. Damit steht der umstrittene Schriftsteller in einer langen Tradition der ambivalenten Betrachtungen zur oberösterreichischen Landeshauptstadt, die seit jeher im Spannungsfeld von beschaulicher Provinz und urbanem Fortschritt um ihre Identität zu ringen scheint. Die Debatte wird auch zeitgenössisch fortgeführt, indem vor allem in jugendlichen (...)
Telepolis

Erdogans Spiel mit den Ängsten der deutschen Öffentlichkeit

■ heise online
Der türkische Präsident droht mit der Abschiebung von IS-Anhängern. Es bleiben viele Fragen offen zur Informationslage und zur Politik der deutschen Regierung
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Eva Maria Dreisiebner über “Lost in Fragments – Dystopian Views”

■ Astrid Dober
Unsere Redakteurin Astrid Dober widmet sich immer noch dem Short Film Festival, doch ganz mit Fokus auf “Frau – Macht – Film”, angelehnt an die gleichnamigen Filmtage, die heute im Moviemento starten. Astrid spricht mit der in Linz lebenden Eva Maria Dreisiebner, die den experimentellen Animationsfilm “Lost in Fragments – Dystopian Views” vor einer Woche im Kino 2 auf der Kunstuni in der Schiene Animation 1 präsentiert hat. Außerdem reden die Organisator*innen Parisa Ghasemi, Askhan Nematian, (...)
Telepolis

Raketenangriffe auf Israel nach Tötung von Islamischer-Dschihad-Terroristen

■ heise online
Ägypten will vermitteln - Ha'aretz sieht Chancen auf Große Koalition gestiegen
amerika21

Bolivien: Die Prophezeiung des Túpac Katari

■ ehaule
Evo Morales wird mit Sicherheit "millionenfach" zurückkehren Der Aymara-Anführer Túpac Katari bildete eine Armee von etwa 40.000 Mann, um die kolonialistischen Kräfte Spaniens zu bekämpfen. Im Jahre 1781 gelang es ihm, die Stadt La Paz zu belagern. Im November desselben Jahres wurde er von einigen seiner Anhänger verraten und von den Spaniern gefangen genommen. Ein Richter verurteilte ihn dazu, mit der gleichen barbarischen Methode, die bei der... weiterlesen auf (...)
Radio Dreyeckland

Our Voice-Backstage

Seit 2017 sendet Our Voice nun auf Radio Dreyekland. Anstatt nur über Geflüchtete zu reden, kommen sie hier selber zu Wort. Das Our Voice aber noch mehr als nur eine Sendung ist und was es mit Our Voice-Backstage auf sich hat, darüber sprachen wir mit Niels. Backstage-Auftaktreffen heute am 13.11.19 um 19 Uhr im Strandcafé (Adlerstr. 12)
Radio Dreyeckland

Erhöhung der Parkplatzgebühren in Freiburg

Am Dienstag den 12.11.19 beschloß der Gemeinderat eine Erhöhung der Parkplatzgebühren. Der Vorschlag der Verwaltung ging einigen im Gemeinderat aber nicht weit genug. So stimmten 23 Gemeinderät*Innen dafür das Parken in der Innenstadt (Zone1) demnächst 3,20€ statt bisher 2,50€ kostet. Die Verwaltung hatte eine Erhöhung auf 2,80 € vorgeschlagen. Ebenfalls verabschiedete der Gemeinderat eine Erhöhung der Parkgebühren um 10% alle 2 Jahre und erweiterte die kostenpflichtige parkzeit bis 23 (...)
Telepolis

Transatlantische Reflexe

■ heise online
Trotz Trump sind die Medien immer noch Gewehr bei Fuß, wenn es darum geht, die "Schurken" zu brandmarken
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Parisa Ghasemi, Askhan Nematian, Marlies Hajnal über die Macht der Kurzfilme

■ Astrid Dober
Unsere Redakteurin Astrid Dober widmet sich immer noch dem Short Film Festival, doch ganz mit Fokus auf “Frau – Macht – Film”, angelehnt an die gleichnamigen Filmtage, die heute im Moviemento starten. Astrid spricht mit der in Linz lebenden Eva Maria Dreisiebner, die den experimentellen Animationsfilm “Lost in Fragments – Dystopian Views” vor einer Woche im Kino 2 auf der Kunstuni in der Schiene Animation 1 präsentiert hat. Außerdem reden die Organisator*innen Parisa Ghasemi, Askhan Nematian, (...)
Radio Dreyeckland

Cuba-Gruppe 13.11.2019

Telepolis

Löst ein Pfandsystem für Lithium-Akkus wirklich die Sammelprobleme?

■ heise online
Bei Einweggetränkeverpackungen und Starterbatterien haben sich Pfandsysteme als erfolgreich herausgestellt. Verhindert ein Pfandsystem künftig auch Fehlwürfe von Lithium-Akkus?
Radio Dreyeckland

Sachsen kündigt "SoKo LinX" an

Vor einer Woche am 6.11. wurde auf einer Pressekonferenz in Sachsen von der CDU die Bildung einer "SoKo LinX" angekündigt. Diese Sonderkommission solle ab dem 1. Dezember 2019 die Arbeit aufnehmen. Laut CDU soll damit auf eine "neue Ebene der Gewalt" aus dem linken politischen Spektrum reagiert werden. Wir sprachen mit Juliane Nagel, Landtagsabgeordnete der Linken aus Leipzig, über was die SoKo ist, auf was diese abzielt und wie die SoKo politisch einzuordnen ist.  
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten 13. November 2019

Türkischer Schriftsteller Ahmet Altan erneut verhaftet Hackerangriffe auf Parteien in Großbritannien Spanische Sozialisten und Podemos streben Koalition an Geflüchtete an serbisch-kroatischer Grenze ertrunken
Telepolis

"Genies": Pedro Sánchez und Pablo Iglesias einigen sich auf spanische Koalition

■ heise online
Kommentar: Sánchez vollzieht die totale Kehrtwende, akzeptiert nun eine Koalition und der Podemos-Chef darf nun sogar Vizeministerpräsident werden
amerika21

Peru: Neuwahlen finden wie geplant 2020 statt

■ jroetgers
Lima. Das Verfassungsgericht von Peru hat einen Antrag des Kongresses auf Suspendierung der für Januar 2020 angesetzten Wahlen zurückgewiesen. Die vorgetragenen Gründe basierten auf keiner sachlichen Grundlage, beschied das Gericht. Die von Präsident Martín Vizcarra vorgezogenen Wahlen werden somit wie geplant stattfinden. Nach dem monatelangen Machtkampf zwischen Vizcarra und... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Treffen der Puebla-Gruppe in Argentinien vom Putsch in Bolivien überschattet

■ ehaule
Buenos Aires. Die Mitglieder der sogenannten Puebla-Gruppe haben den Staatstreich in Bolivien einstimmig verurteilt. Ihr öffentliches Statement folgte einer nach Ende des dreitägigen Treffens einberufenen Notsitzung. Zuvor hatte die Gruppe in ihrer allgemeinen Abschlussdeklaration bereits den Vorschlag des zurückgetretenen Präsidenten Evo Morales zur Abhaltung von Neuwahlen... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Militär hat in Bolivien die Kontrolle übernommen, Evo Morales erreicht Mexiko

■ ehaule
Landesweit Proteste gegen den Putsch. Soldaten und Polizisten gehen massiv dagegen vor. Morales: "Mexikos Regierung hat mein Leben gerettet" La Paz. Aus Protest gegen den Einsatz des Militärs zur Niederschlagung der Proteste gegen den erzwungenen Rücktritt von Evo Morales ist Boliviens Verteidigungsminister Javier Zavaleta zurückgetreten. Seine Regierung habe niemals den Einsatz militärischer Gewalt gegen die Bevölkerung angeordnet und werde das auch nie tun, sagte er zur (...)
Jungle World

Denken, Sprechen, Handeln

■ Patsy l’Amour laLove
2019/46 | | Nachruf auf Sophinette Becker Die Sexualwissenschaftlerin Sophinette Becker ist tot. Theoretisch stand sie in der Tradition der Frankfurter Schule. In ihrer Praxis begleitete sie Transmenschen auf dem Weg zur Geschlechtsangleichung. Von Patsy l’Amour laLove
Telepolis

Österreich: Türkis-grüne Koalition in spe beschließt vorab Maut-Abschied

■ heise online
Mit dem Gebührenverzicht sollen Anlieger an Ausweichrouten entlastet werden
Telepolis

Project Nightingale: Google geht auf Patientenjagd

■ heise online
Ohne Wissen von Patienten durchleuchtet Google Millionen von Gesundheitsakten, um eine Suchmaschine für Krankheiten zu bauen
12. November 2019
Radio Dreyeckland

Radio Dreyeckland bis 31.12. 2029 erneut als Rundfunkveranstalter in Baden-Württemberg zugelassen

Am heutigen 12. November 2019 wurde Radio Dreyeckland erneut die Zulassung für den nächsten 10 Jahreszeitraum durch die Landesanstalt für Kommunikation zugestellt.
Radio Dreyeckland

La Radio 12.11.2019

Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 2.November 1987

Mo 02.11.87 1. ZEVIS geht in Betrieb mit BKA Selbstbedienung PAD auch KI Mo 02.11.87 2. DFK VK in Freiburg mit WAE KI Mo 02.11.87 3.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 2.November 1987

Mo 02.11.87 1. ZEVIS geht in Betrieb mit BKA Selbstbedienung PAD auch KI Mo 02.11.87 2. DFK VK in Freiburg mit WAE KI Mo 02.11.87 3.
Radio Dreyeckland

Polizeigewalt und Repression in Katalonien

Mitte Oktober verurteilte der Oberste Gerichtshof Spaniens 9 Unabhängigkeitspolitker- und Aktivist*innen zu 9 bis 13 Jahren Haft. Vorgeworfen wird ihnen ‘Aufstand’ und ‘Veruntreuung öffentlicher Gelder’ im Zusammenhang mit dem verbotenen Unabhängigkeitsreferendum am 1. Oktober 2017. Nach dem harten Urteil kam es über mehrere Tage zu großen Protesten in Katalonien. Straßen und Schienen wurden blockiert und tausende Demonstrant*innen blockierten den Flughafen in (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 19.Oktober 1987

Mo 19.10.87 1. Abriss für die Commerzbank in Freiburger Innenstadt unter Polizeischutz Mo 19.10.87 2. 5000 Bequerell auf Lebensmittel will EU zulassen Mo 19.10.87 3.
Le Monde diplomatique

A Berlin, le face-à-face des intellectuels de l’Est et de l’Ouest

■ Brigitte Pätzold
L'Allemagne fêtera cette année, le 9 novembre, le dixième anniversaire de la chute du mur de Berlin, qui a frayé la voie de son unification. L'absorption de la République démocratique par la République fédérale n'a pas pour autant rapproché les populations. Nulle part le fossé entre l'Est et l'Ouest (...) / Allemagne, Culture, Intellectuels, Question allemande 1945-1990 - 1999/03
Telepolis

Australien: Einzigartige Waldbrände

■ heise online
Busch- und Waldbrände in Australien werden immer schlimmer. Ehemaliger Feuerwehrmann gibt dem Klimawandel die Schuld
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Montag, 5. Oktober 1987

Mo 05.10.87 1. Begrüssung nach halben Jahre Pause 1:57
Telepolis

Hongkong, das neue Berlin?

■ heise online
Gastbeitrag: Bericht der Gruppe "Wir für Hongkong"
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Weihnachts – Geschenk – Abo

■ Redaktion Merkur
Verschenken Sie ein Jahr MERKUR zum Sonderpreis: Für nur 97 EUR* / 114 CHF* (statt 140 €/162 CHF). Das Abo beginnt mit dem Dezemberheft und endet nach 12 Ausgaben automatisch – keine Kündigung nötig. | *Preise zzgl. Versandkosten: (D) 18,70 €; (A) 30,80 €; (CH) 27,50 €; (übriges Ausland) 41,80 €  | Angebot gültig bis 01.12.2019. > Hier bestellen
Le Monde diplomatique

Réveil politique à l’Est

■ Thomas Schnee
La supériorité démographique, économique et financière de l'Allemagne de l'Ouest, sa stabilité politique, la volonté clairement exprimée des Allemands de l'Est d'entrer dans une économie de marché, ont conduit le gouvernement de Bonn à piloter l'unification et à imposer son modèle juridique, administratif (...) / Allemagne, Question allemande 1945-1990 - 1994/10
Telepolis

Warum es in Bolivien einen Putsch gab

■ heise online
In westlichen Medien ist gemeinhin vom "Rücktritt" des bolivianischen Präsidenten Evo Morales die Rede. Das ist falsch
Radio Dreyeckland

"Das Verhalten der Polizei bei den Spielen ist nicht verhältnismäßig"

Die Polizei kassiert Zaunfahnen ein und nimmt Fans von Union Berlin fest - Vorfälle wie dieser seien keine Seltenheit bei Fußballspielen des SC Freiburg. Darum bezeichnte die Fangruppierung "Corrillo Ultras"  die Einsatzstrategie der Polizei als provozierend und unverhältnismäßig. Darüberhinaus kritisiert sie, dass die Polizei mit Posts und Kommentaren versuche, die Fanszene zu spalten. Über diese Wahrnehmung und die Forderung der Ultras hat Isabel mit einem Mitglied der Gruppierung (...)
Radio Dreyeckland

"Von hinten durch das Auge in die Brust" - Zur wildgewordenen Mieten Politik der Siedlungsgesellschaft Freiburg

So 08..03.87   „Von Hinten durch die Brust ins Auge“ - wildgewordene Mietenpolitik der Siedlungsgesellschaft Freiburg Mit vertretern der Parteien, Mieterinitiativen und betroffenen Mitern*innen Debatte
Telepolis

Autobahnen und Straßen in Katalonien weiter blockiert

■ heise online
Schon seit dem frühen Montag ist die Hauptverkehrsader von Spanien und Portugal in Richtung Kontinent blockiert und am Abend soll die zweite Ader im Baskenland geschlossen werden
Radio Dreyeckland

Focus Kultur von Dienstag, den 12. November 2019

Nach dem großen Erfolg der Ausstellung im Sommer 2019 hat sich die Amnesty International Hochschulgruppe dazu entschlossen, die Ausstellung „Intergeschlechtlichkeit – Die Vielfalt der Geschlechter“ vom 26. Oktober bis zum 21. Dezember 2019 in überarbeiteter Form im Uniseum zu zeigen.
Radio Dreyeckland

Wie Wirtschaftsminister Altmaier die Demokratie retten will - mit Verbesserungsvorschlägen

Die Bundesrepubilk kann froh sein, einen Wirtschaftsminister zu haben, der sich nicht nur um mehr Autos kümmert, sondern auch um den Fortbestand der Demokratie im Land. Ein begeisterter Kommentar.
Telepolis

Industrieländer auf dem falschen Kurs

■ heise online
Die Energie- und Klimawochenschau: Appell von 11.000 Wissenschaftlern, Meere und Küsten im Klimawandel und das ungelöste Atommüllproblem
kontext-tv.de

Rojava, oder: Die Kunst des Übergangs in einer scheiternden Zivilisation

■ Fabian
12.11.2019Rojava, oder: Die Kunst des Übergangs in einer scheiternden Zivilisation
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

“Fan.tastic Females” : Wie eine Ausstellung Frauen im Fußball sichtbar macht

Die Ausstellung „Fan.tastic Females“ tourt seit September 2018 durch ganz Europa. Mit Porträts und Videos will sie weibliche Fußballfans sichtbar machen. Jetzt ist die Ausstellung auch in Wien zu sehen. „Die Anfeindungen sind oft sehr persönlich“, sagt Linda. „Das ist im Fußball schon besonderes dramatisch.“ Linda war früher Teil der aktiven Fanszene des FSV Zwickau, war Mitglied der Ultragruppe Red Kaos und eine der wenigen Frauen, die sich dort bewegten. Rivalisierende Fangruppen hätten sie öfter (...)
Telepolis

Weißhelme-Gründer tot

■ heise online
Selbstmord oder Stoß vom Balkon?
Radio Dreyeckland

"...also das ist dann schon eine mehr oder minder große Demokratie-Farce."

Am Montag den 11. November fand in Freiburg eine Einwohnerversammlung zum neuen Stadtteil Dietenbach statt. Im Rahmen der Versammlung wollte Oberbürgermeister Martin Horn und Baubürgermeister Prof. Dr. Martin Haag zusammen mit den Planerinnen und Planern über den aktuellen Stand des geplanten Stadtteils Dietenbach informieren.
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Landnahme in Brasilien

■ Nora Niemetz
Waldbrände in Brasilien – indigener Widerstand In Brasilien gibt es aktuell die schlimmsten Waldbrände seit Jahren. Mehrere zehntausende Brände wüteten seit Beginn des Jahres. Die Brände betreffen vor allem die indigene Bevölkerung Brasiliens. Mittlerweile ergreift der Staat zwar mehr Maßnahmen um die Brände im Amazonas zu löschen. Allerdings gingen sie seit August erst um rund ein Viertel zurück. In der Sendereihe Südnordfunk auf Radio RDL ist ein Gespräch, das auf dem Netzwerk- und Strategietreffen (...)
Telepolis

"Das Maß an Unterwerfung, die der Westen jedem Bewohner abverlangt"

■ heise online
30 Jahre nach der Wende finden die Texte der linken DDR-Opposition wieder mehr Beachtung. Das macht deutlich, dass die offizielle Erzählung Risse hat
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 11.11.2019

Fr 11.11.94 0. Übersichten Montag 1:03 und Freitag 1:59
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten, Dienstag 12. November 2019

Boliviens Präsident fliegt nach Mexiko ins Exil Schlechtes Zeugnis für Deutschland beim Klimaschutz Türkei will deutsche IS-Angehörige abschieben Häusliche Gewalt in Baden-Württemberg steigt
Sozialismus

Was ist die »Grundrente« und, wenn ja, wie viele?

Dass eine Einigung erreicht wurde, ist trotz der an Stelle der noch im Koalitionsvertrag vorgesehenen Bedürftigkeitsprüfung nun vorgesehenen »umfassenden Einkommensprüfung« ein Erfolg der SPD. An Stelle von ca. 130.000 Menschen, die von den im Koalitionsvertrag vereinbarten Regelungen profitiert hätten, sollen nun bis zu 1,5 Millionen Menschen mit langjährigen Beitragszeiten und geringen Rentenansprüchen und Einkommen von der Einführung einer Grundrente profitieren. Die dafür vorgesehenen Ausgaben (...)
Telepolis

USA: Debatte über Dezentralisierung

■ heise online
Zwei Senatoren wollen Regierungsarbeitsplätze aus dem Moloch Washington über ganz Amerika verstreuen
Jungle World

Knochenbrüche und vernichtete Akten

■ René Loch
2019/45 | Inland | Neue Erkenntnisse im Fall Oury Jalloh Vor 15 Jahren verbrannte Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle. Für die deutsche Justiz ist der Fall abgeschlossen. Doch ein neues Gutachten belegt: Der Asylbeweber wurde vor seinem Tod schwer misshandelt. Von René Loch
amerika21

Erfolg für Indigene in Ecuador: Bohrerlaubnis in Teilen des Amazonas zurückgenommen

■ mweichler
Quito. Nach einem jahrelangen Konflikt über Ölbohrungen im Amazonasgebiet hat das ecuadorianische Energieministerium bekanntgegeben, keine weiteren Bohrungen im sogenannten Block 79 mehr zu erlauben. Diese 158.000 Hektar große Konzession befindet sich in der Provinz Pastaza. Man reagiere damit auf die Bitte des mit den Arbeiten beauftragten Konzerns Andes Petroleum, der als... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Kolumbien: Nach umstrittenem Militäreinsatz tritt Verteidigungsminister zurück

■ jroetgers
Bogotá. Der Verteidigungsminister von Kolumbien, Lorenzo Guillermo Botero Nieto, ist vergangenen Mittwoch zurückgetreten. Zuvor war bekanntgeworden, dass er einen Militäreinsatz gegen Farc-Dissidenten verheimlicht hatte, bei dem acht Jugendliche getötet worden waren. Der Einsatz fand im September in Caquetá im Süden des Landes statt. Ziel des Luftangriffes war ein Lager, in... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Evo Morales im Asyl in Mexiko, Proteste und Gewalt nach Putsch in Bolivien

■ ehaule
Regierungen in Lateinamerika kritisieren den Staatsstreich und rufen zur Beendigung der Gewalt auf La Paz. Der frühere Päsident von Bolivien, Evo Morales, hat das Asyl-Angebot der mexikanischen Regierung angenommen und befindet sich bereits außer Landes. "Sein Leben und seine Integrität sind sicher", erklärte Mexikos Außenminister Marcelo Ebrard. Ein Flugzeug der mexikanischen Luftwaffe sei am Montagabend mit Morales an Bord gestartet. Präsident Andres Manuel López Obrador (...)
Radio Dreyeckland

Keine Heimat - neue türkische psychedelische Folkrock-CDs - 11/19

In dieser Sendung gibt es neue türkische psychedelische Folkrock-CDs von Altin Gün, Deria Yildirin & Grup Simsek, Umut Adan und Baba Zula. Playlists u.a. auf www.keine-heimat.de
Radio Dreyeckland

Neue Musik entsteht vor 50 Jahren

Rückblicken und reinhören in den November 1969: Die Musik wird sehr vom Zeitgeschehen geleitet. Love & Peace werden groß gehuldigt. Aber eine neue Band will von dem ganzen Hippie-Gehopse nichts wissen: King Crimson verstören den Musikmarkt mit ihrer ersten LP. Dazu bewegen wir uns zwischen Karamba, Karacho, ein Whisky - Zucker im Kaffee - Sugar Sugar - Venus und Green River. Manche singen, Weine nicht kleine Eva /// und dann doch wieder 21st century schizoid man. Die Gegensätze lauern (...)
Telepolis

Faschistoide VOX drittstärkste Kraft in Spanien

■ heise online
Die nationalistische Partei Ciudadanos ist als Wegbereiter dagegen abgestürzt; Parteichef Rivera muss den Hut nehmen und tritt von der politischen Bühne ab
Telepolis

EU-Kommission: (Diese) Industriepolitik ist Rüstungspolitik

■ heise online
Mit Thierry Breton, künftiger Industriekommissar und Generaldirektor für Verteidigung und Weltraum, zum KI-Airbus?
11. November 2019
Nochrichten.net

Gedenken an Novemberpogrome 2019

■ nochrichten
400 bis 500 Menschen beteiligten sich am Abend des 7. Novembers am Gedenkmarsch „Light of Hope“, der wieder von der Jugendkommission der israelitischen Kultusgemeinde Wien organisiert wurde. Auch heuer gedachten 400–500 Menschen am Platz der Opfer der Deportation, wo der Deportationsbahnhof Wien Aspangbahnhof gestanden ist, den Opfern der Novemberpogrome. Die gesamte Kundgebung zum Nachhören: https://cba.fro.at/432245 Rund 300 Menschen nehmen am antifaschistischen Rundgang im Gedenken an den (...)
Radio Dreyeckland

Musikmagazin 13.11.19 | Rage mit Refused

Refused spielen mit ihrem Hardcore-Punk schon seit jeher gegen politische Verkrustungen an. Heutzutage mehr denn je, entsprechend drastisch der Name ihres neuen Albums War Music. Unser Album des Monats!
Radio Dreyeckland

»Das Geld der Freien Radios: Warum, woher, wofür?«

Es gibt einen Fragebogen der UNESCO, mit dem sich freie Radios selbst evaluieren können: An zehn Parametern, kann mensch überprüfen, ob mensch ein unabhängiges Medium betreibt. Eins der Kriterien ist die Finanzierung, die möglichst breit aufgestellt sein soll - eben nicht nur aus einer Quelle um frei zu sein von Abhängigkeiten. Das kann aber auch die Stabilität des Betriebs gefährden. Das Podium am Eröffnungsabend der Zukunftswerkstatt Community Media 2019 in Rostock war Donnerstag Abend besetzt (...)
Jungle World

Abriss einer Ikone

■ Alina Schwermer
2019/44 | Sport | Aufstieg und Fall von Diego Maradona Diego Maradona ist heute eine Mischung aus Fußballgott, Mafiaonkel und Trash-Promi. Ein Dokumentarfilm zeigt, wie er zum Idol wurde und daran zerbrach. Von Alina Schwermer
Jungle World

Rechtskonservativer Zwergenaufstand

■ Richard Gebhardt
2019/45 | Inland | Die Zukunft der CDU Die Personaldebatte in der CDU lenkt vom strategischen Dilemma der Partei ab. Von Richard Gebhardt
Radio Dreyeckland

Nymphe, Gott und Kugelmensch

Wie ging die Gesellschaft, Medizin und Religion in Europa mit intergeschlechtlichen Menschen um? Ein Abriß von der Antike bis heute. Den Vortrag hielt Valentina Escherich, M.A., Lehrstuhl für Neuere und Neuste Geschichte Westeuropas im Rahmen der  Ausstellung: „Intergeschlechtlichkeit – die Vielfalt der Geschlechter“ vergangenen Samstag im Uniseum.
Telepolis

Französische Umweltministerin: EDF soll über 100 Prozent Erneuerbare nachdenken

■ heise online
Der Chef des Energiekonzerns setzt auf den Bau neuer Reaktoren. Elisabeth Borne betont nun, dass sie als Ministerin die Energiepolitik definiert
Le Monde diplomatique

Les Allemands de l’Est, sinistrés de l’unification

■ Margaret Manale
Un an après l'unification monétaire de l'Allemagne, les citoyens de l'Est demeurent comme « sonnés » par la brutalité des multiples changements qui continuent de bouleverser leur vie quotidienne. En guise de bras accueillants de la patrie rassemblée, ils ont trouvé les froides lois du marché et les (...) / Allemagne, RDA 1949-1990, Question allemande 1945-1990 - 1991/08
Le Monde diplomatique

Le difficile chemin de la démocratie espagnole

■ José Vidal-Beneyto
Avec l'agonie du général Franco et l'accession du prince Juan Carlos aux fonctions de chef d'Etat à titre intérimaire, l'Espagne est entrée dans une phase d'incertitude, aggravée par l'attitude de l'armée à l'égard de l'avenir du Sahara occidental. Plutôt que de publier ici des commentaires (...) / Espagne, Démocratie, Parti politique, Politique, Société, Violence, Dictature, Autoritarisme - (...)
Sozialismus

»El pueblo unido jamás será vencido«

Ihre Botschaft war unüberhörbar: »Piñera, escucha, ándate a la chucha« – »Piñera, hör zu, geh zur Hölle«. Auch in den Städten Antofagasta, Valparaíso, Viña del Mar, Copiapó, Concepción, Chillán, Temuco und Punta Arenas gingen Hunderttausende Töpfe schlagend (»cazerolazos«) auf die Straßen. Zitate aus der letzten Rundfunkrede Salvador Allendes machten die Runde: »Die großen Straßen werden sich wieder öffnen, auf denen der würdige Mensch dem Aufbau einer besseren Gesellschaft entgegengeht«. Die Demonstranten kämpfen (...)
Telepolis

Polen: Abkehr von Brexit-Britannien?

■ heise online
Die polnische nationalkonservative Regierung will die Ausgewanderten zur Rückkehr bewegen, die Torys werben für ein Bleiben
Telepolis

"Automatisierte umfassende Einkommensprüfung" statt "Bedürftigkeitsprüfung"

■ heise online
Die Große Koalition hat sich auf einen Kompromiss zur Grundrente verständigt
Telepolis

Unruhen in Bolivien nach Sturz von Präsident Morales

■ heise online
Gewalt droht zu eskalieren. Funktionäre der bisher regierenden MAS treten unter Druck zurück. Frage der Wahlen spielte keine Rolle mehr
Telepolis

Moderne Massentierhaltung und kapitalistische Lebensmittelproduktion

■ heise online
Die Erfordernisse kapitalistischen Wirtschaftens schaden Menschen und Tieren
Telepolis

Schüsse auf Seenotretter: EU unterstützt konkurrierende Milizen in Libyen

■ heise online
Deutsche Staatsanwaltschaft ermittelt zu Schüssen auf das Schiff Alan Kurdi. Dessen Besatzung könnte zwischen die Fronten zweier Küstenwachen geraten sein, die von unterschiedlichen EU-Missionen ausgerüstet und ausgebildet werden
Telepolis

Frankreich: Über Zehntausend gegen "Islamophobie" auf der Straße

■ heise online
Der Demonstration in Paris liegt der Anschlag auf eine Moschee und sich häufende Zeichen einer aggressiven, diskriminierenden Haltung gegenüber Muslimen zugrunde. Die Teilnahme war unter französischen Linken sehr umstritten
Telepolis

Alexa, aufgemerkt

■ heise online
Als wäre das Leben nicht schon lustig genug, hat Alexa jetzt auch noch einen Mordfall komplett aufgenommen und muss jetzt sozusagen als Mordzeuge "aussagen".
amerika21

Belgische Staatsanwaltschaft: Kolumbianischer Geheimdienst operierte in Belgien

■ hweber
Bogotá. Ermittlungen der Brüsseler Justiz gegen eine ehemalige Mitarbeiterin des kolumbianischen Ex-Geheimdienstes DAS zeigen, dass die kolumbianische Behörde in Belgien aktiv eingegriffen hat. Dies sagte die Staatsanwältin Kathleen Grosjean bei einer Gerichtsverhandlung gegen Patricia Betancourt, eine venezolanische Ex-DAS-Angehörige. Ihr wird Verleumdung eines belgischen... weiterlesen auf amerika21.de Kolumbien Belgien (...)
amerika21

Chile: Regierung verschärft Repression, Proteste gehen weiter

■ jpfeifenberger
Santiago. Angesichts der weiterhin massiven Proteste setzt die chilenische Regierung um Präsident Sebastián Piñera auf eine Verschärfung der Repression. Piñera erklärte daüber hinaus, dass es Hinweise auf eine Einmischung ausländischer Regierungen gebe, die zu den Protesten geführt hätten. Die Proteste gingen über das Wochenende unvermindert weiter, für die kommende Woche sind... weiterlesen auf amerika21.de (...)
Telepolis

Iran: Gigantischer Ölfund, aber begrenzte Absatzmöglichkeiten

■ heise online
Das neue entdeckte Feld hievt den Gottesstaat von Platz vier der Länder mit den weltweit größten Ölreserven auf Platz drei
Telepolis

"Ohne Systemtransformation wird die Erhaltung der Lebensgrundlagen der Menschheit nicht gelingen"

■ heise online
Ein Telepolis-Interview mit dem Ingenieur und Soziologen Dr. Wolfgang Neef über Wege aus der fundamentalen Krise des kapitalistischen Weltsystems
10. November 2019
Telepolis

Spanien-Wahl: Sánchez fährt gegen die Wand

■ heise online
Der Versuch, eine Regierung mit den rechten Ciudadanos zu bilden, ist gescheitert und eine geschwächte PSOE ist auf noch mehr Partner angewiesen
amerika21

Evo Morales tritt in Bolivien nach Ankündigung von Neuwahlen zurück

■ jpfeifenberger
OAS hatte zuvor nach vorläufigem Bericht Neuwahlen empfohlen. Gewalttätige Angriffe auf staatliche Medien und Angehörige der Regierung La Paz. Acht Stunden nach der Ankündigung von Neuwahlen ist Evo Morales als Staatspräsident von Bolivien zurückgetreten. Der Präsident erklärte seinen Rücktritt, nachdem immer mehr Gouverneure, Bürgermeister, Abgeordnete und Senatoren seiner Partei im ganzen Land ihre Posten niedergelegt hatten. Kurz zuvor hatte das Militär Morales zum Rücktritt (...)
Semiosisblog

Autoritäre Zuspitzung – oder: Die Rückkehr in die Provinz

■ Sebastian Reinfeldt
Gleich ob in Deutschland, in Frankreich, in Polen, in Ungarn, in Österreich, in Tschechien, in Schweden, in Dänemark oder Norwegen, in Großbritannien oder in den USA: Themen, Schlagworte und Redeweisen rechter populistischer Parteien und ihrer Politikerinnen und Politiker geben den Ton in der (...)
amerika21

Chile: Familie von Catrillanca fordert Strafe für ehemaligen Innenminister

■ jroetgers
Santiago. Die Familie des von Polizisten ermordeten Mapuche Camilo Catrillanca fordert, dass der ehemalige Innenminister Andrés Chadwick juristisch zur Rechenschaft gezogen wird. Im Rahmen einer Demonstration am 4. November sagte der Vater: "Chadwick muss wegen der Situation, die sich während des Camilo-Prozesses ereignet hat, strafrechtlich verfolgt werden. Und außerdem wegen... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Ecuador: Oppositionspolitiker wegen Tweets in Untersuchungshaft

■ jroetgers
Quito. Das Provinzgericht in Pichincha, Ecuador, hat am vergangenen Dienstag Untersuchungshaft für Virgilio Hernández Enríque angeordnet und somit ein weiteres Mitglied der Opposition verhaftet. Hernández ist geschäftsführender Sekretär der Oppositionspartei Bürgerrevolution (Revolución Ciudadana, RC), die dem ehemaligen Präsidenten Rafael Correa nahesteht. Er war zuvor... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Lula in Brasilien wieder in Freiheit und direkt kämpferisch gegenüber Bolsonaro

■ jpfeifenberger
Nur wenige Stunden nach Gerichtsurteil verlässt Lula Gefängnis. Viele Anhänger feiern ihn bei öffentlicher Rede. Noch Unklarheit über Dauer der Freiheit Curitiba. Der ehemalige Präsident von Brasilien, Luiz Inácio Lula da Silva, hat am Freitag nach über 18 Monaten das Gefängnis verlassen und ist damit zunächst wieder in Freiheit. Vorausgegangen war ein Urteil des Obersten Gerichtshofs vom Donnerstag, das die Freilassung von Inhaftierten ermöglichte, die noch nicht in letzter (...)
Jungle World

Kein Platz für Donald Grump

■ Julia Hoffmann
2019/45 | Thema | Das Sesamstraßen-Dream-Team In der »Sesame Street« wohnen seit 50 Jahren Monster, Menschen und Muppets friedlich zusammen. Solche Diversität gefällt nicht allen, Reaktionäre haben die Serie immer wieder bekämpft. Wir präsentieren unsere Lieblingsbewohner der Straße. Von Julia Hoffmann und Carl (...)
Jungle World

Kein Platz für Donald Grump

■ Carl Melchers
2019/45 | Thema | Das Sesamstraßen-Dream-Team In der »Sesame Street« wohnen seit 50 Jahren Monster, Menschen und Muppets friedlich zusammen. Solche Diversität gefällt nicht allen, Reaktionäre haben die Serie immer wieder bekämpft. Wir präsentieren unsere Lieblingsbewohner der Straße. Von Julia Hoffmann und Carl (...)
Jungle World

Neuer Deutscher Scheiß

■ Konstantin Nowotny
2019/45 | dschungel | Der Rechtsextremist als Popstar Der rechtsextremistische Rapper Chris Ares hat es mit seinem Album »Neuer Deutscher Standard« auf Platz eins der iTunes-Charts geschafft. Von Konstantin Nowotny
9. November 2019
Jungle World

Die Rückkehr der Peronisten

■ Leander F. Badura
2019/45 | Ausland | Argentinien nach der Wahl Die neue argentinische Regierung unter Alberto Fernández übernimmt ein Land in der Krise. Hoffnung gibt es in der Gesellschaftspolitik. Von Leander F. Badura
Nochrichten.net

WiderstandsChronologie 27.10.–8.11.2019

■ nochrichten
Willkommen bei der WiderstandsChronologie – heute über Solidarität mit dem Widerstand in Chile und Rojava, über eine Nachttanzdemo und den Gedenkmarsch „Light of Hope“. *** Solidarität mit den Protesten in Chile Rund 700 Menschen demonstrierten am 27. Oktober in Wien Solidarität mit den sozialen Protesten in Chile. Eine Aktivistin erklärt, warum sich die Menschen in Chile gegen die Auswüchse des Neoliberalismus wehren. [Interview] (Ein Großteil der Abschlusskundebung kann ::hier:: nachgehört (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Wahlen in Spanien: Warum die Rechtsextremen von der Krise in Katalonien profitieren

Morgen wählt Spanien ein neues Parlament. Im Wahlkampf ging es vor allem um ein Thema: Katalonien. Wie die katalanische Frage die Bevölkerung spaltet, wieso die Rechtsextremen davon profitieren und warum der spanische Staat so brutal gegen die Separatisten vorgeht, erklärt Tobias Zortea. Er werde dafür sorgen, dass der ehemalige Präsident der katalanischen Regierung, Carles Puigdemont, nach Spanien gebracht und dort vor Gericht gestellt werde. Den separatistischen Parteien werde er die (...)
amerika21

Kuba: UN votiert in Mehrheit gegen US-Blockade, nur drei Staaten sind dafür

■ egoell
New York/Havanna. Am Donnerstag hat die UN-Vollversammlung erneut mit großer Mehrheit die seit 1962 bestehende Blockade der USA gegen Kuba verurteilt und ihre Beendigung gefordert. Eine solche Abstimmung fand zum 28. Mal seit 1992 statt, und wieder ist die dabei zum Ausdruck gekommene Meinung der Welt eindeutig: 187 Staaten votierten für das Ende der US-Blockade. Lediglich drei... weiterlesen auf amerika21.de USA (...)
amerika21

Peru: Verhaftung von 14 Anwälten wegen Annahme von Bestechungsgeldern von Odebrecht

■ jroetgers
Lima. Die peruanische Justiz hat eine 18-monatige Untersuchungshaft gegen 14 Anwälte verhängt, die Bestechungsgelder des brasilianischen Baukonzerns Odebrecht angenommen haben sollen. Die Beschuldigten sollen in Schiedsverfahren zu Bauprojekten für den peruanischen Staat zugunsten von Odebrecht entschieden haben. Richter Jorge Chávez Tamariz erteilte die Untersuchungshaft wegen... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Konferenz für Demokratie und gegen Neoliberalismus in Kuba

■ jpfeifenberger
Sanktionen und Drohungen aus USA wichtiges Thema. Maduro Überraschungsgast. Baldige Fertigstellung neuer Schiffe zum Öltransport aus Venezuela angekündigt Havanna. In Havanna hat das dreitägige "Treffen für Solidarität, für Demokratie und gegen den Neoliberalismus" stattgefunden, bei dem mehr als 1.200 Teilnehmer aus 95 verschiedenen Nationen teilnahmen. Die Konferenz fand in Havannas Veranstaltungspalast statt. Neben KP-Generalsekretär Raúl Castro traten auch der kubanische (...)
8. November 2019
Le Monde diplomatique

Il y a cent cinquante ans, la révolte des cipayes

■ William Dalrymple
En septembre 1857 fut écrasée en Inde la première grande insurrection contre un empire colonial européen : la révolte des cipayes, soldats indigènes, contre leurs chefs britanniques, porteurs des « valeurs » occidentales. Londres apprit à ses dépens que nulle force ne peut venir à bout de (...) / Inde, Irak, Proche-Orient, Royaume-Uni, Armée, Colonialisme, Conflit israélo-arabe, Histoire, Impérialisme, Islam - (...)
Le Monde diplomatique

Hôpital entreprise contre hôpital public

■ André Grimaldi & José Timsit
Il devient plus rentable d'amputer un patient que de le soigner pour prévenir une telle opération… Un des signes de la dégradation de l'hôpital public. Comment sortir de cette dérive, contraire à l'éthique pour les médecins, dangereuse pour les malades ? / France, Inégalités, Libéralisme, Protection (...) / France, Inégalités, Libéralisme, Protection sociale, Santé - 2006/09 Derrière les (...)
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

ANDI 096 – 8. November 2019: Gedenken an Novemberpogrome, Koalitionsprogramm der Kunst/Kultur-Interessenvertretungen, Lange Nacht der Bücher, Solidarität mit Widerstand in Rojava

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
Gedenken an Novemberpogrome Diese Woche finden viele Gedenkfeiern zum 81. Jahrestag der Novemberpogrome 1938 statt. Miriam Ressi und Stefan Resch berichten von einem Gespräch mit Zeitzeugin Erika Kosnar und weist auf weitere Veranstaltungen hin (eine Online-Übersicht über Novembergedenkveranstaltung gibt es hier: https://plattform.novembergedenken.at/). Light of Hope 400 bis 500 Menschen beteiligten sich am Abend des 7. Novembers am Gedenkmarsch „Light of Hope“, der wieder von der (...)
Le Monde diplomatique

Dernières nouvelles de l’Utopie

■ Serge Halimi
On pourrait partir d'une métaphore fameuse : au moment où Sancho Pança peine à mobiliser l'opinion américaine contre la guerre en Irak, Don Quichotte dresse, aux Etats-Unis, les plans de la société idéale, postcapitaliste… Il est courant d'opposer aux procureurs de l'ordre actuel qu'« ils ne proposent (...) / Capitalisme, Écologie, Entreprise, Idées, Intellectuels, Libéralisme, Mouvement de contestation, Politique, Société, Travail, Décroissance (...)
Le Monde diplomatique

Très loin des 35 heures

Le vote, en France, de la loi des 35 heures n'empêchera pas forcément l'invasion du travail dans des territoires autrefois préservés des contraintes du salariat. C'est aux Etats-Unis que cette mise en cause de l'espace privé, requise par la concurrence et permise par les nouvelles technologies, a (...) / Société, Travail - 1999/11
Le Monde diplomatique

Qui a profité de l’unification allemande ?

■ Jay Rowell
« Ce nouveau gouvernement est devenu nécessaire parce que l'ancien a démontré son incapacité à combattre le chômage, à défendre le filet de sécurité sociale et à rétablir l'ordre dans les finances ruinées de l'Etat ». Dressé en 1982 par M. Helmut Kohl contre son prédécesseur, M. Helmut Schmidt, ce (...) / Allemagne, Question allemande 1945-1990, Droit d'asile - 1997/04
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Iraks verlorene Generation geht auf die Barrikaden

Im Irak tobt der größte Aufstand der Nachkriegsära. Die Repression dagegen hat mittlerweile hunderte Tote und tausende Verletzte zu verantworten. Die Proteste verstummen trotzdem nicht. Sie werden vor allem von der Jugend getragen, und die hat im heutigen Irak ohnehin nichts zu verlieren, schreibt die Autorin Tyma Kraitt. Von der Hauptstadt Bagdad bis zur Erdölmetropole Basra spiegeln die Massendemonstrationen den Zorn und die Forderungen, der wohl wichtigsten gesellschaftliche Gruppe im Irak (...)
Sozialismus

Polen nach den Parlamentswahlen

1. Die Fortsetzung der nationalkonservativen Alleinregierung ist aus Oppositionssicht eine schwere Hypothek für die im Frühjahr nächsten Jahres anstehende Direktwahl des Staatspräsidenten. Amtsinhaber Andrzej Duda kann bereits jetzt mit vollen Segeln in die Schlacht ziehen – und tut es auch. Für die Nationalkonservativen geht es dabei um viel, denn die erreichten 235 Sitze im 460-köpfigen Sejm reichen nicht, um ein eventuelles Präsidentenveto gegen die eigenen Gesetzespakete im Sejm zu überstimmen. (...)
amerika21

Brasilien: Lula könnte nach Gerichtsentscheidung noch heute frei kommen

■ jpfeifenberger
Brasília. Der ehemalige Präsident Brasiliens, Luiz Inácio Lula da Silva, könnte nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (Superior Tribunal de Justiça, STJ) von vergangener Nacht noch in den nächsten Stunden freigelassen werden. Mit sechs zu fünf Stimmen entschieden die zuständigen Richter, die bisher geltende Rechtsprechung zu ändern, damit Inhaftierte in zweiter Instanz in... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Eine Vereinbarung für Venezuela

■ ehaule
Regierung und radikale rechte Opposition müssen sich einigen, um die Krise des Landes zu lösen, meint Temir Porras aus Venezuela Die Verfassungskrise, die Venezuela erschüttert, seit Nicolás Maduro und Juan Guaidó ihren Eid geschworen haben, um denselben Präsidentenstuhl zu besetzen, dauert nun schon mehr als ein halbes Jahr an. Weit entfernt von dem schnellen und plötzlichen Ende, das die venezolanische Opposition und ihre internationalen Verbündeten zu Beginn des Jahres (...)
amerika21

Streikrecht in Costa Rica soll eingeschränkt werden

■ jpfeifenberger
San José. Costa Rica steht vor einer fundamentalen Einschränkung des Streikrechts. Das Verfassungsgericht hat einen ersten Entwurf des costa-ricanischen Parlaments für verfassungskonform erklärt. Dieser sieht ein de facto-Verbot des politischen Streiks sowie eine Ausweitung des Streikverbots im öffentlichen Dienst vor. Zur endgültigen Verabschiedung muss das Parlament dem Gesetz... weiterlesen auf amerika21.de Costa (...)
amerika21

Indigener Aktivist in Brasilien von Holzfällern ermordet

■ jpfeifenberger
Brasília. Der indigene Umweltaktivist Paulo Paulino Guajajara ist in der vergangenen Woche von Holzfällern in Brasilien ermordet worden. Ein weiterer Aktivist wurde schwer verletzt. Die beiden waren gemeinsam im indigenen Territorium Araribóia im brasilianischen Bundesstaat Maranhão unterwegs, als sie von einer Gruppe von illegalen Holzfällern umstellt wurden. Diese eröffneten... weiterlesen auf amerika21.de (...)
amerika21

Argentinien: Fernández will regionale Integration wiederbeleben, klare Kante gegenüber IWF

■ jpfeifenberger
Erste Reise nach Mexiko. Politik des Dialogs und der "Nicht-Einmischung" geplant. Deutliche Worte an IWF, aber Zusage der Kreditrückzahlung Mexiko-Stadt. Der gewählte Präsident von Argentinien, Alberto Fernández, hat auf seiner ersten Auslandsreise nach Mexiko klare und eindeutige Zeichen der Bestrebung einer Reaktivierung einer linken regionalen Integration gesendet. Bei einem Treffen mit seinem zukünftigen Amtskollegen, Andrés Manuel López Obrador, betonten beide ihren (...)