Militante Arbeiterfront
Beiträge
Grundrisse, Nummer 46

Griechenland und die EU

Autoritäre positive Integration und der griechische Nationalstaat
Mai
2013

Die Tatsache, dass konservative Journalisten das aktuelle Krisenmanagement der EU zum Anlass nehmen, ihre über Jahrzehnte vertretenen Auffassungen zu hinterfragen und die Demokratie in Europa bedroht zu sehen, verweist auf das offenbar außerordentlich problematische Verhältnis zwischen (...)

Die Militante Arbeiterfront – PAME – (Griechisch: Πανεργατικό Αγωνιστικό Μέτωπο, ΠΑΜΕ, Panergatiko Agonistiko Metopo) ist eine kommunistisch orientierte Organisation innerhalb der griechischen Gewerkschaftsbewegung. Sie wurde auf Initiative von Gewerkschaftern der Kommunistischen Partei Griechenlands im April 1999 gegründet. Nach eigenen Angaben hatten die Mitgliedsgewerkschaften der Pame im Jahr 2005 etwa 415.000 Mitglieder. Im Juni 2012 wurde die Mitgliederzahl mit 850.000 angegeben. Die Pame ist Mitglied im Weltgewerkschaftsbund. Erwähnenswert ist, dass „pame“ als Verb im Griechischen so viel wie „lasst uns gehen“ (im Sinne von losgehen, vorwärtsgehen), oder „vorwärts“, heisst bzw. dem Englischen „lets'go“ oder dem Spanischen „vamos“ entspricht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]